Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Big School": BBC startet Comedyserie von und mit David Walliams

07.08.2013, 13.36 Uhr - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste in International
Catherine Tate und Philip Glenister in weiteren Rollen
Catherine Tate und David Walliams in "Big School"
Bild: BBC
"Big School": BBC startet Comedyserie von und mit David Walliams/Bild: BBC

Eine Comedyserie, die vom elegischen Kinodrama "Was vom Tage übrig bleibt" inspiriert ist - so etwas kann wohl nur den Briten einfallen. BBC 1 startet am 16. August die sechsteilige Serie "Big School" von und mit David Walliams ("Little Britain"). Der bisher vorwiegend durch Sketch-Shows bekannte Schauspieler und Autor schlüpft diesmal nicht wie gewohnt in verschiedene Rollen, sondern verkörpert ganz klassisch die männliche Hauptfigur, einen Chemielehrer namens Mr. Church.

Nach 15 Jahren an der Greybridge School will der unbeholfene Single, der immer noch bei seiner Mutter lebt, eigentlich dem Lehrerdasein den Rücken zukehren. Aber dann trifft er die neue Französischlehrerin (die noch nie in Frankreich war) Miss Postern, gespielt von Catherine Tate ("Doctor Who", "The Office") und es ist um ihn geschehen. Aber wie nähert man sich seiner Angebeteten, wenn man auf die Frage, ob man verheiratet ist, antwortet: "Ja, mit der Chemie"?

Zudem bekommt Mr. Church starke Konkurrenz vom Sportlehrer Mr. Gunn (Philip Glenister), einem Frauenhelden, für den die nicht allzu selbstbewusste Miss Postern nur eine weitere Eroberung wäre. Church versucht natürlich, das um jeden Preis zu verhindern. Glenister spielt in seiner neuen Rolle mit seinem Image als Macho, das er durch seine bekannteste Figur, den Kriminalbeamten Gene Hunt in den Serien "Life on Mars" und "Ashes to Ashes", erworben hat.

Die Serie wurde von Hauptdarsteller David Walliams zusammen mit dem Autorenduo Dawson Brothers entwickelt und geschrieben. "Ich war schon immer besessen von den Figuren, die Anthony Hopkins und Emma Thompson gespielt haben [in "Was vom Tage übrig bleibt"]", sagte er der britischen TV&Satellite Week. "Die Idee, dass zwei Leute ineinander verliebt sind, das aber nicht ausdrücken können, ist tragisch, aber hat trotzdem etwas unbestreitbar Lustiges an sich. Eine Schule ist dafür ein guter moderner Schauplatz, denn dort gibt es keinen Raum für Privatsphäre."

In einer weiteren Rolle ist Frances de la Tour als strenge Direktorin Miss Baron zu sehen - eine Figur, für die sie bereits in den "Harry Potter"-Filmen üben konnte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 24.08.2013, 08.21 Uhr:
    FienchenEs heisst natuerlich nicht kids, sondern boys.
    http://www.mrsbrownsboys.com/Mrs_Brown/Welcome.html
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 24.08.2013, 08.05 Uhr:
    FienchenHat es jemand gesehen?
    Ich fand es so lala, habe aber ehrlich gesagt die erste Folge verpasst, habe nur gestern die 2. Folge geguckt.
    Am besten gefaellt mir Philip Glenister, der ist wie immer klasse. Sonst war es eher lahm.

    Dafuer fand ich die Sendung "Mrs. Browns kids" die hinterher kam zum schiessen komisch.
  • Simone Döringer schrieb via tvforen.de am 07.08.2013, 17.11 Uhr:
    Simone DöringerWas die BBC alles neu herbeizaubert ist enorm.
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 07.08.2013, 16.00 Uhr:
    FienchenAhhhh, wie geil!!!!