Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
66

Im Zeichen des Bösen

(Touch of Evil) USA, 1958

  • Platz 341266 Fans  85%15% jüngerälter
  • Wertung0 16788noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Im Zeichen des Bösen (restaurierte Fassung)
Korruption, Liebe und Verbrechen in einer US-Grenzstadt zu Mexiko bestimmen diesen Film-Noir-Klassiker von Orson Welles. Im Zuge von Ermittlungen gerät ein Polizist unter massiven Druck. Charlton Heston, Janet Leigh, Marlene Dietrich und Welles selbst gehören zu der auch heute noch beeindruckenden Besetzung der letzten Hollywood-Produktion des 1985 gestorbenen Regisseurs. In einer mexikanisch-amerikanischen Grenzstadt explodiert auf US-Seite eine Autobombe. Der mexikanische Rauschgiftfahnder Ramon Miguel "Mike" Vargas (Charlton Heston) und seine Frau Susan (Janet Leigh) sind Augenzeugen des Geschehens. Vargas nimmt die Ermittlungen am Explosionsort auf, weil er davon ausgeht, dass die Bombe auf mexikanischer Seite eingebaut wurde.
Dort trifft er auf den amerikanischen Detective Captain Hank Quinlan (Orson Welles), einen alten Haudegen, der sich bei der Tätersuche lieber auf seinen rassistisch eingefärbten Instinkt verlässt als auf Fakten. Während Vargas noch am Unfallort beschäftigt ist und sich mit Quinlan in Kompetenzstreitigkeiten ergeht, wird Susan bedroht und später für kurze Zeit entführt - von Mitgliedern der Drogendealer-Familie Grandi, gegen die ihr Mann in einem parallelen Verfahren in Mexiko ermittelt. Quinlan, der mit Joe Grandi (Akim Tamiroff) gemeinsame Sache macht, tötet seinen Komplizen und lässt die Leiche neben der betäubten Susan liegen, um so ein Druckmittel gegen Vargas zu haben. Denn inzwischen weiß Vargas, dass Quinlans vergangene Erfolge auf manipulierten Beweisen beruhten. Und er weiß, dass er es hier mit einem verzweifelten Mann zu tun hat, der seine eigene Auffassung von Gerechtigkeit mit allen Mitteln durchsetzt. Der komplexe, in seiner visuellen Vielschichtigkeit faszinierende Krimi beginnt nicht nur mit einer berühmten Kamerafahrt von fast vier Minuten Länge, sondern übersetzt auch die Ambivalenz seiner Figuren in beeindruckende Schwarz-Weiß-Bilder, deren differenzierter Umgang mit Licht und Schatten Filmgeschichte machte.
Denn wie in fast allen Glanzstücken der Schwarzen Serie geht es auch in diesem Fall weniger um Handlung als um Atmosphäre. Es zählt die ästhetische Gestaltung, nicht die Moral der Geschichte. Die restaurierte Fassung von 1998 basiert auf einem 58-seitigen, jahrelang verschollenen Memorandum, das Orson Welles verfasst hatte, nachdem man ihn mit der vom Studio 1958 für den Kinostart bearbeiteten und deutlich gekürzten Fassung konfrontiert hatte. 1998 kam der Film in einer Art "Posthumer Director's Cut"-Version noch einmal ins Kino - 40 Jahre nachdem der Film in einer laut Welles verstümmelten Bearbeitung durch das produzierende Studio auf der Leinwand war.
(ZDF)
SRF 1 zeigt diesen Film «Zur Erinnerung an Orson Welles».
(SRF)

Im Zeichen des Bösen Streams

  • Im Zeichen des Bösen [dt./OV]
    95 min.
    ab € 7,99*
  • Im Zeichen des Bösen
    95 min.
    ab € 3,99*
  • Im Zeichen des Bösen
    95 min.
    ab € 7,99*
  • Im Zeichen des Bösen
    95 min.
    ab € 8,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 14.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Im Zeichen des Bösen-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds