Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Disney TV Studios entfernt in Rebrandings Markennamen Fox
Neuordnung bei Disney Television Studios
Disney Television Studios
Disney: Neue Namen für 20th Century Fox TV und Co./Disney Television Studios

Beobachter der amerikanischen Fernsehwelt werden sich in Zukunft an ein paar neue Firmennamen gewöhnen müssen: Infolge des Zukaufs zahlreicher Firmen von 21st Century Fox vor zwei Jahren hat Disney nun bei seinen Produktionsstudios umgeordnet. Hintergrund ist auch, dass im Zuge des Kaufs der Firmen zwichen dem alten Eigner 21st Century Fox und dem neuen Besitzer vereinbart worden war, den Markennamen Fox aus den in den Disney-Besitz übergehenden Firmen verschwinden zu lassen, um Konfusion zu vermeiden.

Da alle Produktionsstudios Tochterfirmen von Disney Television Studios sind, werden die betreffenden Firmen auch den Begriff Studios aus ihren Namen streichen.

Das bisherige 20th Century Fox TV (Produzent etwa von  "Die Simpsons") kommt nach diesen Regelungen recht direkt zum neuen Namen 20th Television. Verantwortlich ist Studio-Präsidentin Carolyn Cassidy.

Die bisherigen Firmen ABC Studios und Tochterfirma ABC Signature werden unter dem Namen ABC Signature vereinigt. Während ABC Studios bisher vor allem Serien mit höherem Budget für die Primetime der US-Networks hergestellt hat, hatte sich das alte ABC Signature auf Serien mit geringerem Budget konzentriert, wie sie vor allem im Kabelfernsehen (etwa beim Schwestersender Freeform) oder Streaming-Diensten zu Hause sind. In zahlreichen Medienunternehmen existieren ähnliche Trennungen.

Komplexer war die Umbenennung des bisherigen Fox 21 TV Studios (früher im Murdoch-Konzern für internationale Produktionen der FOX Channels sowie amerikanische Kabelserien zuständig), da man wohl auch möglichen Verwirrungen mit 21st Century Fox aus dem Weg gehen wollte. Daher entschied man sich zum Rückgriff auf die brachliegende Marke Touchstone Television. Für ein wenig Kontinuität sorgt hier das Logo, das ein an das Schriftbild einer Schreibmaschine erinnerndes Font verwendet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds