Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
19

Die Kameliendame

(La dame aux cam�lias) F/D/I, 1980

  • 19 Fans  55%45% jüngerälter
  • Wertung0 55435noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Premiere: 11.03.1981
26.06.1981
Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Halbwaise Alphonsine Plessis (Isabelle Huppert) wächst in der Normandie auf und ist seit ihrer Kindheit lungenkrank. Als ihr arbeitsscheuer Vater (Gian Maria Volonte) die kaum Erwachsene an den Großgrundbesitzer Bernier (Piero Vida) 'vermietet', gibt es im Dorf einen Skandal. Ein junger Priester fühlt sich berufen, die Seele des Mädchens zu retten, erliegt jedoch seinem Liebreiz und sieht daraufhin keinen anderen Ausweg als den Freitod. Alphonsine und ihrem Vater bleibt jetzt nur noch die Flucht, auf der sie zu Vagabunden werden. Plessis liebt seine Tochter, doch er liebt auch die Drogen, besonders jene speziellen Pillen, für die er Alphonsine an einen fahrenden Händler verhökert, bei dem sie aber nicht lange bleibt. In einem Pariser Schneideratelier trifft sie gleichaltrige Frauen, die ihren kümmerlichen Lohn durch Prostitution aufbessern.
Agenor (Jann Babilee), ein gelangweiter, junger Aristokrat, der sich gerne Mädchen von der Straße nimmt, ermöglicht ihr den Eintritt in die feine Gesellschaft, in der Alphonsine als geheimnisvolle 'Kameliendame' rasch zur begehrten Edelkurtisane avanciert. Der väterliche Graf Stackelberg (Fernando Rey) sieht in ihr das Ebenbild seiner an Schwindsucht gestorbenen Tochter und finanziert ihr ein standesgemäßes Auskommen mit Kutsche und Luxuswohnung. Durch die Heirat mit dem opiumsüchtigen Edouard de Perregaux (Bruno Ganz) erhält Alphonsine schließlich einen Adelstitel, den sie - mit Hilfe ihres inzwischen wieder aufgetauchten Vaters - konsequent vermarktet. Alexandre (Fabrizio Bentivoglio), Sohn des Schriftstellers Dumas (Mario Maranzana), ist Alphonsines einzige wirkliche Liebe. Als sie elendiglich der Schwindsucht erliegt, verklärt der Schriftsteller-Sohn ihr kurzes, aber intensives Leben in einem gefeierten Theaterstück...
(One)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 02.08.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds