Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mann auf Suche nach Spenderniere im Zentrum
Garant für Sitcom-Hits bei CBS: Chuck Lorre
Bild: YouTube/Screenshot
Chuck Lorre bringt "B Positive" bei CBS unter/Bild: YouTube/Screenshot

CBS könnte in der kommenden Saison eine weitere Sitcom aus der Feder von Chuck Lorre im Programm haben. Der Erfolgsproduzent hinter "The Big Bang Theory" und "Mom" hat den Piloten zu "B Positive" bei dem Network untergebracht.

"B Positive" handelt von Drew, einem erst kürzlich geschiedenen Familienvater, der dringend eine neue Niere benötigt. Auf der Suche nach einem Spenderorgan trifft er auf Gina, eine etwas abgekämpfte Frau aus seiner Vergangenheit, die sich als Spenderin anbietet. Aus Drew und Gina wird schon bald ein ungewöhnliches Team, das die Herausforderungen des Lebens gemeinsam angeht.

Der Titel "B Positive" dürfte sich dabei als Wortspiel auf die gemeinsame Blutgruppe von Drew und Gina beziehen, die Gina als Nierenspenderin in Frage kommen lassen, aber auch auf den optimistischen Blick auf ihr neues Leben. Das Drehbuch zum Piloten wird von Marco Pennette ("Mom") entwickelt, der auch als Executive Producer fungiert. Chuck Lorre produziert mit seiner Firma Chuck Lorre Productions, das bei Warner Bros. Television zu Hause ist.

Für Chuck Lorre ist "B Positive" nicht der einzige Pilot, der aktuell bei CBS im Rennen um einen Platz auf dem Herbst-Sendeplan ist. Zuletzt hatte das Network auch die US-afghanische Buddy-Comedy "The United States of Al" bestellt, die von mehreren "Big Bang Theory"-Autoren verantwortet wird (TV Wunschliste berichtete). Lorre ist dafür bekannt, dass er häufig mit Kollegen zusammenarbeitet, die sich um das tägliche Geschäft der Serien kümmern, wobei Lorre aber immer an den letztendlich entscheidenden Aufnahmetagen "seiner" Sitcoms aktiv dabei ist.

Chuck Lorre hatte seit dem Start von "Two and a Half Men" im Jahr 2003 in jeder Saison eine Erfolgsserie bei CBS im Programm. Aktuell befindet sich "Mom" dort in der siebten Staffel, während von "Bob ❤ Abishola", ebenfalls von Lorre produziert, die erste Staffel ausgestrahlt wird. Daneben ist der Produzent auch mit der Michael Douglas-Comedy "The Kominsky Method" bei Netflix präsent.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare