Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
129

Widows - Tödliche Witwen

(Widows) USA/GB, 2018

© 2018 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
  • Platz 2350129 Fans
  • Wertung3 1155433.00Stimmen: 6eigene: -

Filminfos

Originalpremiere: 08.09.2018
06.12.2018
Deutsche TV-Premiere: 01.12.2019 (Sky Cinema)
FSK 16
Ein Raubüberfall in Chicago geht gründlich schief, die beteiligten Gangster kommen ums Leben. Zurück bleiben drei Witwen, die neben ihrer Trauer eines gemeinsam haben: erdrückende Schulden. Doch es gibt einen Ausweg: Im Notizbuch des getöteten Kopfs der Bande findet seine Witwe den Plan für seinen nächsten großen Coup. Die Frauen beschließen, den Raubüberfall selbst durchzuführen. Doch auch die beste Planung schützt nicht vor bösen Überraschungen. Nachdem ihre Männer in Chicago bei einem Raub von der Polizei erschossen wurden, bleiben drei fassungslose Witwen zurück: das unterdrückte Weibchen Alice (Elizabeth Debicki), die betrogene Geschäftsfrau und junge Mutter Linda (Michelle Rodriguez) und die Frau des Kopfs der Bande - Veronica (Viola Davis), die nach ihrem Sohn jetzt auch noch ihren Mann Harry (Liam Neeson) verloren hat.
Doch Harry hat nicht nur eine große Lücke in ihrem Leben hinterlassen, sondern auch zwei Millionen Dollar Schulden. Ihr Gläubiger ist der Gangster Jamal Manning (Brian Tyree Henry), der für das Amt des Stadtrats kandidieren will, aber keine Skrupel hat, ihre baldige Ermordung anzukündigen, wenn sie sich nicht von ihrem Vermögen samt ihrer luxuriösen Penthouse-Wohnung trennt. Als Veronica in Harrys Nachlass ein Notizbuch mit dem akribisch ausgearbeiteten Plan eines Raubüberfalls findet, zögert sie nicht lange: Sie überzeugt Alice und Linda, den Überfall selbst durchzuführen und heuert die beinharte Belle (Cynthia Erivo) als Fahrerin an, nachdem der ursprüngliche Fahrer als erstes Opfer ihres Erpressers ermordet wurde. Gemeinsam werden die Witwen einen korrupten Politiker (Robert Duvall) und seinen Sohn (Colin Farrell) um enorme Bestechungsgelder erleichtern. Vier sehr verschiedene Frauen inszenieren gemeinsam einen Coup, der sich allerdings anders entwickelt als geplant. Denn schon bald jagt eine fatale Überraschung die nächste.
Der Film basiert aus einer britischen Miniserie, deren zwei Staffeln 1983 und 1985 in Großbritannien liefen, deren Handlung - was die Rolle der dargestellten Frauenfiguren betrifft - heute noch genauso aktuell wie vor knapp vierzig Jahren ist. "Das Kino ist voller grandioser sogenannter Heist-Filme (groß angelegte Diebstähle) und fesselnder Räuberpistolen, doch Frauen bleiben da - selbst bei einem Genre-Maestro wie Michael Mann - stets optisches Beiwerk oder erzählerische Stichwortgeber. Was mit den Ehefrauen und Freundinnen und Familien nach dem letzten Fischzug passiert, wenn die Männer dann fort sind, tot oder für immer weggesperrt, war bisher oft nur Nebensätze wert. Der Brite Steve McQueen macht das Nachspiel [...] zum Dreh- und Angelpunkt seiner Geschichte."(Thomas Klein, Berliner Zeitung). Der 1969 in London geborene Regisseur Steve McQueen hat bis jetzt mit jedem seiner vier Kinofilme Aufsehen erregt: von seinem unter anderem in Cannes mit der Goldenen Kamera ausgezeichneten Debüt "Hunger" über das in Venedig mit dem Goldenen Löwen prämierte Erotikdrama "Shame" und dem dreifachen Oscar-Gewinner "Twelve Years a Slave" bis zu "Widows - Tödliche Witwen" von 2018. Einem prominent besetzten Ensemblefilm, in dessen Zentrum vier starke Frauenfiguren stehen - gespielt von Viola Davis ("The Suicide Squad", "The Help"), einer der profiliertesten Darstellerinnen des US-amerikanischenFilms ihrer Generation, der in Paris geborenen Australierin Elizabeth Debicki ("Tenet", "The Crown"), der spätestens seit "Girlfight - Auf eigene Faust" auf toughe Frauenrollen spezialisierten Michelle Rodriguez ("Fast & Furious", "Resident Evil") und der Britin Cynthia Erivo ("Harriet - Der Weg in die Freiheit", "Chaos Walking"). Um diese Frauen herum gruppiert sich mit Colin Farrell ("Minority Report", "Total Recall"), Liam Neeson ("Non Stop", "Hard Powder") und Altstar Robert Duvall ("Der Pate", "Jack Reacher") sowie Daniel Kaluuya ("Get Out", "Judas & the Black Messiah") in wichtigen Nebenrollen ein prominenter männlicher Cast.
(ZDF)
Adaption von: Widows (GB, 1983)
Neue Version von: Widows (USA, 2002)

Widows - Tödliche Witwen Streams

    kompakte Ansicht
    • Deutsch1080pab € 3,99*
    • Deutsch2160pab € 9,99*
    • Deutsch576pab € 3,99*
    • Deutsch2160pab € 9,99*
    • Deutsch720pab € 3,99*
    • Deutsch720pab € 13,99*
    • MagentaTV
      Deutsch576p
    • Deutsch1080pab € 3,99
    • Deutsch1080pab € 9,99
    • Deutsch720pab € 3,99
    • Deutsch576pab € 9,99

im Fernsehen

In Kürze:
  • Widows - Tödliche Witwen
  • Widows - Tödliche Witwen
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.05.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Widows - Tödliche ...-Fans mögen auch