Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Amityville

17

Amityville

(The Amityville Horror)USA, 2005
Amityville
Bild: RTL II
  • 17 Fans 
  • Wertung0 24004noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 21.04.2005
Weiterer Titel: The Amityville Horror - Eine wahre Geschichte
Am 13. November 1974 ermordet Ronald Defeo seine Familie, getrieben von geheimnisvollen Stimmen. Ein Jahr später zieht George Lutz mit Frau und drei Kindern in dasselbe Haus, und schon bald scheint sich die schreckliche Geschichte zu wiederholen. Spannender Horrorthriller, mit Ryan Reynolds top besetzt. In der Nacht des 13. November 1974 ermordet Ronald Defeo (Brendan Donaldson) seine Familie. Als er seine Tochter Jodie (Isabel Conner) nicht im Bett vorfindet, entdeckt er sie schließlich in ihrem Versteck im Wandschrank und tötet auch sie. Ein Jahr später bekommt das herrschaftliche Anwesen neue Besitzer: George Lutz (Ryan Reynolds) zieht mit seiner Frau Kathy (Melissa George) und drei Kindern - Billy (Jesse James), Michael (Jimmy Bennett) und Chelsea (Chloë Moretz) ein. Zu einem günstigen Preis erstehen sie das Traumhaus und glauben sich am Ziel ihrer Wünsche. Doch die anfängliche Euphorie legt sich schnell, denn schon bald wird die Familie von unheimlichen Erscheinungen heimgesucht. Die kleine Chelsea freundet sich mit dem Geist von Jodie Defeo an und steht bald ganz unter ihrem Einfluss. Das Haus erweist sich als tödliche Falle, immer häufiger kommt es zwischen den Jungen und ihrem Stiefvater George zu heftigen Auseinandersetzungen, auch die Ehepartner verstehen sich nicht mehr. Immer mehr Zeit verbringt George im Keller des Hauses und wird zunehmend aggressiver. Schließlich entdeckt er dort die Tür zu einem geheimnisvollen Zimmer, und die Bilder seiner Visionen offenbaren eine schreckliche Vergangenheit des Hauses. Die einzige, die einen kühlen Kopf bewahrt und versucht, die Familie zusammenzuhalten, ist Kathy. Zunächst sucht sie Hilfe bei dem Geistlichen Callaway (Philip Baker Hall). Dieser nimmt die Herausforderung an und will einen Exorzismus durchführen, wird jedoch von den Dämonen zu Tode erschreckt und aus dem Haus gejagt. Georges Zustand verschlechtert sich zusehends, im Affekt erschlägt er mit der Axt den Hund und geht auch auf die Kinder los. Aber Kathy kämpft um das Leben und das Glück ihrer Familie. Dem Dokumentar- und Werbefilmer Andrew Douglas gelang ein fulminantes Remake des Films "The Amityville Horror" aus dem Jahr 1979. Der Titelzusatz "eine wahre Geschichte" bezieht sich lediglich darauf, dass es das Haus und die handelnden Personen wirklich gab, dass der mehrfache Mord stattgefunden und auch die Familie Lutz dort gewohnt hat. Die Gruselanteile der Story sind frei erfunden. Das Remake erweist sich als Glücksfall für das Genre, setzt auf stringenten Spannungsaufbau, den Wechsel von Schatten-, Licht- und kleinen Schockeffekten und schafft so eine durchgehende Gruselatmosphäre. Auch die Charaktere sind gut gezeichnet und in den Hauptrollen hervorragend mit Melissa George ("A Lonely Place to Die - Todesfalle Highlands" - 2011) und Ryan Reynolds ("X-Man Origins: Wolverine" - 2009, "Selbst ist die Braut "- 2009, "Green Lantern" - 2011) besetzt. Reynolds wurde 2010 vom US-Magazin People zum "Sexiest Man Alive 2010" gewählt. Sendelänge 79 Minuten
(ZDF)
Der schaurige Gruselfilm "Amityville Horror - Eine wahre Geschichte" (2005) ist ein modernes Remake des Klassikers "The Amityville Horror" aus dem Jahr 1979 und basiert auf einer realen Begebenheit. In der Hauptrolle ist Ryan Reynolds in der Rolle des von Dämonen besessenen Vaters zu sehen. Reynolds ist unter anderem aus Filmen wie "Green Lantern" (2011), "Buried - Lebend begraben" (2010) oder auch "Selbst ist die Braut" (2009) bekannt. Zudem ist er Gewinner mehrerer Auszeichnungen, wie dem Teen Choice Award (2005) oder auch dem People's Choice Award (2012). Seine Filmpartnerin Kathy wird von der bezaubernden Melissa George gespielt. Bevor Melissa ihre Schauspielkarriere begann, war sie australische Meisterin in Rollkunstlauf. Ihre erste Rolle erhielt Sie in der australischen Fernsehserie "Home and Away" (1993). Zu ihren größten Erfolgen als Schauspielerin zählen "30 Days of Night" (2007), "Triangle" (2009) oder auch die RTL II-Serie "Hunted - Vertraue Niemandem" (2012).
(RTL II)
Rubrik: Horrorfilm

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum