Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Zum Tod von Stephen Hawking: ProSieben ändert Programm

Zum Tod von Stephen Hawking: ProSieben ändert Programm

14.03.2018, 11.40 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Folgen von "Big Bang Theory" und "Die Simpsons" mit dem Physiker
Stephen Hawking in der Episode "Die Stadt der primitiven Langweiler" von "Die Simpsons"
Bild: FOX
Zum Tod von Stephen Hawking: ProSieben ändert Programm/Bild: FOX

Denkt man an Naturwissenschaften und Forschung, kommt einem nicht unbedingt als erstes ProSieben in den Sinn. Trotzdem ändert der Sender am heutigen Mittwoch aus Anlass des Todes von Physiker Stephen Hawking (TV Wunschliste berichtete) sein Programm und nimmt kurzfristig einige Serienepisoden von "The Big Bang Theory" und "Die Simpsons" auf, in denen der in der Nacht verstorbene Physiker mitgewirkt hatte.

The Big Bang Theory
Ab 15:45 Uhr wird die "Big Bang Theory"- Episode "Noch so ein Weichei" (5x21) gezeigt. Darin kommt Stephen Hawking zu einer Vorlesung an die CalTech (wo Sheldon und Co. heimisch sind). Dabei soll Howard (Simon Helberg) den elektrischen Rollstuhl des Physikers warten. Sheldon (Jim Parsons), der ein großer Fan Hawkings ist, versucht den oft gering geschätzten Ingenieur dazu zu überreden, Hawking seine Arbeiten zum Lesen zu geben.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Ab 16.10 Uhr folgt "Lebe lang und in Frieden" (9x17). In der 200. Episode der Comedyserie steht der Geburtstag von Sheldon an und Amy (Mayim Bialik) möchte ihm eine Party organisieren. Doch wegen traumatischer Erfahrungen in der Jugend ist Sheldon widerspenstig und kann nur allmählich überredet werden, sich von den Freunden feiern zu lassen.

Die letzte Episode von "Big Bang Theory" ist dann ab 16.35 Uhr "Das Doktor-Ramona-Dankeschön", die Auftaktfolge zur elften Staffel. In der Episode hat Sheldon Amy einen Heiratsantrag gemacht, bei dem auch Hawking eine Rolle spielt.

Die Simpsons
Um 18.10 Uhr geht es dann bei "Die Simpsons" um den großen Denker. In "Die Stadt der primitiven Langweiler" (10x22) wird Lisa in den Club der Intellektuellen aufgenommen. Die Überlegungen der geistigen "Elite" der Stadt - Dr. Hibbert, Professor Frink, Rektor Skinner, Lindsay Nagel und dem Comicverkäufer - münden darin, dass die Intellektuellen versuchen, das Stadtwohl direkt zu übernehmen, als "wohlwollende Diktatur". Weil das aber fehlschlägt, muss mit Stephen Hawking einer der großen Intellektuellen unserer Zeit eingreifen.

In der letzten Folge, "Grundschul-Musical" (22x01), darf Lisa zu einem einwöchigen Künstlercamp fahren. Nach der Rückkehr in den Alltag will sie ihr Leben ändern. Derweil soll Krusty in Oslo der Friedensnobelpreis verliehen werden, Bart und Homer begleiten ihn. Doch dann stellt sich heraus, dass die Preisverleihung ein Trick war, um Krusty nach Europa zu locken: In Wahrheit soll ihm am internationalen Gerichtshof in Den Haag der Prozess gemacht werden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 17.03.2018, 01.27 Uhr:
    ThinkerbelleIm ZDF kommt gerade die andere Film-Biographie von 2014: Die Entdeckung der Unendlichkeit mit Eddie Remayne als Hawking.
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 16.03.2018, 15.29 Uhr:
    WicketDanke fürs Posting!!! Werde den Film am Mo in der Mediathek nachsehen. :)

    Gruß,
    Wicket
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 16.03.2018, 15.22 Uhr:
    GerneGuckerSnake Plissken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist allerdings ein wenig witzlos, wenn Pro7 die
    > Folgen mit ihm wiederholt, die ohnehin schon 15mal
    > gelaufen sind, bei der häufigen Rotation.


    Also wenn es andere Folgen mit ihm nunmal nicht gibt. Ich finde die Aktion an sich gut, aber es war direkt am selben Tag im Tagesprogramm irgendwie zu kurzfristig. Das haben sicherlich die meisten gar nicht mitbekommen.

    Für die wirklich an Hawking Interessierten käme heute auf arte um 20.15 Uhr seine [URL=http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/hawking-die-suche-nach-dem-anfang-der-zeit,5aaaa511f033af1e91ba3b69.html]Biographie-Verfilmung von 2004[/URL] (Hawking verkörpert von B. Cumberbatch).
  • Kaschi schrieb via tvforen.de am 15.03.2018, 22.31 Uhr:
    KaschiEin Nachruf zu Stephen Hawking:

    http://www.spektrum.de/news/astronomie/
    http://www.spektrum.de/news/nachruf-stephen-hawking/1551706
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 15.03.2018, 17.50 Uhr:
    ThinkerbelleDas war wohl auch ne Rechtefrage. Pro7 hatte sicher keine Rechte an einer Hawkings-Doku - höchstens der Schwestersender N24/Welt. Aber ob die dann so einfach übertragbar gewesen wäre... Und TBBT und die Simpsons liefen sowieso, da wurden dann einfach andere Folgen gezeigt - Ich habe allerdings festgestellt, dass eine der Folgen (ich meine von TBBT) sowieso gelaufen wäre.
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 15.03.2018, 17.01 Uhr:
    Snake PlisskenEs ist allerdings ein wenig witzlos, wenn Pro7 die Folgen mit ihm wiederholt, die ohnehin schon 15mal gelaufen sind, bei der häufigen Rotation.

    Aber okay, sowas wie eine Dokumentation über Hawking zu senden, kann man da wohl nicht erwarten, das wäre auch vermessen.

    Snake
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 14.03.2018, 14.34 Uhr:
    TupesWeil er nach Albert Einstein der bekannteste Wissenschaftler der Welt war.
  • Kate schrieb via tvforen.de am 14.03.2018, 14.25 Uhr:
    KateOStD Dr. Gottlieb Taft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum soll der eigentlich so viel toller als die
    > Millionen anderen Physiker oder hunderte anderen
    > ALS-Patienten auf der Welt sein?

    Die einfachste Antwort ist, weil er beides ist. Ein Physiker und ein ALS-Patient, allein das dürfte schon selten sein.
    Dazu kommt noch, dass er trotz einer Krankheit wichtige Forschungen in der Physik voran brachte.

    Physik interessiert mich nicht besonders, aber selbst ich finde ich ihn bedeutsam.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 14.03.2018, 13.33 Uhr:
    andreas_nOStD Dr. Gottlieb Taft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum soll der eigentlich so viel toller als die
    > Millionen anderen Physiker oder hunderte anderen
    > ALS-Patienten auf der Welt sein?

    Eine ähnliche Frage könntest du auch immer stellen, wenn ein bekannter Schauspieler verstirbt.
    Warum soll der Schauspieler so viel toller, als die Millionen anderen Schauspieler der Welt sein sein?
  • OStD Dr. Gottlieb Taft schrieb via tvforen.de am 14.03.2018, 12.00 Uhr:
    OStD Dr. Gottlieb TaftWarum soll der eigentlich so viel toller als die Millionen anderen Physiker oder hunderte anderen ALS-Patienten auf der Welt sein?