Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Die unwahrscheinlichen Ereignisse...": WDR setzt Böhmermanns Ensemble-Comedy fort

12.09.2015, 12.54 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Kebekus, Rojinski und Bauerfeind unter den Gastgebern
Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von...
Bild: WDR
"Die unwahrscheinlichen Ereignisse...": WDR setzt Böhmermanns Ensemble-Comedy fort/Bild: WDR

Lange blieb es ruhig um die Zukunft von "Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von ...", doch nun gab der WDR grünes Licht für eine Fortsetzung der Ensemble-Comedy von Jan Böhmermann und der bildundtonfabrik. Nach einer Pilotfolge waren Ende 2014 fünf weitere Ausgaben der Show mit wechselnden Gastgebern zu sehen. Sechs neue Folgen werden nun ab Oktober produziert, die dann im kommenden Jahr ausgestrahlt werden sollen.

Als prominente Gastgeber führen in der zweiten Staffel Carolin Kebekus, Palina Rojinski, Katrin Bauerfeind, Wigald Boning, Ross Antony und Bernhard Hoëcker durch die Sendung. Am grundlegenden Konzept der Show soll sich nichts ändern: Weiterhin wird es im "Saturday Night Live"-Stil auf den Host zugeschnittene Einspielfilme, Musiknummern und Live-Sketche auf der Bühne zu sehen geben.

Bezüglich Form und Besetzung wird sich allerdings einiges ändern. Die neuen Folgen werden nicht mehr 45 Minuten lang sein, stattdessen wird die Show auf eine halbe Stunde verdichtet. Vom ursprünglich neunköpfigen Ensemble bleiben nur noch Samy Challah, Hendrik von Bültzingslöwen, Laura Schwickerath und Alexander Wipprecht übrig. Neu mit dabei ist außerdem Kathrin Osterode.

Jan Böhmermann steht in dem Format nicht selbst vor der Kamera, sondern ist als Executive Producer im Einsatz. In der ersten Staffel waren Frank Elstner, Nora Tschirner, Hannes Jaenicke, Sonya Kraus, Hugo Egon Balder und Bettina Böttinger als Moderatoren der Sendung im Einsatz.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User_458192 schrieb am 13.09.2015, 16.58 Uhr:
    User_458192Die ÖR haben halt nicht so viel Geld. Nur 8 Milliarden im Jahr, da muss schon jede Million zweimal umdrehen.
  • Romplayer schrieb via tvforen.de am 12.09.2015, 19.36 Uhr:
    RomplayerWas, die Sendung wird NOCH kürzer?!
    Ich habe sie gerade eben erst entdeckt und habe deshalb gerade eben die erste Staffel gesehen, und ich war immer wieder überraschend, dass die eigentlich doch recht langen 45 Minuten bereits vorbei waren. Das Ganze jetzt nochmal um 15 Minuten zu kürzen finde ich nicht gut, da bleibt ja kaum noch was übrig.
    Das Ensembe hingegen zu verringern dürfte vermutlich im Großen und Ganzen hinnehmbar sein. Dadurch geht zwar eine gewisse Varianz verloren, aber im einzelnen Sketch waren sowieso meistens nur drei oder vier Personen zu sehen.