Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
23

Upside Down

CDN/F, 2012
Upside Down
Bild: ATV
  • 23 Fans   83% 17%
  • Wertung0 5063noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 22.08.2013
Deutsche Erstausstrahlung: 25.10.2014 (Sky Cinema)
Zwei Zwillingplaneten stehen so dicht bei einander, dass sich die sogenannte Doppelschwerkraft einstellt. In diesem einzigartigen Sonnensystem ist es möglich, nach oben zu fallen und nach unten aufzusteigen. Jeder Mensch und jedes Objekt wird von seinem Herkunftsplaneten angezogen - und nicht vom anderen.
Der Kontakt zwischen den beiden Planeten ist streng untersagt. Nur dem Konzern Transworld ist es gestattet, Arbeiter von beiden Planeten einzustellen. In ihren Teenagerjahren kommen sich Adam und Eden auf einer Bergspitze näher. Zwischen den beiden springt der Funke, es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch während Adam vom verarmten Planeten stammt, gehört Eden zum hoch entwickelten Industrieplaneten.
Lange Zeit treffen sich die beiden jungen Verliebten auf dem Berggipfel. Sie finden Wege, trotz der unterschiedlichen Gravitation beieinander zu sein. Doch sie können - weg vom Berggipfel - kein gemeinsames Leben führen. Ihre Liebe ist verboten. Getrennt durch die Staatsgewalt beider Planeten verlieren sich die beiden für lange Zeit aus den Augen. Erst als Adam eine Stelle bei Transworld antritt, treffen sie wieder aufeinander. Fest entschlossen, ihre Liebe wahr werden zu lassen, versuchen sie die Welten zu revolutionieren.
Die Prämisse der zwei aneinander angrenzenden Planeten ist nicht nur eine Ausrede für die spektakulären Bilder, die Regisseur Juan Solanas auf dem Fernsehschirm zaubert. Er will nicht nur verblüffen, sondern auch zum Nachdenken anregen. Die zwei Planeten stehen sinnbildlich für die ungleiche Verteilung von Reichtum und Armut im globalen Wirtschaftssystem. Der Wohlstandsunterschied zwischen den Industriestaaten und den Drittweltländern ist grösser als je zuvor.
Wie auch in «Upside Down» patrouillieren an den Staats- und Armutsgrenzen schwer bewaffnete Grenzwächter. Der einzige Weg aus Drittweltländern heraus in die Industrieländer führt - im Film metaphorisch durch den «Transworld»-Konzern dargestellt - durch die globalen Konzerne. Menschlichkeit und Nächstenliebe spielen dabei keine Rolle. Die moderne Klassengesellschaft entsteht nicht mehr durch das Geburtsrecht der Adligen über den Bauern, sondern durch die geografische Herkunft.
SRF zwei zeigt die visuell spektakuläre Gesellschaftskritik als Free-TV-Premiere und exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.
(SRF)
Der an dieser Stelle geplante Spielfilm «Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen» entfällt.
(SRF)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 26.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme