Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Acht Frauen

20

Acht Frauen

(8 femmes)F/I, 2002
Acht Frauen
Bild: mdr
  • 20 Fans 
  • Wertung0 5998noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 11.07.2002
Weiterer Titel: 8 Frauen
Frankreich, in den 1950er Jahren. Acht Frauen wollen in einem gemütlich eingeschneiten Landhaus gemeinsam die Weihnachtstage verbringen. Aus der besinnlichen Feier wird nichts, denn der Hausherr liegt tot im Bett - mit einem Messer im Rücken. Da die Polizei aufgrund der defekten Telefonleitung nicht erreichbar ist, versuchen die Damen, selbst die mutmaßliche Mörderin in ihrer Mitte zu finden. Jede der Anwesenden hat ein Motiv: Gaby, die schöne Ehefrau des Toten, wollte ihren Gatten verlassen - kam es dabei zum Streit? Ihre überspannte Schwester Augustine war in den Schwager verliebt - hat er ihre Gefühle verletzt? Pierrette, die Schwester des Mordopfers, war mit ihm zerstritten und forderte immer wieder Geld. Überspannte sie dabei den Bogen? Die Köchin Madame Chanel liebt Pierrette - ist sie deren Komplizin? Ein Geheimnis verbirgt auch das freche Hausmädchen Louise, heimliche Geliebte des Hausherrn: Was war in dem Kamillentee, den sie ihm spät nachts noch aufs Zimmer brachte? Seine geizige Mutter liebte ihr Geld mehr als ihren Sohn. Dessen älteste Tochter Suzon trägt ihr Geheimnis direkt unter dem Herzen: Sie ist schwanger. Nesthäkchen Catherine lässt schließlich die Bombe platzen: Der Hausherr ist gar nicht tot - oder vielleicht doch? Mehr Glamour geht nicht: In dieser schwarzen Krimikomödie nach einem Boulevard-Stück von Robert Thomas klären Catherine Deneuve, Isabelle Huppert und Fanny Ardant gemeinsam einen Mord auf. Daneben treten Emmanuelle Béart als verkappte Domina, Virginie Ledoyen als inzestuöse Tochter und der spätere 'Swimming Pool'-Star Ludivine Sagnier als geheime Inszenatorin auf. In seiner stilvollen Verbeugung vor einem Douglas-Sirk-Melodram lässt Frankreichs Regiestar François Ozon die Damen ihre Gefühle in einer getanzten Gesangseinlage ausdrücken. Kein Männergesicht erscheint in dem eleganten Kammerspiel, in dem die Damen sich mit Verdächtigungen, Schuldzuweisungen und hysterischen Ausbrüchen gegenseitig übertreffen. Personen und darsteller: Gaby_____Catherine Deneuve Augustine_____Isabelle Huppert Louise_____Emmanuelle Beart Pierrette_____Fanny Ardant Suzon_____Virginie Ledoyen Mamy_____Danielle Darrieux u.a. Buch: Francois Ozon und Marina de Van Regie: Francois Ozon Frankreich, in den 1950er Jahren. Acht Frauen wollen in einem gemütlich eingeschneiten Landhaus gemeinsam die Weihnachtstage verbringen. Aus der besinnlichen Feier wird nichts, denn der Hausherr liegt tot im Bett - mit einem Messer im Rücken. Frankreich, in den 1950er-Jahren: In einer verschneiten Villa trifft sich eine Großfamilie, um die Weihnachtstage miteinander zu verbringen. Doch aus dem besinnlichen Fest wird nichts, denn der Hausherr wird mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden. Die Mörderin kann sich nur unter den acht Frauen befinden, aber welche ist es? In der schwarzen Krimikomödie "8 Frauen" klären Catherine Deneuve, Isabelle Huppert und Fanny Ardant gemeinsam einen Mord auf.
(EinsPlus)
Rubriken: Musik, Krimi, Komödie

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • Do29.11. 20:15 hAcht Frauen
  • So23.12. 22:10 hAcht Frauen
  • Mo24.12. 14:55 hAcht Frauen
  • Mi26.12. 10:35 hAcht Frauen
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum