Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Departure": Deutschlandpremiere und Trailer zur zweiten Staffel mit Archie Panjabi und Christopher Plummer

von Ralf Döbele in News national
(26.08.2021, 15.17 Uhr/ursprünglich erschienen am 27.07.2021)
Neue Folgen der Serie handeln vom Crash eines Hochgeschwindigkeitszugs
"Departure" geht beim Streamingdienst Peacock in die zweite Staffel
Peacock
"Departure": Deutschlandpremiere und Trailer zur zweiten Staffel mit Archie Panjabi und Christopher Plummer/Peacock

Auf Ermittlerin Kendra Malley wartet nach dem Rätsel um Flug 716 ein ganz neuer Fall.  "Departure" mit Archie Panjabi meldet sich am Donnerstag, den 5. August beim amerikanischen Streamingdienst Peacock zurück. Auch Christopher Plummer ( "Knives Out") ist einmal mehr als Malleys Mentor Howard Lawson mit von der Partie. Es war die letzte Rolle der Hollywood-Legende, die Anfang Februar im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Auch in dem nun vorgestellten Trailer für die neuen Folgen ist er zu sehen.

UPDATE: Die zweite Staffel von "Departure" kommt als "Departure - Das Zugunglück" ab dem 25. Oktober zu Universal TV. Die sechs Episoden werden immer montags ab 21.00 Uhr ausgestrahlt und stehen danach über die On-Demand-Angebote der Plattformpartner des Senders zum Abruf bereit.

Trailer für die zweite Staffel von "Departure" (englisch)

In der zweiten Staffel geht es nicht mehr um die Suche nach einem verschollenen Flugzeug. Vielmehr stehen der Crash eines modernen Hochgeschwindigkeitszugs und dessen Begleitumstände im Zentrum. Erhalten bleiben die Hauptfiguren: Ermittlerin Kendra Malley ( "Good Wife"-Veteranin Panjabi) hat es mit mehreren Toten und einem ganzen Netz möglicher Verdächtiger zu tun - denn der Unfall wurde absichtlich herbeigeführt. So hat Lawson nicht nur den Tech-Visionär im Visier, der das Kontrollsystem des Zuges erfunden hat, sondern auch dessen politischen Gegner und einen Verbrecher, der nach dem Unfall aus dem FBI-Gewahrsam verschwunden ist.

Mark Rendall nimmt für die neuen Folgen seinen Part als Malleys Ermittler-Kollege Theo wieder auf. In den weiteren Staffel-Hauptrollen sind Kris Holden-Ried ( "The Umbrella Academy",  "Lost Girl"), Jason O'Mara ( "Terra Nova"), Donal Logue ( "Gotham"), Kelly McCormack ( "Killjoys"), Karen LeBlanc, Wendy Crewson, Charlie Carrick und Greg Bryk ( "Mary Kills People",  "Bitten") zu sehen.

Verantwortlich zeichnen einmal mehr Autor Vincent Shiao, der auch als Showrunner fungiert, sowie T.J. Scott, der erneut im Regiestuhl Platz nimmt. Hergestellt wird "Departure" vom Produktionsstudio Shaftesbury.

Die erste Staffel von "Departure" war in Deutschland im Herbst 2019 auf Universal TV zu sehen. Außerdem sind alle sechs Folgen derzeit bei Sky Ticket abrufbar. Bei der Serie handelt es sich um eine kanadische Produktion für den internationalen Markt. Eine dritte Staffel wurde bereits in Auftrag gegeben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds