Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
150

Expedition ins Unbekannte

(Expedition Unknown) 
USA, 2015–

Expedition ins Unbekannte
  • Platz 2367150 Fans  71%29% jüngerälter
  • Serienwertung4 267654.33Stimmen: 9eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 10.09.2015 (Travel Channel)
Weitere Titel:
Expedition Unknown: Mythen auf der Spur
Expedition Unknown - Mythen auf der Spur (DMAX)
Joshua Gates ("Destination Truth") reist für diese Dokumentarreihe in entlegene Gebiete, wo sich Erzählungen nach verborgene Schätze, gestohlene Kunstwerke und andere Gegenstände befinden sollen. So sucht er u. a. auf Fiji nach den Überresten von Amelia Earhart und taucht im Meer vor Panama nach Captain Morgans Piratenschatz.
(BK)
Cast & Crew

Expedition ins Unbekannte Streams

Wo wird "Expedition ins Unbekannte" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Expedition ins Unbekannte" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 22.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Nostalgie schrieb am 20.12.2020, 07.24 Uhr:
      Rätselhafte Geschichte erl.
      Staffel 6 Folge 9 - Die Rätsel des Bermuda - Dreiecks
      1945 Verschwanden Flug 19 mit 5 Navy - Bomber mit einer vierzehn köpfigen Besatzung die auf einem Trainings -Einsatz waren und das Suchflugzeug, das nach ihnen suchen sollte, spurlos.
      Vermutungen in der damaligen Zeit:
      Existenz eines geheimnisvollen Strudels,
      Eine andere Dimension oder elektromagnetische Felder.
      Der Flugzeugtyp des Suchflugzeuges hatte den Spitznamen "Fliegender Treibstofftank" da schon viele seines Types explodiert waren.
      (Da fragt man sich schon, wieso setzten sich Piloten in so eine Maschine. Es muß ihnen doch bewusst gewesen sein, daß es nur eine Frage der Zeit war, bis etwas/sowas passiert.)
      Konstruktionsfehler:
      Im Rumpf diesen Typs des Flugzeuges verbreiteten sich manchmal leicht
      entflammbare Gase. Da reicht ein einziger Funke welches dieses Flugzeug zur Explosion gebracht haben könnte.
      Dies könnte das Flugzeug zum Absturz gebracht haben.
      1995 flog die Pilotin Cary Gordon eine ähnliche Route wie 1945 Flug 19.
      Kurz vor Miami spielten ihre Instrumente verrückt. Ihr künstlicher Horizont zeigte an, sie würde Kopfüber fliegen. Sie wusste nicht ob das tatsächlich so war. Sie hatte auch keine Ahnung in welche Richtung sie vom Kurs abgekommen ist. Sie flog an den Everglades vorbei.
      Cary Gordon würde nicht ausschließen, dass es einen Tunnel geben möge der zu einem Parallel Universum führen könnte.
      Professor Hugh Willoughby, Meteorologe, erklärt folgendes:
      Das Schicksal von Flug 19 und dem Erlebnis von Cary Gordon waren bedingt durch atmosphärische Störungen. Es lässt sich durch die meteorologischen Conditionen über den Everglades erklären. Es gibt dort Turbulenzen, kaum wahrnehmbare Niederschläge und starke elektrische Felder. Eine Kombination dieser Umstände könnte dazu führen, dass der/die Pilot/en/in die Orientierung verliert/verlieren.
      Eine weitere Möglichkeit wäre ein Elmsfeuer. 🔥
      Ein Elmsfeuer ist eine seltene, durch elektrische Ladungen hervorgerufene Lichterscheinung.
      In Min. 11.21 kann man ein Elmsfeuer auf einer Tragfläche sehen.
      Im Bereich des Bermuda - Dreiecks gibt es riesige Methangasvorkommen.
      Manchmal steigt das Methangas als Methangasbläschen auf und verändert die Wasserdichte. Dies hat verheerende Folgen für jedes Schiff, dass gerade in dieser Nähe unterwegs ist. Tödliche Folgen.
      Durch die geringere Dichte und Oberflächenspannung des Wassers haben die Schiffe weniger Auftrieb und sinken.
      Steigt das Methangas in die Luft kann es zu Reaktionen mit der Bordelektronik von Flugzeugen kommen und auch zu Explosionen.
      Vielleicht sollte man mal anfangen systematisch das Methangas abzubauen.
      Hier werden auch USOs angesprochen. Unbekannte Unterwasser Objekte. In Min. 20.52 + 22.56 gibt es Fotos von USOs. Dave Malcolm, früherer AUTEC Waffentechniker, bestätigte dies.
      Atla...
    • Nostalgie schrieb am 20.12.2020, 07.29 Uhr:
      Dave Malcolm, früherer AUTEC Waffentechniker, bestätigte dies.
      Atlantic Undersea Test and Evaluation Center = AUTEC = Area 51 der Navy.
      Ufo-Sichtungen von Berufs-Piloten und Piloten vom Militär sind am Glaubwürdigsten.
      UFOs und USOs müssen nicht zwangsläufig Flugobjekte von Außerirdischen sein.
      UFO heißt ja nur "Unbekanntes Flug - Objekt". Diese fliegenden Objekte können ja auch geheime Projekte vom Militär sein.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Nostalgie schrieb am 04.09.2020, 16.08 Uhr:
      St.6  T10 + 11 Die Rätsel des Bermudadreiecks USA '19
      Joshua Gates macht es sich einfach und behauptet, das Geheimnis des Bermudadreiecks sei nun geklärt und es sei ein Produkt unserer Phantasien. Er konnte nicht erklären, warum Kompasse oder Messgeräte verrückt spielen und so viele Flugzeuge und Schiffe verschwunden (verunglückt) sind.
      Oder warum Bruce Vernon am 4. Dez. 1970 unter weiteren 2 Zeugen (sein Vater und ein Fluggast) im besagten Dreieck durch ein Unwetter in einen Tunnel (ca. 10 Meilen = ca. 16 km lang) bzw. "Wurmloch" geflogen ist der immer enger wurde und erhebliche Zeit- und Flugmeilenersparnis hatte. Auch sein Kompass drehte durch, als der Tunnel sich hinter ihnen schloss und verschwand. Er war 90 Meilen weiter voraus als er dachte. Der Flug hatte nur 47 Min. gedauert statt der üblichen 1 Std. und 20 Min. Das sind 33 Min. kürzer als gewöhnlich.
      Bruce Vernon stellte fest, dass der Tunnel das Flugzeug in 3 Min. und 20 Sek. 90 Meilen ( = ca. 145 km) weiter katapultiert hat. Zudem musste er am Ziel nur 110 l statt der üblichen 150 l Treibstoff nachtanken.
      Bruce Vernon erklärt es ganz gut was da passiert sein könnte:
      Es war so was wie ein Wurmloch das zwischen Gewitterzellen entsteht. Da findet Elektromagnetismus, Blitze, Regen, Hagel und Seitenwind statt. Das Ergebnis nennt er: Elektronischer Nebel.
      Joshua Gates nennt dies eine "Zeit-Raumspalte".
      Der Elektromagnetismus in diesen Unwettern könnte durchaus Navigationsprobleme verursachen z.B. das Rotieren bzw. verrückt spielen der Kompasse und Flugzeuge zum Absturz bringen weil sie sich verflogen haben und der Treibstoff ausging.
      Tatsache ist, das an anderen Orten an denen Flugzeuge abstürzen oder verschwinden, ebenso Schiffe die verschwinden bzw. sinken, nicht diese Probleme mit ihren Instrumenten und Kompasse haben.

    Bildergalerie zu "Expedition ins Unbekannte"

    • Expedition in den Tod (Teil 1)
      Bild: © Aidan Bradbury-Aranda / Discovery Communications, LLC / Discovery Channel
    • Expedition in den Tod (Teil 1)
      Bild: © Discovery Channel/Aidan Bradbury-Aranda / Discovery Communications, LLC
    • Expedition in den Tod (Teil 1)
      Bild: © Discovery Channel/Aidan Bradbury / Discovery Communications, LLC