Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Politischer Anschlag hält Gemeinde über Monate in Angst
"Der Giftanschlag von Salisbury": Anne-Marie Duff, MyAnna Buring und Rafe Spall
BBC one
"Der Giftanschlag von Salisbury": Deutschlandpremiere der BBC-Miniserie/BBC one

Öffentliche Gesundheitskrisen gibt es nicht erst seit der Corona-Pandemie. Im Jahr 2018 wurde die englische Gemeinde Salisbury gleich zweifach von anfangs mysteriösen Erkrankungen heimgesucht - und die lokalen Behörden standen vor einer Gesundheitskrise. arte zeigt die Miniserie  "Der Giftanschlag von Salisbury" am 10. Juni ab 21.35 Uhr in einem Rutsch komplett.

BBC One hatte das Format mit dem Originaltitel "The Salisbury Poisonings" in drei je knapp einstündigen Folgen ausgestrahlt, im deutschen Sprachraum wird sie mit vier entsprechend kürzeren Episoden gezeigt.

Die reale Vorlage

Als Sergei Skripal und seine Tochter Yulia im März 2018 in Salisbury ins Koma fielen, lag ein Verdacht schnell nahe: Der ehemalige russische Agent Skripal, der die Seiten gewechselt hatte und nun in Großbritannien lebte, dürfte Opfer eines Racheanschlags aus Russland geworden sein. Während die Weltöffentlichkeit schnell mit erhobenem Zeigefinger und Sanktionen Richtung Russland reagierte, brachte das die örtlichen Behörden in ihrer Krise nicht weiter: Wodurch waren der in Salisbury ansässige Skripal und seine zu Besuch aus Russland gekommene Tochter ins Koma gefallen? Gift oder biologische Kampfstoffe? Konnte der verwendete Übertragungsweg auch für unbeteiligte Bürger gefährlich werden?

Die Serie

Das örtliche Public Health of Wiltshire Council unter seiner Direktorin Tracy Daszkiewicz (Anne-Marie Duff) leitet nicht nur die Untersuchungen unter diesen schwierigen Bedingungen gegen ein unbekanntes Pathogen, es muss auch mit der öffentlichen Besorgnis umgehen und damit klarkommen, dass die Opfer eben ohne Bewusstsein um ihr Leben ringen und keine Hinweise über die Zeit unmittelbar vor dem Krankwerden geben können. Aus Vorsicht müssen zivile Besitztümer in der Gemeinde sichergestellt und abgeriegelt werden. Zwei Polizisten, die in dem Fall ermittelten, waren ebenfalls von dem später als ursächlich gefundenen Neurotoxin betroffen, Polizist Nick Bailey (Rafe Spall) landete ebenfalls mit schweren Symptomen im Krankenhaus.

Während der Vorfall in den folgenden Monaten weiter ein internationales Politikum ist, ist im Umland von Salisbury der Fall noch lange nicht ausgestanden: Im September fallen mit ähnlichen Symptomen Dawn Sturgess (MyAnna Buring) und ihr Freund Charlie Rowley (Johnny Harris) ins Koma. Ein Zusammenhang zu den Vorgängen vom März drängt sich auf - doch wie konnten die beiden mit demselben Toxin in Kontakt kommen? Mehr noch als bei der Vergiftung der Skripals ist die lokale Öffentlichkeit nun in Angst versetzt. Erneut fehlen den Gesundheitswächtern Aussagen der Betroffenen, die Verbindungen aufzeigen könnten...

Trailer zu "Der Giftanschlag von Salisbury" (englisch)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 schrieb am 17.04.2021, 16.35 Uhr:
    Beide Hauptdarstellerinnen waren in 2 HAMMER Serien schon: Anne - Marie Duff in "From Darkness" und MyAnna Buring in "In the Dark"!!