Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Die größten Flops des TV-Jahres 2016

Die größten Flops des TV-Jahres 2016

von Glenn Riedmeier (26.12.2016)

Ungesendet: Die RTL II-Testshows

Die RTL II-Testshows

Bild: RTL II
RTL II hat das Kunststück geschafft, einen Flop hinzulegen, der gar nicht erst im Fernsehen zu sehen war. Die diversen "Test the Nation"-Unterhaltungsshows wie "Der große IQ-Test" oder "Der große Führerscheintest", in der die Zuschauer ihr eigenes Wissen überprüfen können, sollten 2016 ein Comeback bei dem Münchner Sender erleben. Doch dazu kam es nicht: Kurz vor der geplanten Ausstrahlung kam es zu einer abrupten Programmänderung. Grund dafür waren Unregelmäßigkeiten, die es bei der Produktion der Showreihe gegeben haben soll. Bei einer Überprüfung von Senderseite habe RTL II entdeckt, dass Kandidaten-Gruppen teilweise mit Statisten aufgefüllt worden seien. Dies habe beispielsweise dazu geführt, dass vermeintliche Radiomoderatoren im "großen Musik-Test" in Wahrheit gar keine gewesen sind. Diese Blöße wollte sich selbst RTL II nicht geben und verhinderte die Ausstrahlung. Ob es irgendwann doch noch zu einer Rückkehr der Testshows, die eigentlich kaum jemand vermisst hat, kommen wird, steht in den Sternen.

Leserkommentare