Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Drama um aufstrebende Wissenschaftlerin in den 1960er Jahren
Brie Larson als "Captain Marvel"
Marvel Studios
Apple TV+ bestellt neue Serie mit Brie Larson ("Captain Marvel")/Marvel Studios

 "Captain Marvel"-Star Brie Larson lädt die User von AppleTV+ demnächst zur Chemiestunde. Die Schauspielerin übernimmt für den Streaminganbieter die Hauptrolle in  "Lessons in Chemistry", einem Format, das sie auch produzieren wird. Apple TV+ hat eine gesamte erste Staffel bestellt.

"Lessons in Chemistry" basiert auf dem Debütroman der Wissenschaftsjournalistin Bonnie Garmus, der in den USA voraussichtlich im Mai 2022 auf den Markt kommt. Die Geschichte, die in den 1960er Jahren angesiedelt ist, dreht sich um Elizabeth Zott (Larson), die davon träumt, Wissenschaftlerin zu werden - und das in einer Zeit, in der die Gesellschaft noch immer davon überzeugt ist, dass Frauen zu Hause hinterm Herd sehr viel besser aufgehoben sind. Als Elizabeth feststellt, dass sie schwanger ist, verliert sie ihren Laborjob, lässt sich aber nicht unterkriegen. Als Moderatorin einer Kochshow im Fernsehen gelingt es ihr, ihren Zuschauern mehr als nur Rezepte beizubringen.

Die Serienadaption wird von Susannah Grant, der Ko-Schöpferin der True-Crime-Serie  "Unbelievable", entwickelt. Produziert wird sie von Aggregate Films und Apple Studios. Brie Larson wurde bereits 2019 für ein Serienprojekt von AppleTV+ verpflichtet. Doch die Produktion des Dramas um den Karrierestart einer jungen Frau bei der CIA wurde durch die Corona-Pandemie ausgebremst. So muss das Format nun hinter Larsons Verpflichtung für einen zweiten "Captain Marvel"-Film zurückstehen, dessen Produktionsvorbereitung bereits begonnen hat.

2016 wurde Larson für ihre Leistung in dem Kidnapping-Drama  "Raum - Liebe kennt keine Grenzen" mit einem Oscar als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Als "Captain Marvel" war sie die erste Superheldin mit der Titelrolle in einem Marvel-Film. Zu Larsons bekanntesten Filmen zählen außerdem  "Kong: Skull Island",  "Schloss aus Glas" und  "Don Jon".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare