Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
12

Claude Chabrol: Süßes Gift

(Merci pour le chocolat)F/CH, 2000
Claude Chabrol: Süßes Gift
Bild: ATV II
  • 12 Fans 
  • Wertung0 57554noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 04.01.2001
Weiterer Titel: Chabrols süßes Gift - Merci pour le chocolat
Marie-Claire "Mika" Muller (Isabelle Huppert) steht mit beiden Beinen im Leben. Souverän führt sie die vom Papa geerbte Schweizer Schokoladenfabrik, kümmert sich rührend um ihre Familie, legt akkurate Manieren an den Tag und schafft es dabei immer, ein Lächeln auf den Lippen zu tragen. Gerade eben heiratet sie den berühmten Pianisten André Polonski (Jacques Dutronc) - einst ihr Schwager - zum zweiten Mal. Seinem Sohn Guillaume (Rudolphe Pauly) aus erster Ehe ist sie nach dem Tod ihrer Schwester eine liebevolle Stiefmutter. Als die junge Klavierspielerin Jeanne (Anna Mouglalis) jedoch eines Tages unverhofft vor der Tür des Familiensitzes auftaucht, gerät die fein säuberlich eingespielte Familienidylle der Polonskis durcheinander. Jeanne hat herausgefunden, dass sie im Krankenhaus nach ihrer Geburt kurzzeitig mit Polonskis Sohn Guillaume vertauscht wurde, und möchte sich nun ihren "beinahe" Vater ansehen. Und tatsächlich, sie besitzt nicht nur Polonskis musikalisches Talent, sondern sieht dessen verstorbener Frau auch erstaunlich ähnlich. Obwohl der erfolgreiche Pianist nicht an eine Verwechslung glaubt, empfindet er doch eine gewisse Zuneigung für Jeanne und bietet dieser an, ihr bei ihren Vorbereitungen zu einem internationalen Klavierwettbewerb behilflich zu sein. Das junge Mädchen wird zunehmend in das Familienleben der Polonskis integriert, was Sohn Guillaume zunächst gar nicht gefällt. Als Jeanne jedoch ein Schlafmittel in seiner von Mika zubereiteten Trinkschokolade entdeckt, wird der Junge hellhörig ...
(ZDF)
Claude Chabrols "Süßes Gift" feierte im Jahr 2000 auf den Filmfestspielen von Venedig Premiere. "Subtiler, fast kammerspielartig inszenierter Psychothriller über kleine Geheimnisse, die zu großen Katastrophen führen, weil sich alle bemühen, nicht zu zeigen, was sie denken. Meisterhaft inszeniert und gespielt, schafft Claude Chabrol einen sozialen Mikrokosmos als ‚Film noir' in Farbe." (Lexikon des Internationalen Films).
(arte)

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Mi03.07.2019Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Do20.06.2019Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Mi19.06.2019Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Österreich)Fr11.09.2015Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Österreich)Do10.09.2015Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (F)Di03.09.2013Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (F)Mi28.08.2013Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (F)So25.08.2013Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Mo20.09.2010Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Österreich)Mo20.09.2010Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Schweiz)Mi15.09.2010Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Do30.07.2009Claude Chabrol: Süßes Gift
  • So26.07.2009Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Sa09.06.2007Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Fr08.06.2007Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Österreich)Di27.06.2006Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (Schweiz)Fr24.06.2005Claude Chabrol: Süßes Gift
  • So26.12.2004Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Sa25.12.2004Claude Chabrol: Süßes Gift
  • Mo10.11.2003Claude Chabrol: Süßes Gift
  • (F)Mo20.01.2003Claude Chabrol: Süßes Gift
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, haben zum zweiten Mal geheiratet und führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne.
    Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, haben zum zweiten Mal geheiratet und führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne.
    Bild: © ARTE France / © Jérémie Nassif / © Jérémie Nassif
  • Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne.
    Pianist André Polonski (Jacques Dutronc) und Mika Muller (Isabelle Huppert), die Erbin eines Schokoladenkonzerns, führen ein stilvolles, harmonisches Familienleben in Lausanne.
    Bild: © ARTE France / © Jérémie Nassif / © Jérémie Nassif
  • Mika Muller (Isabelle Huppert), die zweite Ehefrau des berühmten Pianisten André Polonski, lebt mit ihrem Mann und ihrem Stiefsohn Guillaume in der Nähe des Genfer Sees.
    Mika Muller (Isabelle Huppert), die zweite Ehefrau des berühmten Pianisten André Polonski, lebt mit ihrem Mann und ihrem Stiefsohn Guillaume in der Nähe des Genfer Sees.
    Bild: © ARTE France / © Jérémie Nassif / © Jérémie Nassif

Ähnliche Spielfilme