Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
118

Gundermann

D, 2018

rbb/Peter Hartwig/Pandora Film
  • Platz 1206118 Fans  68%32% jüngerälter
  • Wertung4 1145044.00Stimmen: 5eigene Wertung: -

Filminfos

23.08.2018
Deutsche Erstausstrahlung: 23.09.2020 (arte)
"Wenn es denn Kommunismus als Weltanschauung nicht schon gäbe, hätte ich da auch ganz von selber draufkommen können." Mit diesen Worten bewirbt sich Gerhard "Gundi" Gundermann in den 70er Jahren bei der lokalen SED-Leitung in Hoyerswerda um Aufnahme in die Partei. Denn der Lieder schreibende Baggerfahrer ist überzeugt von den Idealen der DDR. Doch Gundermann, der etwas bewegen will, ist für das System, für das er brennt, zu unbequem, zu kritisch und mit seinen Liedern zu aufrührerisch. Schnell will die lokale Führung den Künstler "wegen unerwünschter eigener Meinung" wieder aus der SED ausschließen. Aber der protestiert, kämpft weiter für das, woran er glaubt, und das ist seine Heimat, sein Land. 1976 lässt er sich sogar von einem Führungsoffizier des Ministeriums für Staatssicherheit als Inoffizieller Mitarbeiter anwerben, um der Sache zu dienen, wie er hofft.
Erst Jahre später, nach dem Mauerfall und nachdem er bereits mit seiner Musik ein breiteres Publikum erreicht hat, holt ihn seine Stasi-Vergangenheit wieder ein. Dann muss sich der Idealist dem stellen, was er all die Jahre verdrängt hat, seiner eigenen Schuld. Denn seine Akte offenbart, dass seine Tätigkeit für die Stasi weit darüber hinausging, nur Missstände im Tagebau anzuprangern. Er hatte Details weitergegeben, private Briefe, sogar Fluchtpläne verraten. Er war ein Spitzel, der selbst bespitzelt wurde. Ein Erkenntnisprozess, der für den Sänger schwer ist.
Bei dem er aber immer von seiner großen Liebe, seiner Frau Conny, unterstützt wird. Doch am Ende muss sich Gundermann die Wahrheit seines Tuns nicht nur vor sich selbst, sondern auch vor seinen Fans eingestehen …...
(arte)
Mit feinem Gespür, Zärtlichkeit und Humor wirft Regisseur Andreas Dresen in "Gundermann" einen Blick auf das Leben von Gerhard "Gundi" Gundermann, einem der prägenden Künstler der Nachwendezeit. Er starb 1998, mit gerade einmal 43 Jahren. Das Drehbuch stammt von Laila Stieler. Die Hauptrolle spielt Alexander Scheer, der alle Lieder im Film selbst eingesungen hat. Anna Unterberger steht als seine Frau Conny Gundermann vor der Kamera. In weiteren Rollen sind unter anderem Axel Prahl, Thorsten Merten, Bjarne Mädel, Milan Peschel, Kathrin Angerer und Peter Sodann zu sehen.
(arte)
Cast & Crew

Gundermann Streams

  • Gundermann
    127 min.
    ab € 9,99*
  • Gundermann
    127 min.
    ab € 7,99*
  • Gundermann
    127 min.
    ab € 9,99*
  • Gundermann
    128 min.
    ab € 11,95*
  • Gundermann
    127 min.
    ab € 9,99*
  • Gundermann
    127 min.
    ab € 4,98*
  • Gundermann
    127 min.
    ab € 9,99*
  • Gundermann
    128 min.
    ab € 9,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © rbb/Peter Hartwig/Pandora Film
  • "Gundermann" erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. Ein Liebes- und Musikfilm, ein Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. - Gundermann (Alexander Scheer) küsst Conny (Anna Unterberger)
    "Gundermann" erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. Ein Liebes- und Musikfilm, ein Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. - Gundermann (Alexander Scheer) küsst Conny (Anna Unterberger)
    Bild: © rbb/Peter Hartwig/Pandora Film
  • Axel Prahl spielt den Führungsoffizier.
    Axel Prahl spielt den Führungsoffizier.
    Bild: © Peter Hartwig/Pandora Film / Axel Prahl spielt den Führungsoffizier.
  • Gundermann (Alexander Scheer) und Conny (Anna Unterberger) verlieben sich ineinander.
    Gundermann (Alexander Scheer) und Conny (Anna Unterberger) verlieben sich ineinander.
    Bild: © rbb/Peter Hartwig/Pandora Film
  • Conny (Anna Unterberger) und Gundermann (Alexander Scheer) bekommen eine Tochter.
    Conny (Anna Unterberger) und Gundermann (Alexander Scheer) bekommen eine Tochter.
    Bild: © rbb/Peter Hartwig/Pandora Film
  • „Gundermann“ ist eine Produktion der PANDORA FILM Produktion GmbH in Koproduktion mit Kineo Filmproduktion und Rundfunk Berlin-Brandenburg (Redaktion Cooky Ziesche), in Zusammenarbeit mit ARTE (Redaktion Dagmar Mielke und Andreas Schreitmüller) und Pandora Film Verleih. Entstanden im Rahmen der Initiative LEUCHTSTOFF von rbb und Medienboard Berlin-Brandenburg. Gefördert von: DFFF, Film und Medienstiftung NRW, MDM, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, FFA, Medienboard Berlin-Brandenburg. - Gundermann (Alexander Scheer)
    „Gundermann“ ist eine Produktion der PANDORA FILM Produktion GmbH in Koproduktion mit Kineo Filmproduktion und Rundfunk Berlin-Brandenburg (Redaktion Cooky Ziesche), in Zusammenarbeit mit ARTE (Redaktion Dagmar Mielke und Andreas Schreitmüller) und Pandora Film Verleih. Entstanden im Rahmen der Initiative LEUCHTSTOFF von rbb und Medienboard Berlin-Brandenburg. Gefördert von: DFFF, Film und Medienstiftung NRW, MDM, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, FFA, Medienboard Berlin-Brandenburg. - Gundermann (Alexander Scheer)
    Bild: © rbb/Peter Hartwig/Pandora Film

Gundermann-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds