Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Vom Ende einer Beziehung und dem Beginn alter Freundschaften
"Dollface"
Bild: Hulu
"Dollface": Trailer zur neuen Serie von Kat Dennings ("2 Broke Girls")/Bild: Hulu

In den USA geht die neue Comedyserie "Dollface" am 15. November an den Start - alle zehn Episoden werden auf einen Schlag veröffentlicht. Die mit "2 Broke Girls" auch hierzulande bekannt gewordene Kat Dennings spielt darin Jules, die während ihrer fünfjährigen Beziehung ihre Freundinnen vernachlässigt hatte. Als sie nun überraschend verlassen wird, muss sie diese alten Beziehungen wieder aufbauen - und dabei auch ein bisschen wieder lernen, eine unabhängige Frau zu sein.

Der nun veröffentlichte Trailer macht klar, dass es sich bei "Dollface" um eine mit Absurdität spielende Comedy handelt. Da wird Jules in einer Szene beschuldigt, "die Stimmung getötet" zu haben - und schon wird zu einem Gerichtssaal umgeschnitten, in dem Jules sich für dieses Tötungsdelikt verteidigen muss.

Auch andere soziale Situationen werden "wörtlich" umgesetzt: So begegnet Jules einer alten Katzenlady und muss beim Amt feststellen, dass all ihre Freundschaften "abgelaufen" sind, weil sie nicht erneuert wurden.

Trailer zu "Dollface"

Weitere Hauptrollen in der Serie haben Brenda Song, Esther Povitsky, Goran Visnjic und Shay Mitchell.

Zu den Produzenten gehört neben Dennings auch Schauspielerin Margot Robbie. Für die Serie von ABC Signature wurde noch keine deutsche Heimat bekannt.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LegendenLebenEwig schrieb am 20.10.2019, 18.30 Uhr:
    LegendenLebenEwigDieser Slapstick-artige Szenenwechsel erinnert mich stark an Ally McBeal - nur halt in einer etwas modernen, zeitgenössischen Art. So oder so: das Konzept gefällt mir.

    Und wenngleich ich männlichen Geschlechtes bin, stehen zwei Dinge schon jetzt fest:

    1. wenn Dollface ins Deutsche Fernsehen kommt, ist sixx der perfekte Sender dafür.
    &
    2. nach vielen schönen (& schrägen) Jahren mit "2 Broke Girls", ist es praktisch selbstverständlich, daß ich mir auch Dollface anschauen werde.

    Und in ganz eigener Sache: wie könnte ich Kat Dennings widerstehen? 😍