Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

BBC und FX verlängern "Taboo" für zweite Staffel

09.03.2017, 10.05 Uhr - Jana Bärenwaldt/TV Wunschliste in International
Amazon sichert sich die Ausstrahlungsrechte für Deutschland
Tom Hardy in "Taboo"
Bild: FX Networks
BBC und FX verlängern "Taboo" für zweite Staffel/Bild: FX Networks

Die Geschichte von "Taboo" ist noch nicht zu Ende. Wie BBC One nun offiziell bestätigte, erhält das Historiendrama eine zweite Staffel. Serien-Ko-Schöpfer Steven Knight geht sogar noch weiter und sagt, dass er sogar Potenzial für eine dritte Staffel sehen würde. Ursprünglich war "Taboo" als Miniserie mit einer Staffel und acht Folgen angelegt, die zweite Staffel erhält nun ebenso viele Folgen.

Die Historienserie von und mit Tom Hardy entführt die Zuschauer ins Jahr 1814 nach London. Dort taucht der seit fast zwölf Jahren in Afrika verschollene und daher für tot gehaltene James Keziah Delaney (Hardy) zur Beisetzung seines Vaters auf. Diese überraschende Rückkehr bringt ihn in Konflikt mit einer der rücksichtslosesten Mächte der damaligen Zeit: der britischen East India Company. Die hält zahlreiche Handelsmonopole mit Gütern, die sie in ihren zahlreichen Kolonien erwirtschaftet und über die Weltmeere nach Großbritannien bringt. Das Unternehmen hat es auf das Erbe von Delaney abgesehen, das in der von Kriegen umtosten, langsam zur Ruhe kommenden Zeit bald massiv im Wert steigen könnte. Delaney schwört Rache gegen jene, die ihm Unrecht getan haben. So findet er sich nicht nur in einem Duell mit der East India Company wieder, sondern auch in einem gefährlichen Spiel zwischen zwei Nationen, die sich im Krieg befinden: Großbritannien und die USA.

Mittlerweile hat "Taboo" auch in Deutschland eine Heimat gefunden. Amazon hat sich die Rechte an dem Historiendrama gesichert und wird dieses ab dem 31. März auf seiner Streaming Plattform zur Verfügung stellen. Dabei wird die ganze erste Staffel mit acht Folgen ab dem Datum wahlweise im englischen Originalton oder in deutscher Synchronfassung zum Abruf bereit stehen.

Weitere Hauptrollen in "Taboo" gingen an "House of Cards"-Veteran Michael Kelly als der amerikanische Arzt Dumbarton und Jonathan Pryce ("Der Morgen stirbt nie" / "Piraten der Karibik") als Sir Stuart Strange, der Kopf der East India Company und Gegenspieler von Delaney. Franka Potente wurde als Helga verpflichtet, eine "geschäftstüchtige Frau", die eine ganz besondere Vergangenheit mit Delaney teilt.

"Taboo" basiert auf einer Story, die von Tom Hardy und seinem Vater Chips Hardy entwickelt wurde. Das Drehbuch stammt von Steven Knight ("Peaky Blinders - Gangs of Birmingham"), Regie führt Kristoffer Nyholm ("Kommissarin Lund"). Verantwortlich zeichnen die Produktionsfirmen von Ridley Scott und Tom Hardy: Scott Free London und Hardy Son & Baker.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare