Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Liebe ist die beste Medizin

D, 2004
Liebe ist die beste Medizin
Bild: rbb
  • 7 Fans 
  • Wertung0 3167noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Auf die Nachricht vom Tod seines Vaters hin reist der erfolgreiche Großstadtarzt Dr. Peter Haller zur Beerdigung in seinen Heimatort. Aber sein Vater, ebenfalls ein angesehener Arzt, täuscht sein Ableben nur vor. Mit diesem Trick will er Peter, der sich vor vielen Jahren von ihm abgewendet hatte, dazu bewegen, seine Praxis zu übernehmen. Doch Peter ist fest entschlossen, so schnell wie möglich wieder zu verschwinden. Seine Haltung ändert sich erst, als er sich in die ebenso hübsche wie sensible Stella verliebt ... Dr. Peter Haller (Dominic Raacke) ist ein erfolgreicher Arzt. Als ihn die Nachricht vom Tod seines Vaters Dr. Maximilian Haller (Charles Brauer) erreicht, kehrt er nach vielen Jahren in seinen kleinen Heimatort zurück. Peters Trauer hält sich allerdings in Grenzen: Bereits vor Jahren hatte er den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen. Für ihn war dieser, ein angesehener Kleinstadtarzt, in erster Linie ein herzloser Mann, der nur für seine Arbeit lebte. Was Peter nicht ahnt: Der gewitzte Maximilian ist gar nicht tot. Da seine Gesundheit ihm zu schaffen macht, hat er lediglich nach einem Weg gesucht, seinen Sohn nach Hause zu locken - denn Peter soll die gut gehende Praxis des ungeliebten Vaters übernehmen. Und da er sich unter normalen Umständen standhaft geweigert hätte, diese Nachfolge anzutreten, hat Maximilian mit Hilfe seines Freundes Wenzel (Rüdiger Vogler) und seiner Haushälterin Clara (Monica Bleibtreu) kurzerhand den eigenen Tod inszeniert. Allerdings scheint Peter fest entschlossen, die väterliche Praxis ganz schnell aufzulösen. Nur mit Engelszungen kann Clara ihn dazu bewegen, wenigstens eine Nacht in seinem alten Elternhaus zu verbringen. Und obwohl Peter sich dagegen sträubt, steigt eine gewisse Nostalgie in ihm auf. Aus einer Nacht werden schließlich mehrere Tage, da Peters Wagen unerwartet in die Werkstatt muss. Er nutzt die Zeit, um die hübsche Stella (Sandra Speichert) zu besuchen. Die sensible junge Frau, Besitzerin der örtlichen Pizzeria und Verlobte des temperamentvollen Guiseppe (Claudio Caiolo), neigt zu plötzlichen Ohnmachtsanfällen. Obwohl Peter zunächst vorgibt, rein medizinisches Interesse an Stella zu haben, wird ihm bald klar, dass er sich in seine Patientin verliebt hat. Und plötzlich sieht es so aus, als wolle er die traditionsreiche Praxis seines Vaters doch weiterführen. Als man im Ort über die heimliche Affäre zu tuscheln beginnt, löst Stella die ohnehin halbherzige Verlobung mit Guiseppe. Zur gleichen Zeit beschließt Dr. Maximilian Haller, seinem Sohn die Wahrheit zu offenbaren. Doch während Peter sich in der väterlichen Villa der Attacken des eifersüchtigen Guiseppe erwehren muss, erleidet Maximilian im Garten einen Herzanfall ... Mit "Liebe ist die beste Medizin" ist Regisseur Hannu Salonen eine originelle romantische Komödie gelungen. Mit Witz, Charme und viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt der Film von Liebe, Trauer, Vater-Sohn-Konflikten und dem Mut zur Versöhnung. Neben Dominic Raacke und Sandra Speichert gehört Charles Brauer, dem der MDR zum 80. Geburtstag am 3. Juli gratuliert, zum prominenten Darstellerensemble. In Berlin als Charles Knetschke geboren, wird er als Elfjähriger 1946 von Gerhard Lamprecht für den Film "Irgendwo in Berlin" entdeckt, Rollen in "Die Buntkarierten" und "Und wieder 48" folgen. Er heißt jetzt Brauer, spielt Theater und besucht von 1952-53 die Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. 1956 holt ihn Gustaf Gründgens ans Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, wo er 20 Jahre bleibt. Seit 1954 spielt er im Fernsehen, u.a. in der ersten deutschen Serie "Familie Schönemann". Einem großen Publikum bekannt geworden ist er als Tatortkommissar Brockmöller - als kongenialer Partner von Stoever alias Manfred Krug, mit dem er gemeinsam auch gesungen hat. Dem Theater ist Brauer bis heute treu geblieben, ebenso dem Hörbuch. So ist er Stammleser des US-amerikanischen Schriftstellers John Grisham. 2004 bekam er den erstmals vergebenen Hörbuchpreis. Charles Brauer lebt mit Frau und Sohn in der Schweiz.
(mdr)
Der Film erzählt mit Witz, Charme und viel Gespür für emotionale Zwischentöne von Liebe, Trauer, Vater-Sohn-Konflikt und dem Mut zur Versöhnung.
(hr-fernsehen)
Rubrik: Komödie

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • Sa23.03. 05:40 hLiebe ist die beste Medizin
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme