Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
9

Jugend ohne Gott

D, 1991
  • 9 Fans 
  • Wertung0 85230noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 24.11.1991
Deutschland vor dem Ende der Weimarer Republik. Das Leben des 34-jährigen Gymnasiallehrers Rockstroh, so scheint es, verläuft bis zu seiner Pensionierung in geordneten, vorgeschriebenen Bahnen. Sein berufliches Verhalten sowie auch sein privates bescheidenes Junggesellendasein wird bestimmt durch gutbürgerliche und humanistische Grundwerte wie Korrektheit, Pflichttreue und Sittlichkeit. Gerät Rockstroh doch einmal in Konflikt zu den allgemeinen Ansichten seiner Zeit, hält er ironische Distanz. Denn: Was vermag der Einzelne schon gegen alle. Doch dann zieht eine Ära auf, die die bürgerliche Welt und die des Lehrers ins Wanken bringt. Nicht nur, dass Lehrer Rockstroh wegen seines Satzes "Neger sind auch Menschen" einen nationalistischen Vater gegen sich aufbringt und fast seine Klasse verliert, er selbst löst eine Katastrophe aus, als er in einem militärischen Ausbildungslager zwangsläufig in näheren Kontakt zu seinen Schülern kommt. Er beobachtet die erste Liebesbeziehung zwischen Heinrich und dem frühreifen Heimmädchen Eva und er liest heimlich in dessen Tagebuch, um das es ständig Streit zwischen Heinrich und seinem Mitschüler Otto gibt. Dadurch, dass Rockstroh schweigt, als Heinrich Otto beschuldigt, sein Geheimkästchen aufgebrochen zu haben, macht sich der Lehrer am Tod eines Jungen schuldig. Otto wird erschlagen zwischen Felsen gefunden. Heinrich gesteht den Mord. Die Tat stürzt Rockstroh in einen tiefen Konflikt, fühlt er sich doch als Auslöser dieses Verbrechens und möchte dennoch nicht hineingezogen werden. Erst während der Gerichtsverhandlung überwindet er, sich der Gespräche mit dem Dorfpfarrer über "die Jugend ohne Gott" erinnernd, die innere Feigheit und bekennt sich zu seiner Mitwisserschaft. Beeindruckt von seiner Aussage, sagt auch Eva die volle Wahrheit, dass nämlich nicht Heinrich, der sie schützen wollte, Otto erschlagen hat, sondern ein ihr unbekannter Junge mit "Fischaugen". Rockstroh beschleicht bei Evas Aussage eine böse Ahnung. Um dem Mädchen zu helfen, die das Gericht nunmehr für schuldig hält, und den wahren Mörder zu finden, sucht er seinen besten Schüler Theodor auf. Doch der hat sich inzwischen selbst gerichtet. "Der Lehrer trieb mich in den Tod. Denn der Lehrer weiß es, dass ich Otto erschlagen habe", so schreibt er in seinem Abschiedsbrief. Aufgewühlt durch die Ereignisse und enttäuscht vom humanistischen Werteverfall, entschließt sich der suspendierte Rockstroh nach Afrika zu gehen. "Jugend ohne Gott", Ödön von Horvaths 1937 geschriebener fesselnder Roman, ist die Vorlage für das beklemmende Psychogramm einer orientierungslosen, teils verrohten und dabei hilflos alleingelassenen Jugend - zugleich aber auch für eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem gewöhnlichen Opportunismus. Vorlage: nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horvath.
(mdr)

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Do20.07.2017Jugend ohne Gott
  • Mi28.04.2004Jugend ohne Gott
  • Mo29.01.2001Jugend ohne Gott
  • Sa14.10.2000Jugend ohne Gott
  • So28.06.1998Jugend ohne Gott
  • So21.06.1998Jugend ohne Gott
  • So14.06.1998Jugend ohne Gott
  • (Schweiz)So07.06.1998Jugend ohne Gott
  • So07.06.1998Jugend ohne Gott
  • So31.05.1998Jugend ohne Gott
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.08.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme