Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Anna Karenina

15

Anna Karenina

USA, 1997
Anna Karenina
Bild: BR Fernsehen
  • 15 Fans 
  • Wertung0 6179noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 01.05.1997
Anna Karenina, bezaubernd und warmherzig, führt an der Seite ihres älteren, kühlen Ehemannes ein einsames Leben voller unerfüllter Träume. Durch Zufall lernt sie in Moskau den attraktiven Grafen Wronski kennen. Beide verlieben sich leidenschaftlich ineinander. Für Anna hat das dramatische Folgen: Ihr Mann nimmt ihr den geliebten Sohn und die Gesellschaft ächtet sie. Es bleibt ihr nur der Geliebte, dessen Liebe sie zunehmend misstraut. Im Winter 1880 reist die schöne Adlige Anna Karenina (Sophie Marceau) von St. Petersburg nach Moskau, um die Ehe ihres untreuen Bruders Stiwa (Danny Huston) zu retten. Durch ihre zufällige Reisebekanntschaft, die Gräfin Wronskaja (Phyllida Law), lernt sie deren Sohn Graf Alexej Wronski (Sean Bean) kennen. Der attraktive Kavallerieoffizier verliebt sich auf der Stelle in die bezaubernde, aber verheiratete Frau, der er schon kurz darauf bei einem Ball wieder begegnet. Doch Anna flieht vor Wronski und ihren Gefühlen für ihn zurück zu ihrem geliebten achtjährigen Sohn Serjoscha (Hamish Falconer) und ihrem ungeliebten, viel älteren Mann Alexej Karenin (James Fox). Als Wronski ihr nach St. Petersburg folgt, gibt sie schließlich ihrer eigenen Sehnsucht nach und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm, der später ihretwegen eine Beförderung in Moskau ablehnt. Als Anna ihrem Mann gesteht, schwanger von Wronski zu sein und ihn um die Scheidung bittet, verweigert er diese. Stattdessen verlangt er die Trennung von ihrem Liebhaber und droht, ihr anderenfalls den Sohn zu nehmen. Anna erleidet eine Fehlgeburt. Dem Tode nah fleht sie Karenin im Fieberwahn um Vergebung an, der ihr wie auch ihrem Geliebten angesichts dieser Tragik verzeiht. Wider Erwarten überlebt Anna die Folgen der Fehlgeburt. Geschwächt, aber bereitwillig folgt sie erneut Wronski, der inzwischen seinen Abschied vom Militär genommen hat, und geht mit ihm nach Italien. Schon bald zieht es Wronski wieder nach Russland, ihm fehlt eine Aufgabe und er will endlich ihrer beider Verbindung legitimieren. Das Paar kehrt nach St. Petersburg zurück. Dort gelingt es Anna, heimlich ihren Sohn zu besuchen - bis Karenin sie aus dem Hause jagt. Doch es kommt noch schlimmer. Die feine Gesellschaft pocht auf ihre Konventionen und schließt Anna aus. Karenin verweigert weiterhin die Scheidung. Anna betäubt ihre Ohnmacht und Isolation mit Opium. Immer öfter kommt es zum Streit mit Wronski, bald sieht sie nur noch den einen Ausweg. Über ein Dutzend Mal ist Leo Tolstois gleichnamiger Roman über eine Frau, die an ihren Leidenschaften und dem Druck der Gesellschaft zugrunde geht, verfilmt worden. Greta Garbo, Vivian Leigh und Tatjana Samojlowa gaben ihr ein Gesicht. In der sehr werkgetreuen, authentischen Verfilmung des Briten Bernhard Rose (Drehbuch und Regie) ist es die Französin Sophie Marceau. Der Film wurde komplett in Russland gedreht, u.a. an Originalschauplätzen in Moskau und St. Petersburg. In aufwendiger Ausstattung und Detailtreue wird nicht nur die feine Gesellschaft mit Hunderten Statisten gezeigt, es wurden auch funktionstüchtige Züge aus der Zarenzeit in Russland und Finnland gefunden. Leo Tolstois Todestag jährt sich am 20. November zum 105. Mal.
(mdr)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum