Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
42

Robin Hood

USA, 2018
  • 42 Fans   63% 37%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Wertung0 113609noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

int. Premiere: 21.09.2018
Deutschlandpremiere: 10.01.2019
Der junge Lord Robin von Loxley lernt die schöne Marian kennen und lieben, als diese sich aus seinen Ställen ein Pferd für einen mittellosen Bauern entwenden will, um diesem zu helfen. Marian erwidert seine Gefühle und die beiden verbringen eine unbeschwerte gemeinsame Zeit, als Robin in das englische Heer eingezogen wird, um in den Kreuzzügen für seinen Glauben zu kämpfen. Marian verspricht, dass sie auf ihn warten wird.
Vier Jahre später kämpft Robin noch immer in Arabien und ist angesichts der zahlreichen Grausamkeiten des Kriegs auf beiden Seiten völlig angewidert. Als arabische Kriegsgefangene im christlichen Lager in Reihe hingerichtet werden tritt er dazwischen, um den Sohn eines Mannes zu retten, was ihm misslingt; lediglich dem Vater gelingt die Flucht. Nur durch seine adlige Abstammung entgeht Robin dem Tod und wird zurück nach England geschickt. Dort muss er feststellen, dass seine Ländereien beschlagnahmt wurden. Er wendet sich an den Ordensbruder Tuck, welcher ihm berichtet, dass er vor zwei Jahren durch den Sheriff von Nottingham für tot erklärt wurde und Marian, nachdem Robins Gehöft beschlagnahmt wurde, in die Minen Nottinghams gehen musste. Robin eilt dorthin, wo er Marian zwar sieht, aber zusammen mit einem anderen Mann, als der Mann, dessen Sohn ermordet wurde auftaucht. Er ist ihm gefolgt, um zusammen mit Robin Rache für den Tod seines Sohnes zu nehmen, weil er der einzige ist, der während des gesamten Kriegs einmal eine solche Tat gezeigt hat. Nach einigem Misstrauen beschließt Robin dem sich John nennenden Mann zu vertrauen, welcher ihm den Plan unterbreitet, dem Sheriff die finanziellen Mittel für seine Macht zu entziehen. Dafür bringt der einarmige John Robin zahlreiche Tricks bei und verschafft ihm geeignete Waffen und Kleidung. Zudem soll Marian nicht eingeweiht werden, dass Robin nachts stiehlt und sich tagsüber mit dem Sheriff gut stellt, um hinter seine Pläne zu kommen und nicht aufzufallen.
Tatsächlich verschafft sich Robin durch großzügige Spenden und freiwillige Steuerzahlung rasch das Vertrauen des Sheriffs, während er das gestohlene Geld an das gebeutelte Volk verteilt. Als er mit John jedoch versucht in die Schatzkammer einzudringen erhält er genug Aufmerksamkeit, dass der Bischof von Rom nach Nottingham kommen möchte, um nach der Kriegskasse zu sehen. Bei einem Kostümball bemerkt Robin, dass Marian und Tuck offenbar auch etwas planen. Er verunglimpft Tuck und erringt auch das Vertrauen des Bischofs und wird in dessen Pläne eingeweiht: Er und der Sheriff unterstützen die Araber, sodass der Krieg nicht aufhört und sie finanziell davon profitieren, indem sie dem Volk vermeintliche Gelder für den Krieg abpressen können. Marian hat währenddessen belastende Dokumente entwendet, die ihr Gefährte Will Scarlet lieber nicht ausgespielt haben möchte, um durch friedliche Verhandlungen mit dem Sheriff das Leid des Volkes zu mildern. In diesem Moment werden die Minen überfallen: Der Sheriff will sie ausplündern, um die gestohlenen Gelder auszugleichen und lässt sämtliche Widerstandleistenden erschlagen. Robin und John kommen zu spät, um die Bewohner zu warnen. Es gelingt ihnen Marian zu retten, wobei diese erkennt, bei wem es sich um Robin Hood handelt. Um Robin zu retten stürzt sich John den Angreifern entgegen und wird gefangen genommen. In dem aufkommenden Konflikt des Volks, ob es fliehen oder kämpfen soll verbünden sich Robin und Will, da sie für die gleiche Sache kämpfen. Sie wollen das Geld vor seinem Abtransport stehlen, während es gesegnet wird. Dies gelingt zwar, aber als der verletzte Will nicht auftaucht kehrt Robin zurück um ihn zu suchen. Konfrontiert mit der Gewalt, die ihn an die Kreuzzüge erinnert, bietet Robin sich der Verhaftung an um das Morden zu beenden. Unter der Wache, die ihn vor den Sheriff bringt, mischt sich der aus dem Kerker geflohene und verkleidete John. Während der überraschte, aber gefasste Sheriff Robin erzählt, was er jetzt mit ihm vorhat, greift John ein und befreit Robin nicht nur, sondern bekommt auch seine Rache, indem sein Antlitz das Letzte ist, was der Sheriff lebend sieht.
Zusammen mit dem Volk beschließen Robin, Marian, Tuck und John sich in die Wälder von Sherwood zurückzuziehen, um dort als Gesetzlose zu leben. Will, der das Gefecht mit einer Brandwunde überlebt hat, arrangiert sich mit dem Bischof und steigt zum neuen Sheriff auf. Seine erste Maßnahme soll sein Robin Hood zu fassen, welcher durch einen gezielten Schuss auf seinen eigenen Steckbrief zu erkennen gibt, dass er davon weiß.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Robin Hood (2018) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Robin Hood-Fans mögen auch