Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
120

Hund mit Blog

(Dog with a Blog)USA, 2012–2015
Hund mit Blog
 Serienticker
  • 120 Fans   58% 42%ø Alter: 35-45 Jahre
  • Serienwertung4 210164.40Stimmen: 5eigene Wertung: -

Serieninfos & News

70 Episoden (3 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 08.04.2013 (Disney Channel)
Der Hund Stan kommt in eine neu formierte, sechsköpfige Patchwork-Familie. Stan ist clever, spielt aber auch gerne mal den Unruhestifter. Seine Hunde-Sicht über das Leben und den Alltag teilt er den Familienmitgliedern gern persönlich mit. Zudem hält er als Blogger Kontakt zur Außenwelt. Den ungleichen Stiefgeschwistern Tyler und Avery hilft er, sich mit ihrer neuen familiären Situation anzufreunden. Vor der Öffentlichkeit werden Stans Fähigkeiten von der Familie geheim gehalten. Obwohl sich Stan mit vielen menschlichen Vorlieben anfreunden kann, bleibt er tief im Inneren doch ein Hund: Er jagt seinen eigenen Schwanz, bellt den Briefträger an, hat eine spezielle Vorliebe für Pudel und mag keine Katzen.
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Asja schrieb am 07.07.2015:
    AsjaHund mit Blog ist sehr toll und mir gefällt das kleine Mädchen

Beitrag melden

  •  
  • Chris (geb. 1990) schrieb am 27.12.2014:
    ChrisAuch wenn man sie sicher nicht mit hochgelobten Qualitätsserien vergleichen kann - was man aber auch nicht sollte da sie ein ganz anderes Publikum ansprechen - so kann man Disney dennoch zu "Hund mit Blog" (im Orginal: Dog with a blog) gratulieren.
    In Zeiten von schlechten Reality-TV-(Serien) und Kinderserien ohne Sinn und Handlung, endlich mal wieder eine Sendung mit vernünftigem Inhalt den der Zuschauer, egal ob Jung oder Alt verstehen kann und die man gemeinsam als Familie anschauen kann.
    Auch wenn es sicherlich nicht zu den Hauptserien gehört die ich mit Mitte 20 schaue, so finde ich es doch immer wieder nett bei Stan reinzuschauen. Der Grund dabei liegt darin, dass diese Serie (andere übrigens auch, nur um das nicht misszuverstehen) eine echte Handlung mit realen Themen hat?
    Echte Handlung? Was? Ein sprechender Hund und real? Klar, dass ist nicht real, aber es ist ja auch eine Kinder- und Jugendserie (und ganz eherlich da habe ich nen sprechenden Hund lieber als jemand der sich vor dem Fernseher zum Affen macht um Geld zu gewinnen und anschließend noch von nem Moderator beleidigt wird) und darum geht es auch nicht. Ebenso ist es natürlich auch nicht die Serie, wo die Charaktere sich groß entwickeln (was vielleicht ein Kritikpunkt ist, da könnte die Serie mehr Tiefe gebrauchen), aber die Themen die behandelt werden sind Themen des Alltags und werden verständlich aber nicht kindisch rübergebracht. Da ist der Nachbarsjunge (Karl Fink) den keiner in der Schule mag, der sich nach außen hin als aroganten Schnösel hingibt, der aber in Wahrheit vorallem eines sucht nämlich Freunde, da ist das Mädchen (Avery), dass sich verliebt und nicht tanzen kann, usw. Alles Themen denen wir im Alltag in der ein oder anderen Form schon begegnet sind oder vielleicht noch begegnen. Und das wenn man so will aus der Perspektive des Familienhaustieres dessen Geheimnis noch gewahrt werden muss.
    Damit zusammenhägend ist auch positiv zu bewerten, dass die Serie in der normalen Weltspielt und nicht irgendwo in einer Fantasiewelt oder so spielt und Kindern vermitteln könnte, man könne mal als ottonormalsterblicher in irgendnem Luxushotel oder so mit Zauberkräften wahrwerden oder herrscher von irgendnem urwaldreich werden oder so. Nein, es ist die Story aus dem normalen Leben und deshalb kann man die Serie nur positiv bewerten.

    Zusammengefasst:

    Pro:
    Realitätsnahe Themen
    Verständlich für Jung und Alt
    Spielt in der realen Welt

    Negativ:
    wenig Charakterentwicklung bisher
    teilweise zu einfach gestrickt
    Episoden hin und wieder zusammenhangslos (aber nur
    teilweise)

Beitrag melden

  •  
  • Meylin schrieb am 17.03.2014:
    MeylinIch finde die Serie lustig und den Hund süß! Weiß jemand von euch was das für eine Rasse ist? Die eine spielt auch bei ein paar Folgen bei meine Schwester Charlie mit als Gabes Klassenkameradin Jo.

Hund mit Blog-Fans mögen auch