Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Weniger Invasionszeit für Anna, Diana und Co.
ABC

So richtig scheint die neue Invasion der "Besucher" nicht in Gang zu kommen. Die Außerirdischen aus der Neuauflage von  "V" waren im vergangenen November recht erfolgreich in die TV-Saison gestartet, nach einer längeren Ausstrahlungspause fielen die Quoten aber drastisch. Immerhin wurde die Serie dennoch vom US-Network ABC verlängert.

Nun aber wird die zweite Staffel der Science-Fiction-Serie nicht nur später als zunächst erwartet auf Sendung gehen, sie wird auch kürzer ausfallen als ursprünglich geplant: Nicht bereits im November, sondern erst am 4. Januar soll es weitergehen mit 10 statt 13 neuen Folgen, die immer dienstags um 21.00 Uhr im Anschluss an das neue Superhelden-Format  "No Ordinary Family" gezeigt werden sollen. Am 29. März ist wieder Schluss, dann geht auf dem Sendeplatz die erfolgreiche Tanzshow  "Dancing with the Stars" in die nächste Runde.

Innerhalb dieses Sendezeitraums kann "V" mehrmals aufgrund von Ausstrahlungen anderer Formate nicht am Dienstagabend gezeigt werden. Dies soll der Grund für die Kürzung der Episoden-Order sein. Die Produzenten werden die Storylines entsprechend anpassen. Die neuen Folgen von "V" werden mit der Rückkehr von Jane Badler in ihrer Paraderolle als Diana aufwarten. Die wird in der neuen Serie aber anders angelegt sein, als Mutter der Alien-Kommandantin Anna (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds