Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Jeanne Moreau - Die Selbstbestimmte

(Jeanne Moreau, l'affranchie)F, 2017

MPP / Sébastien Rabany
  • 4 Fans jüngerälter
  • Wertung0 122705noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 02.04.2018 (arte)
"Sobald irgendwo eine ‚Nouvelle Vague' auftaucht, klingelt es an meiner Tür, und mein Typ wird verlangt", pflegte Jeanne Moreau zu sagen. In der Tat kann man ihr Verhältnis zum Kino nicht treffender beschreiben. In der Blütezeit der Nouvelle Vague - ab Ende der 50er und in den 60er Jahren - wurde Jeanne Moreau zur Muse so bedeutender Regisseure wie Louis Malle, Michelangelo Antonioni, François Truffaut, Jacques Demy, Orson Welles und Luis Buñuel. Sie alle verstanden es, das raue Timbre ihrer Stimme und ihr unverwechselbares Spiel auf der Leinwand zur Geltung zu bringen. Jeanne Moreau war bereits vor der Neuen Frauenbewegung eine freie Frau, die sich als Schauspielerin in einer normativen Gesellschaft über Tabus hinwegsetzte und sich auch privat nicht von Konventionen einengen ließ. Für sie gab es keine festen Grenzen zwischen Leben und Bühne; entscheidend für beides waren Begegnungen. Daraus ergab sich eine unglaubliche Karriere mit mehr als 100 Film- und 50 Theaterrollen sowie einer Vielzahl unvergesslicher Chansons. Die Dokumentation zeigt sie in ihren bedeutendsten Rollen: von "Fahrstuhl zum Schafott" (1958) über "Jules und Jim" (1961), "Die Nacht" (1961) und "Die blonde Sünderin" (1962) bis zu "Tagebuch einer Kammerzofe" (1964). In ihrer mehr als 50-jährigen Karriere hat sie sich ihre Popularität bei Publikum und Filmemachern in der ganzen Welt bewahrt. Neben der Auszeichnung als beste Darstellerin in Cannes verlieh ihr das Filmfestival 2004 auch die Goldene Palme für ihr Lebenswerk.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Jeanne Moreau - Die Selbstbestimmte
  • Jeanne Moreau - Die Selbstbestimmte
  • Jeanne Moreau - Die Selbstbestimmte
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.10.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Jeanne Moreau
    Jeanne Moreau
    Bild: © MPP / Sébastien Rabany
  • Jeanne Moreau und Jean Gabin in "Wenn es Nacht wird in Paris" von Jacques Becker aus dem Jahr 1954.
    Jeanne Moreau und Jean Gabin in "Wenn es Nacht wird in Paris" von Jacques Becker aus dem Jahr 1954.
    Bild: © arte
  • Jeanne Moreau (li.) und Brigitte Bardot (re.) in "Viva Maria!" von Louis Malle aus dem Jahr 1965.
    Jeanne Moreau (li.) und Brigitte Bardot (re.) in "Viva Maria!" von Louis Malle aus dem Jahr 1965.
    Bild: © ARTE France / © Ronald Grant Archive/Alamy Stock Photo

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds