Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Agatha Christies "Partners in Crime" und neue "Black Widows"-Staffel im Sony Channel

von Glenn Riedmeier in News national
(16.06.2017, 11.51 Uhr)
Serien-Nachschub im August
Jessica Raine und David Walliams sind "Partners in Crime"
Bild: BBC
Agatha Christies "Partners in Crime" und neue "Black Widows"-Staffel im Sony Channel/Bild: BBC

Der Sony Channel hat neuen Serienstoff angekündigt: So feiert ab dem 16. August die britische Produktion "Partners in Crime" ihre Deutschlandpremiere. Jeweils mittwochs um 20.15 Uhr sind die Romanverfilmungen der legendären Schriftstellerin Agatha Christie zu sehen.

Die BBC hatte die sechsteilige Miniserie um das Detektivduo Tommy und Tuppence anlässlich des 125. Geburtstags von Agatha Christie in Auftrag gegeben. Als Vorlage dienten die Kurzgeschichten "Partners in Crime" aus dem Jahr 1929, die in Deutschland als "Die Büchse der Pandora" erstmals 1965 erschienen sind. Nachdem sie 1983 bereits unter dem Titel "Detektei Blunt" als TV-Serie verfilmt wurden, übernahmen David Walliams ("Little Britain", "Big School") und Jessica Raine ("Call the Midwife - Ruf des Lebens", "Wolf Hall") die Hauptrollen als Tommy und Tuppence in der Neuauflage. Die Serie spielt in den 1950er Jahren, als die beiden Partner beschließen, ihre eigene Detektivagentur aufzubauen.

In jeder Geschichte imitieren sie einen berühmten Detektiv der damaligen Zeit, wie etwa Sherlock Holmes, und lösen ihre Fälle mit Witz, Charme und in kniffliger Kleinarbeit. Die ersten drei Folgen basieren auf der Geschichte "The Secret Adversary" ("Ein gefährlicher Gegner"), während in den restlichen drei Folgen "N or M" ("Rotkäppchen und der böse Wolf") adaptiert wurde. Wegen letztendlich enttäuschender Einschaltquoten hat sich die BBC allerdings gegen eine Fortsetzung der Serie entschieden, weshalb es bei den ursprünglichen sechs Episoden geblieben ist.

Darüber hinaus gab der Sony Channel den Termin für die zweite Staffel von "Black Widows - Rache auf Finnisch" bekannt. Die zwölf neuen Folgen der finnischen Serie aus dem Jahr 2016 werden ab dem 3. August montags um 20.15 Uhr gezeigt.

Im Mittelpunkt der schwarzhumorigen Dramedy stehen drei befreundete schöne Frauen in den Dreißigern, die Leidensgenossinnen in unglücklichen Ehen waren und schließlich ihre Männer ermordeten, um endlich ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Dass die Polizei und Nachbarn ihnen fortan mit erheblichem Misstrauen begegnen, ist nicht die einzige Herausforderung, der sich Veera, Johanna und Kirsi nun stellen müssen...

Die erste Staffel lief 2014 und gilt als erfolgreichste finnische TV-Serie aller Zeiten, die in Deutschland aktuell auch auf dem Free-TV-Sender eoTV zu sehen ist. Der schwedische Sender TV3 und der Streaming-Dienst Viaplay haben bereits eine einheimische Adaption produziert, in der unter anderem der international bekannte Peter Stormare eine Hauptrolle spielt. Die Rechte für eine US-Bearbeitung des Stoffes hatte sich vor längerer Zeit CBS gesichert, hiervon war aber seit Jahren nichts mehr zu hören.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare