Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mit Matthi Faust, Thomas Unger, Theresa Scholze und Catherine Bode
Karl (Christoph M. Ohrt, l.) Georg (Thomas Unger, m.) und Florian (Matthi Faust, r.)
ARD Degeto/Arvid Uhlig
"Daheim in den Bergen": Neue Folgen der Alpensaga/ARD Degeto/Arvid Uhlig

Die ARD-Reihe  "Daheim in den Bergen" kehrt demnächst mit zwei neuen Folgen zurück. Das Erste zeigt die Fortsetzung der Alpensaga am 9. und 16. April wieder auf dem "Endlich Freitag im Ersten"-Sendeplatz um 20.15 Uhr.

Existenzkämpfe und ein Familienstreit stehen im Mittelpunkt der beiden neuen Folgen. Die erste Episode trägt den Titel "Brüder" und darin zieht der Erbschaftsstreit zwischen Georg (Thomas Unger) und Florian (Matthi Faust) in der Leitner-Familie weite Kreise. Alle Angehörigen müssen bis zur Wiedereröffnung des stillgelegten Hofs ohne Einkommen und Perspektive klarkommen. Doch auch auf der Huber-Alm läuft der Neuanfang alles andere als rund: Die beiden Schwestern Marie (Catherine Bode) und Lisa (Theresa Scholze) haben einige Fragen zu klären.

Georg kann es kaum erwarten, sein neues Leben in die Hand zu nehmen. Am liebsten möchte er Marie dazu überreden, mit dem gemeinsamen Baby zu ihm auf den Hof zu ziehen und eine Familie zu werden. Doch für die selbstbewusste Bäuerin ist das undenkbar: Sie vertraut ihm immer noch nicht, außerdem hat sie ihre eigene Alm. Auch mit seinem Bruder Florian hat Georg noch harte Nuss zu knacken: Florian will nämlich verhindern, dass Georg ihn ausbezahlt und den Hof als Alleinerbe fortführt. Der zutiefst gekränkte Florian lässt sich zunächst nicht auf ein Grspräch ein.

Währenddessen wird Karl Leitner (Christoph M. Ohrt) bei seinem neuen Job im Jugendamt vor eine schwierige Aufgabe gestellt: Er muss eine Familie finden, die zwei syrische Jungen aufnimmt. Sollte ihm das nicht gelingen, werden die Brüder Abed (Mohsen al Ramadan) und Mohammed (Mouaataz al Ramadan) getrennt.

In Gastrollen sind Julia Jäger, Andreas Hoppe, Karin Engelhard, Gertrud Roll und Robin Sondermann zu sehen.

"Daheim in den Bergen" ist eine Produktion der Westside Filmproduktion mit Christian Becker und Martin Zimmermann als Produzenten im Auftrag der ARD Degeto. Regie führte Markus Imboden, das Drehbuch schrieben Christiane Mayer und Martin Zimmermann. Gedreht wurde in Immenstadt, Oberstaufen, Kempten, Weitnau und Umgebung.

Mit durchschnittlich über vier Millionen Zuschauern waren die ersten sechs Filme der 2018 gestarteten Reihe ein schöner Erfolg für die ARD.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare