Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
36

Annabelle

USA, 2014
Annabelle
Bild: 2014 Warner Brothers Lizenzbild frei
  • 36 Fans   69% 31%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Wertung4 02823.67Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 09.10.2014
Deutsche Erstausstrahlung: 02.10.2015 (Sky Cinema)
Eine junge Familie wird von der verfluchten Puppe Annabelle heimgesucht. Der Film erzählt die Vorgeschichte der besessenen Puppe aus dem Gruselthriller "Conjuring - Die Heimsuchung". Eigentlich steht dem Familienglück von John und Mia Form nichts im Wege: Euphorisch richten sie das Zimmer ihres ungeborenen Kindes ein und besorgen allerhand Puppen für den Nachwuchs. Allerdings zieht mit der Puppe Annabelle auch eine böse Macht in ihr Haus ein. Das junge Ehepaar John und Mia Form (Ward Horton und Annabelle Wallis) bereitet sich auf die Geburt des ersten Kindes vor. Voller Vorfreude richten die beiden ein Kinderzimmer ein, in dem bereits nach kurzer Zeit allerhand Puppen auf den Familiennachwuchs warten. Ergänzt wird diese Spielzeugsammlung eines Tages durch ein weiteres Exemplar, das den Namen "Annabelle" trägt. Doch das Familienglück wird bedroht, als John und Mia eines Nachts von brutalen Satanisten überfallen werden, die bereits in der Nachbarschaft gemordet haben und keine Gnade kennen. Obwohl John und Mia den Angriff überleben, befindet sich fortan etwas Böses in ihrer unmittelbaren Nähe: Die Okkultisten haben die neue Porzellanpuppe während des Überfalls mit einem Fluch belegt, der "Annabelle" direkt mit dem Reich der Verdammten verbindet. Die Familie Form befindet sich fortan in Lebensgefahr. Der von John R. Leonetti ("Mortal Kombat 2") inszenierte Horrorfilm ist der erste Ableger der erfolgreichen "Conjuring"-Filme (2013, 2016) und erzählt die Vorgeschichte der gruseligen Porzellanpuppe, die sich im ersten Film der Reihe prominent ausgestellt in der Sammlung der Hauptfiguren Ed und Lorraine Warren befindet. Die echten Warrens erregten in den 1970er Jahren großes Aufsehen durch ihren vermeintlichen Tatsachenbericht über ein Geisterhaus, der anschließend als "The Amityville Horror" mehrfach fürs Kino adaptiert wurde. Sie zählten zu den bekanntesten Spukforschern der USA und berichteten sogar an Hochschulen und Universitäten über parapsychologische Themen. Allerdings wurde ihnen auch immer wieder vorgeworfen, dass ihre Forschungen nichts weiter als metaphysische Spekulationen seien. Wie die "Conjuring"-Hauptreihe ist auch "Annabelle" von einer vermeintlich "wahren" Geschichte inspiriert: Vorbild für "Annabelle" ist die sogenannte "Raggedy Ann"-Puppe, die in den 1970er Jahren angeblich ein Eigenleben entwickelte und ein kleines Mädchen namens Donna terrorisierte. Es wurde behauptet, dass die Puppe sich selbstständig bewegte und ihrer Besitzerin seltsame Nachrichten hinterließ. Schließlich rief man die Warrens zur Hilfe, die der Gruselpuppe den bösen Geist austrieben und sie in ihre Sammlung aufnahmen. Heute befindet sich die Puppe in einer Glasvitrine des "Warren Occult Museum" in Monroe, Connecticut. Im Jahr 2017 kam eine Fortsetzung des Films mit dem Untertitel "Creation" in die Kinos, die in den 1950er Jahren spielt und deshalb eine Vorgeschichte zur Vorgeschichte von "Conjuring - Die Heimsuchung" ist. Ein dritter "Annabelle"-Film ist bereits angekündigt und soll 2019 erscheinen. Und auch in diesem Jahr wurde das "Conjuring"-Universum weiter ausgebaut: Mit "The Nun" erhielt im September eine aus "Conjuring 2" bekannte Figur ihren ersten Solo-Film. "Annabelle" steht in einer Tradition mit anderen Puppenhorrorfilmen, zu deren bekanntesten Vertretern die "Chucky"- und "Puppet Master"-Filme zählen.
(ZDF)
Rubrik: Horrorfilm
Film einer Reihe:

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Annabelle-Fans mögen auch