Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1899

Kommissarin Lund

(Forbrydelsen)DK, 2007–2012
Kommissarin Lund
  • Platz 409 1899 Fans   61% 39%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung4 125424.41Stimmen: 61eigene Wertung: -

Serieninfos & News

40 Episoden (3 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 14.09.2008 (ZDF)
Weiterer Titel: The Killing (Internationaler Titel)
Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl) will ihren Dienst bei der Kopenhagener Mordkommission quittieren und mit ihrem Sohn und ihrem Lebensgefährten nach Schweden auswandern. Doch ihr Vorgesetzter bittet sie, noch den Fall eines ermordeten Mädchens zu übernehmen. Gemeinsam mit ihrem Nachfolger Jan Meyer (Søren Malling) ermittelt sie im familiären Umfeld des Opfers. Bald führt eine Spur ins Oberbürgermeisteramt und mitten in einen Wahlkampf sowie zur Schule des Mädchens ...
Die Serie behandelt pro Staffel immer einen Mordfall, den Sarah Lund zu untersuchen hat. Bei den Ermittlungen deckt die Kommissarin Verbindungen auf, die bis in die höchsten politischen Ebenen reichen.
Adaption als The Killing (USA, 2011)
Cast & Crew
Serienguide
Kommissarin Lund
Bild: DR1
Eigentlich hat Kommissarin Sarah Lund ihren Dienst beim Kopenhagener Morddezernat bereits aufgegeben und will eine neue Stelle in Schweden antreten. Doch für die Aufklärung des Mordes an der 19jährigen Gymnasiastin Nanna Birk Larsen läßt sich Sarah von ihrem Vorgesetzten überreden, ein letztes Mal zusammen mit ihrem Nachfolger Jan Meyer zu ermitteln. Es stellt sich schnell heraus, daß der Mord weite Kreise zieht: Mitschüler gehören ebenso zu den Verdächtigen wie ein Lehrer und der Kandidat für die Oberbürgermeister-Wahl. Doch Sarah läßt sich auch von politischen Querschüssen nicht aufhalten und ermittelt akribisch weiter, bis sie den wahren Täter aufgespürt hat.
Hruska/Evermann 2008-2013

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Henry (geb. 1949) schrieb am 31.07.2014:
    HenryIch habe nun die gesamte 1.Staffel gesehen und war ganz besonders vom Schluß enttäuscht.Nachdem man 19 Folgen lang unendlich viele falsche Spuren gelegt hat,war das Ende absolut unglaubhaft.
    Dass es der Freund der Familie war,der das Mädchen getötet hat,ist total unglaubhaft,auch dass er sie in der fremden Wohnung quasi gefoltert hat und sie dann auch noch mit in den Keller nahm und weiter gefoltert hat.Aber wie konnte es dann sein,dass er dann nochmals zum Rathaus kam und dort den Dienstwagen klaute ?
    Was wurde aus der Spur mit dem anderen toten Mädchen,wer war das auf dem fehlenden Bild ?
    Wieso wurde dann vom Rathaus das Video unterschlagen ?
    Und wieso hat der " Freund " dann sich von Theiss ermorden lassen,wissend dass dann der Familie auch noch der Vater fehlen wird ?
    Wirklich stümperhaft und unglaubhaft,was dem Zuschauer hier vorgesetzt wurde.
    Dazu kommt dass es in Dänemark wohl nie hell wird und eine Maulfaule Kommisarin und Nichtteamplayerin keine Woche im Dienst bleiben würde.Von ihren anderen Disziplinlosigkeiten garnicht zu reden.
    Nein,das schlechte Buch dann auf 20 Folgen wie Kaugummi auszudehnen war wirklich nicht nötig.
    Aber genausoviele Ungereimtheiten gibt es auch in der Staffel die gerade auf ARTE läuft.Da verpasst die Kommisarin die U-Bahn,die sie eigentlich vom Täter weggeführt hätte,der Täter hat sofort die Alternative bereit und dann schleppt er auch noch einen Staatsanwalt durch ein Gebäude aufs Dach.Und so setzt sich das wieder fort,ein Täter der überall ist und auf alles vorbreitet.Ein Superman halt.Antworten
  • anis (geb. 1956) schrieb am 23.11.2014:
    anisbesser eine "maulfaule kommissarin" als nervtötendes uninteressantes dauergeschwafel!
    ansonsten geb ich dir in den meisten punkten recht. vor allem: die staffel dauert viel zu lange...Antworten
  • anna (geb. 1963) schrieb am 26.07.2015:
    annaDas maulfaule war weniger das Problem, eher ihre nicht Teamfähigkeit, mit der sie immer wieder andere gefährdet hat, auch ihren Kollegen, der letztendlich erschossen wurde. Und so ein Gespühr wie man ihr nachsagt, hat sie eben nicht gehabt. Die meisten Pannen passierten auch auf Grund ihrer Indizien und Alleingänge.
    Die Serie ist dennoch spannden gemacht. Herausragend waren für mich vor allem die Familie der Nanna, ihre Nöte und Zweifel Klasse gespielt! Ebenso dieser Hartmann, ein Highlight der Serie. Kommissarin Lund fand ich dagegen zweitweise nervig in ihrer Manie die Dinge allein zu regeln und ihrer Rücksichtslosigkeit gegenüber denen, die zu ihrer Familie gehörten. Aber eben auch klasse gespielt.
    Ansehenswert, aber die Brücke: Transit in den Tod und ihre ebenso eigenartige Kommissarin fand ich besser.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Markus_s (geb. 1984) schrieb am 28.06.2014:
    Markus_sEin kurze Frage. Ich sehe zur Zeit noch die erste Staffel auf zdfneo. Arte sende ab Donerstag schon die dritte Staffel. Kann ich auch schon die Folgen auf Arte ansehen ober erfährt am da zu viel über die vorherigen Folgen. Die zweite Staffel möchte ich mir auch gerne noch ansehen.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Lizard (geb. 1969) schrieb am 22.06.2012:
    LizardAuf Arte wird ab dem 16. August 2012 zumindest die erste Staffel unter dem Titel "The Killing" gesendet. Donnerstags und freitags werden dann ab 20:15 Uhr jeweils drei Folgen hintereinander gezeigt.
    Super, endlich mal wieder im Free TV. Ich freue mich schon auf Lars Mikkelsen als "Troels Hartmann". :-))Antworten

Popularität

Kommissarin Lund-Fans mögen auch