Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
33

Der lange Weg nach Hause

(Rabbit-proof Fence) AUS, 2002

WDR
  • Platz 766433 Fans  100%0% jüngerälter
  • Wertung0 46006noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Long Walk Home
29.05.2003
Im Australien des Jahres 1931 vollbrachten drei Aborigine-'Mischlingskinder' eine schier übermenschliche Leistung: Nach der dramatischen Flucht aus einem "Umerziehungslager" der Regierung gelang es ihnen in einem ungeheuerlichen Kraftakt, die unendliche Weite der australischen Wüste zu durchqueren und zu ihren Müttern zurückzukehren. Basierend auf dieser wahren Begebenheit erzählt "Der lange Weg nach Hause" von der grausamen Rassenpolitik der australischen Regierung, die bis in die 70er Jahre hinein alle 'Mischlingskinder', deren Väter zumeist weiße Wanderarbeiter waren, ihren Aborigine-Müttern entriss und in Erziehungsheime steckte. Dort erhielten sie unter härtesten Bedingungen eine simple Ausbildung, um später als billige Hausangestellte oder Farmarbeiter an wohlhabende weiße Familien vermittelt werden zu können. Man war der Überzeugung, dass durch diese "Entmischung" der Rassen die Ur-Urenkel der Mischlingsgeneration wieder "weiß" sein würden. Auch die beiden Mischlingsschwestern Molly (Everlyn Sampi), zwölf Jahre alt, und Daisy (Tianna Sansbury), acht, sowie ihre zehnjährige Cousine Gracie (Laura Monaghan), werden mit Gewalt ihren schockierten Müttern weggenommen und in ein 1.500 Meilen entferntes Heim nördlich von Perth gebracht. Aber schon nach kurzer Zeit fliehen die Mädchen unter Mollys Führung aus dem Camp und begeben sich zu Fuß auf eine gefahrvolle Reise quer durch Australien - ständig verfolgt von Fährtenlesern der Polizei und den Häschern des verbissenen, zynisch als "Chief Protector of Aborigines" bezeichneten Bürokraten A.O. Neville (Kenneth Branagh). Immer wieder gelingt es den erschöpften Kindern, ihren Verfolgern, allen voran dem Aborigine-Fährtenleser Moodoo (David Gulpilil) in den Weiten der australischen Wüste zu entwischen. Aber natürlich wissen Nevilles Männer letzten Endes genau, welches Ziel die Mädchen ansteuern... Das sensible Drama "Der lange Weg nach Hause" sorgte nach seiner Premiere in Australien für große Kontroversen, berührt der Film doch ein Thema, dass von den Behörden lange Zeit totgeschwiegen wurde. Man warf Regisseur Phillip Noyce ('Der stille Amerikaner') Nestbeschmutzung und eine überspitzte Darstellung der Praktiken vor - zu Unrecht, wie Zeitzeugen bestätigen konnten. Aber trotz des überaus ernsten Themas versteht es Noyce meisterhaft, sein kritisches Anliegen in ein ebenso spannendes wie anspruchsvolles Drama zu packen.
Nicht umsonst wurde er für seine Regieleistung mit zahlreichen Preisen bedacht, darunter die "Director of the Year-Awards" des australischen sowie des Londoner Filmkritikerverbandes. Neben den jungen Amateurdarstellerinnen ist Hollywoodstar und Shakespeare-Mime Kenneth Branagh ('Harry Potter', 'Hamlet') in einer Hauptrolle zu sehen.
(One)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.02.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds