Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

Der Paradschanow-Skandal

(Paradzhanov)UA/F/GO/AR, 2013
Der Paradschanow-Skandal
Bild: arte
  • 1 Fan 
  • Wertung0 112618noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 15.03.2018 (arte)
"Der Paradschanow-Skandal" - ein Porträt des bewegten Lebens des berühmten sowjetischen Regisseurs. Mit seinem Film "Feuerpferde" geriet Paradschanow trotz internationaler Anerkennung ins Visier der sowjetischen Zensurbehörden. Der Film lief den Konventionen des sowjetischen Realismus entgegen. Paradschanow weigerte sich außerdem, den Film in russischer Sprache zu synchronisieren, und verkündete bei der Premiere, die "ukrainische Seele" wäre sonst verloren gegangen. Das Zentralkomitee lässt ihn nicht zum Filmfestival fahren, auf dem sein Film ausgezeichnet wurde. Nichtsdestotrotz feiert Paradschanow die Premiere ausgelassen mit seinen Freunden. Was er nicht weiß: Unter ihnen ist ein Spitzel. Eine harmlose Unterhaltung über Sexualität wird als Beweis für Paradschanows Homosexualität ausgelegt. Es wird gegen Paradschanow ermittelt; seine Freunde verteidigen ihn jedoch in den Verhören. Als das Drehbuch seines neuen Films in der Ukraine nirgends angenommen wird, beschließt er, nach Armenien zu gehen, um dort seinen Film "Die Farbe des Granatapfels" zu drehen. Die Besetzung einer Frau in der Hauptrolle des männlichen Künstlers stößt den Behörden auf. Paradschanow weigert sich, sich den Forderungen zu beugen. Schließlich wird er wegen Homosexualität verhaftet und zu fünf Jahren Haft verurteilt. Er erhält internationale Unterstützung von Künstlern wie Fellini, Rossellini oder Antonioni und wird schließlich nach vier Jahren Haft entlassen, kann jedoch nicht nach Kiew zurückkehren, sondern zieht nach Tiflis in Georgien. Lange aus dem Filmgeschäft ausgestiegen, führt er hier ein zurückgezogenes Leben. Er ist krank, antriebslos. Erst die Entscheidung, wieder zu arbeiten, gibt ihm etwas von seiner anfänglich so starken Lebenslust zurück.
(arte)
Rubrik: Biografie

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Do15.03.2018Der Paradschanow-Skandal
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.08.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme