Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Das Beste - Die Millennium-Hits und ihre Geschichten

D, 2020

WDR/imago / WDR Presse und Information/Redak
  • 4 Fans jüngerälter
  • Wertung0 126059noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 07.11.2020 (WDR)
In den 2000er Jahren gab es viel Neues, nicht nur für unsere Ohren: Tatsächlich machen Anfang des neuen Jahrtausends insbesondere deutschsprachige Künstler*innen auf sich aufmerksam und feiern seitdem enorme Erfolge. Und das mit neuer, lockerer und melodiöser Musik, die alles andere als simpel gestrickt, sondern sehr gut und klug getextet ist. Da singt zum Beispiel Judith Holofernes, Frontfrau der Berliner Band "Wir sind Helden", in ihrem 2005er Hit "Nur ein Wort": "Wenn Du schon auf den Mund fallen musst, warum dann nicht auf meinen?" Hinter diesen großartigen Texten verbergen sich oft sehr persönliche und emotionale Geschichten: man denke nur an Herbert Grönemeyers Lied "Mensch", in dem er den Tod seiner Frau verarbeitet hat, an "Rehab" von Weltstar Amy Winehouse oder "This ist the Life" von der blutjungen Amy Macdonald. Und auch das ist eine Besonderheit der Millennium-Hits: An der "Bühnenfront" stehen plötzlich Frauen, zum Beispiel "Silbermond" mit Frontfrau Stefanie Kloß, "Juli" mit Eva Briegel oder "Texas Lightning" mit Jane Comerford. Die Songs und Geschichten unserer höchst musikalischen 90 Minuten werden von ausgesucht fachkundigen Prominenten kommentiert. Mit dabei sind TV-Koch und Sänger Nelson Müller, "Texas Lightning"-Frontfrau und Musikdozentin Jane Comerford, die Sängerin und Moderatorin Shary Reeves, der Kabarettist Abdelkarim und das "Wir sind Helden"-Ehepaar Judith Holofernes und Pola Roy.
Und nicht zuletzt Angelo und Joey Kelly, die neben sachdienlichen Kommentaren auch einiges zur Zukunft der "Kelly Family" zum Besten geben, und das nachdem Angelo gerade seinen Ausstieg aus der Familienband bekannt gegeben hat.
(WDR)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.02.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • In den 2000er Jahren gab es viel Neues, nicht nur für unsere Ohren: Tatsächlich machen Anfang des neuen Jahrtausends insbesondere deutschsprachige Künstler*innen auf sich aufmerksam und feiern seitdem enorme Erfolge. Und das mit neuer, lockerer und melodiöser Musik, die alles andere als simpel gestrickt, sondern sehr gut und klug getextet ist. - Sängerin Judith Holofernes mit ihrem Song "Wir sind Helden"
    In den 2000er Jahren gab es viel Neues, nicht nur für unsere Ohren: Tatsächlich machen Anfang des neuen Jahrtausends insbesondere deutschsprachige Künstler*innen auf sich aufmerksam und feiern seitdem enorme Erfolge. Und das mit neuer, lockerer und melodiöser Musik, die alles andere als simpel gestrickt, sondern sehr gut und klug getextet ist. - Sängerin Judith Holofernes mit ihrem Song "Wir sind Helden"
    Bild: © WDR/Thomas Brill
  • In den 2000er Jahren gab es viel Neues, nicht nur für unsere Ohren: Tatsächlich machen Anfang des neuen Jahrtausends insbesondere deutschsprachige Künstler*innen auf sich aufmerksam und feiern seitdem enorme Erfolge. Und das mit neuer, lockerer und melodiöser Musik, die alles andere als simpel gestrickt, sondern sehr gut und klug getextet ist. - Herbert Grönemeyer und sein Lied "Mensch".
    In den 2000er Jahren gab es viel Neues, nicht nur für unsere Ohren: Tatsächlich machen Anfang des neuen Jahrtausends insbesondere deutschsprachige Künstler*innen auf sich aufmerksam und feiern seitdem enorme Erfolge. Und das mit neuer, lockerer und melodiöser Musik, die alles andere als simpel gestrickt, sondern sehr gut und klug getextet ist. - Herbert Grönemeyer und sein Lied "Mensch".
    Bild: © WDR/imago / WDR Presse und Information/Redak

Ähnliche Spielfilme