Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Reisen in die Karibik, Brasilien und die Antarktis
SWR/Fandango Film TV Internet Gmbh
44 Mal "Verrückt nach Meer": Neue Folgen im Ersten angekündigt/SWR/Fandango Film TV Internet Gmbh

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren wird die Reise-Dokureihe  "Verrückt nach Meer" für das Erste produziert. Derzeit laufen im Nachmittagsprogramm nur Wiederholungen, doch in wenigen Wochen gibt es frischen Nachschub: 44 neue Folgen sind ab dem 23. September immer montags bis freitags auf dem gewohnten Sendeplatz um 16.10 Uhr zu sehen.

Die Flotte bekommt dabei Zuwachs. Nach dem Motto  "Vom Wasser aus die Welt entdecken" nehmen Kapitän Vladimir Vorobyov und Kapitän Igor Gabler die Zuschauer mit zu den unterschiedlichsten Zielen auf der ganzen Welt. Insgesamt fünf Routen werden in den neuen Folgen befahren: die Great Lakes, die Karibik, Brasilien, Antarktis und Kanada bis Havanna. Die Besonderheit: Das kleine Schiff mit nur 400 Passagieren an Bord kann Routen befahren, die große Kreuzfahrtriesen nicht passieren können. Passagiere und Zuschauer können somit Traumziele erreichen, aber auch Orte, die touristisch noch nicht so erschlossen sind. Mehr als bisher sollen auch die Erlebnisse an den fernen Orten in den Fokus gerückt werden.

Die Atmosphäre an Bord wird als familiär beschrieben: Es gibt viele Stammkunden. Bekanntschaften werden aufgefrischt, Neulinge schnell ins Herz geschlossen. Darüber hinaus bleiben manche Crewmitglieder außerhalb der Fahrten mit Reisenden per E-Mail in Kontakt. Auch prominente Mitreisende gibt es erneut: Ralph Morgenstern mit Tochter Jadwiga, Walter Plathe sowie die Fernsehköche Martin Baudrexel und Nils Egtermeyer werden Teil der Kreuzfahrt-Familie.

Die ARD stellt heraus, dass die Doku-Serie nicht gescriptet ist, sondern mit klassisch-dokumentarischen Mitteln arbeitet. Die gleichermaßen unterhaltsame wie informative Produktion der Fandango Film TV Internet GmbH im Auftrag der ARD soll den Zuschauern einen Blick in eine Welt ermöglichen, die ihnen normalerweise verborgen bleibt: Beleuchtet wird der komplexe Arbeitsalltag der Schiffscrews, die aus 30 Nationen bestehen; das Zusammenspiel zwischen Crew- und Passagieren, zwischen Kreuzfahrt-Neulingen und alten Hasen; und die Begegnung mit fremden Ländern und Kulturen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Rico_Sabor (geb. 1960) schrieb am 16.10.2020, 02.03 Uhr:
    Auch nach ein paar Folgen “Eingewöhnungszeit” muss ich leider sagen: unterirdisch. Mit wenigsten Ausnahmen grausame Protagonisten, so gut wie alle negativen Kreuzfahrt-Klischees werden bedient. Furchtbar auch wie sich einige “Passagiere” auf den Landausflügen der einheimischen Bevölkerung gegenüber verhalten, dazu die oftmals extrem dummen Sprüche waehrend der “Interviews”. Wie oft wird eigentlich der Primitiv-Gassenhauer “Wer hat die Kokosnuss geklaut” noch zitiert? Das Wiener Paar hat seine Koffer wieder, toll, aber muss man dafür gefühlte 30 min Sendezeit aufwenden? In der Montreal Episode wurde vorgegaukelt, dass das M/M Ehepaar die ganze Zeit durch die Stadt läuft- das stimmte nicht, die wurden mit einem schwarzen Lincoln SUV zu den einzelnen Drehorten rumkutschiert. Auch das Bordleben und dieses Schiff ueberhaupt lädt nicht zum buchen ein, ein Glück ist der peinliche “Mr Red Shoes” (hoffentlich endgültig) von Bord gegangen. Und warum sagt der Off-Sprecher eigentlich bei jeder Gelegenheit” das kleine Kreuzfahrtschiff”??? Das nervt total.
    Eine Staffel (gedreht auf der Amera) haben sie ja wohl noch im “Schrank”. Also hoffen wir das der Quatsch hier jetzt bald vorbei ist und wir endlich wieder unsere bekannten Protagonisten sehen dürfen.
  • elvis77 (geb. 1962) schrieb am 03.09.2020, 10.04 Uhr:
    Ich blicke hier gerade nicht durch.
    Verrückt nach Meer - Vom Wasser aus die Welt entdecken hat 13 Folgen.
    S01E01 - E13.
    Hier ist die Rede von 44 neuen Folgen Verrückt nach Meer ab dem 23.9.
    Das kann zeitlich nicht stimmen, denn da kommen die 13 Folgen der andere Serie oben.
    Wird die 10. Staffel von VnM dann drangehangen oder wie geht das ???
  • Heinz Schroeder (geb. 1953) schrieb am 11.08.2020, 00.27 Uhr:
    Endlich geht es los. Wir waren dabei auf den Great Lakes, der ersten Serie die auf der MS Hamburg gedreht wurde (wird als 2. Route gesendet). Von Montreal über die Niagara Fälle, Detroit und vieles mehr, bis Chicago und zurück. Eine traumhafte Reise. Wir freuen uns auf die Fernsehserie und wünschen allen Zuschauern/innen viel Spaß bei dieser neuen Serie von "Verrückt nach Meer" auf der MS Hamburg und hoffen, das sie genauso viel schönes dabei erleben und sehen wie wir bei dem Dreh auf dieser Reise mit dem wundervollen Produktionsteam von Fandango 😎