Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Serie geht diese Woche nach 15 Staffeln zu Ende
Der Cast von "Criminal Minds" bei den Dreharbeiten zur finalen Folge im Mai 2019
@GUBLERNATION (Matthew Gray Gubler)/Twitter
"Criminal Minds": Alte Geister im Serienfinale/@GUBLERNATION (Matthew Gray Gubler)/Twitter

In den Vereinigten Staaten steht am Mittwoch nach 15 Staffeln das Finale von   "Criminal Minds" an: Die neunte und zehnte Folge der letzten Staffel werden ausgestrahlt. Das Serienende stand schon bei der Bestellung der Staffel fest - denn nach so langer Zeit wollten die Macher sich die Chance auf ein rundes Serienende nicht nehmen lassen.

Letztendlich kam man überein, dass man nach den Dreharbeiten für die 15-teilige 14. Staffel gleich die Dreharbeiten für die mit zehn Episoden recht kurze 15. Staffel durchführen würde. So ist die letzte Klappe bei der Serie bereits im Mai 2019 gefallen.

Auf die Haupthandlung der aktuellen Staffel soll an dieser Stelle nicht groß eingegangen werden - im Vorfeld des Finales wird es auf alle Fälle mal wieder spannend. Rossi (Joe Mantegna) entwickelt - in "Zusammenarbeit" mit seiner Erinnerung an den jungen Jason Gideon (dargestellt von Ben Savage) - eine neue Theorie über einen bisher flüchtigen, großen Gegenspieler der BAU. Und schon befindet sich das Team auf einer gefährlichen Jagd.

Und wer weiß, vielleicht nutzten die Macher ja das Serienende für einen tragischen Todesfall unter den Gesetzeshütern...

Der Trailer (leichte Spoiler)

Die Gäste

Wie der Trailer andeutet und CBS in einer Inhaltsbeschreibung des Finales ankündigt, wird Reid (Matthew Gray Gubler) in der finalen Folge "And in the End..." von den Folgen seiner Verwicklung in eine Explosion beeinträchtigt: Er liegt im Koma und wird von Halluzinationen von Geistern der Vergangenheit heimgesucht. Während das die Möglichkeit für die Rückkehr von alten Weggefährten und Gegenspielern bietet, sitzt seine mit Schizophrenie diagnostizierte Mutter Diana (Jane Lynch) an seinem Bett.

Auftritte von bekannten Altstars braucht man in der letzten Episode wohl nicht zu erwarten. Zum ehemaligen Darsteller Shemar Moore wurde bekannt, dass er wegen der Drehverpflichtungen zu seiner Serie   "S.W.A.T." einfach keine Möglichkeit für einen Gastauftritt hatte.

Der Trailer deutet bereits an, dass man Mandy Patinkin als "alten" Jason Gideon und Thomas Gibson als ursprüngliche Hauptfigur Aaron Hotchner allenfalls in alten Aufnahmen aus ihrer "aktiven" Zeit zu sehen bekommen dürfte. Patinkin hatte die Serie vor der dritten Staffel über kreative Differenzen verlassen - ihm wurden die wöchentlichen, grausamen Morde einfach zu viel. In der Serie wurde die Figur später off-screen getötet. Gibson hingegen war wohl am Set schlecht gelitten, da er auf effektive Arbeit pochte, um nach Drehschluss zu seiner Familie reisen zu können - und im Zweifelsfall zu angespannter Ungeduld neigte. Nach einer wohl handgreiflichen Auseinandersetzung am Set wurde er eingangs der zwölften Staffel gefeuert.

Gleich nach Staffel eins musste Lola Glaudini mit ihrer Rolle als Special Agent Elle Greenaway ihren Hut nehmen - sie wurde seinerzeit durch Paget Brewster ersetzt. Auch hier kann man annehmen, dass es allenfalls für einen Auftritt in alten Aufnahmen reichen dürfte.

Bestätigt ist hingegen die Rückkehr von Beth Riesgraf als Maeve Donovan - eine ehemalige Flamme von Reid, die in der Serie tragisch starb. Ebenfalls der Serientod hatte die ehemalige Vorgesetzte Erin Strauss (Jayne Atkinson) ereilt, die nun erneut durch Reids Gedanken geistert. Dort finden sich auch die Edel-Schurken Everett Lynch (Michael Mosley) und George Foyet (C. Thomas Howell).

Das Finale selbst wird auf einen Höhepunkt hin arbeiten: Rossi wird mit dem Serienfinale in den Ruhestand gehen. Doch wer weiß, vielleicht ist das ja nicht das einzige Happy End. Jedenfalls lässt sich auch Josh Stewart in der Rolle als JJs (A.J. Cook) Ehemann Will im Finale blicken.

Das Serienfinale wurde übrigens von Showrunnerin Erica Messer und Garcia-Darstellerin Kirsten Vangsness geschrieben.

Sat.1 hat die Ausstrahlung der 15. Staffel von "Criminal MInds" locker für das "erste Halbjahr 2020" angekündigt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1297691 schrieb am 18.02.2020, 19.02 Uhr:
    Schade,fand die Serie super. Warum wird sie beendet...gute Serien wird der Hahn zugedreht und wirklich schlechtes wird gezeigt....warum wird das Fernsehpublikum nicht gefragt was Sie gerne sehen möchten,die Serie war was ganz besonderes...SCHADE
  • Stefan_G schrieb am 17.02.2020, 23.44 Uhr:
    Hab ich bis jetzt noch nie geseh'n...
  • serieone schrieb am 17.02.2020, 19.33 Uhr:
    Ich warte schon sooo lange auf neue Folgen meiner Lieblingsserie.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds