Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zwei neue Folgen der ARD-Reihe mit Frier, Herbst und Hoger
"Hotel Heidelberg" mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst
Bild: ARD Degeto/Kai Schulz
Das "Hotel Heidelberg" eröffnet im März wieder im Ersten/Bild: ARD Degeto/Kai Schulz

Im Ersten öffnet demnächst das "Hotel Heidelberg" wieder seine Pforten. Im Jahr 2016 liefen drei Folgen der starbesetzten ARD-Degeto-Spielfilmreihe. In wenigen Wochen geht es weiter: Am 2. und 9. März werden jeweils um 20.15 Uhr neue 90-minütige Episoden der Freitagsfilmreihe mit Hannelore Hoger, Annette Frier und Christoph Maria Herbst in den Hauptrollen ausgestrahlt.

In "Kinder, Kinder!", dem vierten Film der Reihe, versucht Annette Kramer (Frier), der Diskussion mit ihrem Ehemann Ingolf (Herbst) über ein eigenes Kind auszuweichen. Denn während sie darauf wartet, dass ihr volljähriger Sohn endlich flügge wird, möchte er zu ihrer Überraschung mit ihr ein Baby. Doch auch Tilda Brenninger (Annika Kuhl), die im Hotel eincheckt, stellt das Paar auf eine Probe. Tilda ist Ingolfs Ex-Freundin und erweist sich schon bald als brandgefährlich. Hermine Kramer (Hoger) steht ebenfalls eine unangenehme Überraschung bevor: Tante Ingrid (Kathrin Ackermann), die Schwester ihres verstorbenen Mannes, macht ihren Anspruch auf das Hotel geltend.

Im fünften Film "...Vater sein dagegen sehr" wird das Hotel von einer Gruppe Anwälte heimgesucht, die sich schon bald als deutschnationale Organisation entpuppt. Wie früher Burschenschaftler trinken und singen sie unentwegt - der Hotelfrieden droht zu kippen. Schon bald zettelt der Anführer Kai Kressin (Florian Panzner) einen Kleinkrieg mit Annette an, bei dem sich auch Hotelgründerin Hermine provozieren lässt. Doch wie kann man die unliebsamen Gäste loswerden, solange sie nicht gegen das Gesetz verstoßen? Die Aufregung wirkt sich auch auf Annette und Ingolf aus, die sich entschieden haben, den kleinen Ole (Nico Kleemann) zu adoptieren. Doch zunächst zieht der Junge unter wachsamen Augen des Jugendamts nur zur Probe ein.

Die Bücher zu den neuen Folgen von "Hotel Heidelberg" stammen wieder von Martin Rauhaus. Regie führte Edzard Onneken.

Im dritten Teil der Reihe wurde Ulrike C. Tscharre durch Annette Frier ersetzt, die seitdem die Rolle der Junior-Chefin Annette Kramer übernommen hat. Hintergründe für den Wechsel wurden nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 27.01.2018, 13.30 Uhr:
    NachdenkerGut viele deutsche Serien sind nicht das gelbe vom Ei aber das gleiche empfinde ich auch bei den
    ausländischen Serien und manchmal verstehe ich den Hype darum auch nicht .

    Nachdenker
  • HAL500 schrieb via tvforen.de am 26.01.2018, 22.55 Uhr:
    HAL500Ich kann diesen ganzen seichten Müll nicht mehr ertragen: Ärzte, Adlige und greise Krimi-Beamte. Mehr können oder wollen die Herrschaften von ARD und ZDF wohl nicht.
    Deshalb: Rundfunkgebühr abschaffen und nur noch einen öffentlich-rechtlichen Nachrichtendender großzügig mit Steuermitteln betreiben. Die Qualitäts-Unterhaltung kaufe ich mir jetzt schon im Pay-TV oder im Download.