Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Ein Jahr ohne Sonntag": Götz-George-Serie aus den 1970ern wird wiederholt

14.08.2018, 08.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Familienserien-Klassiker im NDR
Bild: NDR
"Ein Jahr ohne Sonntag": Götz-George-Serie aus den 1970ern wird wiederholt/Bild: NDR

Das NDR Fernsehen wiederholt demnächst eine Serie aus dem frühen Schaffen von Götz George. Ab dem 19. September gibt es ein Wiedersehen mit der selten gezeigten Familienserie "Ein Jahr ohne Sonntag" von 1970. Jeweils in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird gegen 0.20 Uhr eine 25-minütige Episode ausgestrahlt.

Götz George verkörpert in der Serie den Ingenieur Robert Sonntag, der den Auftrag erhält, in einem Entwicklungsland ein neues Kraftwerk zu bauen. Beim Abendessen in einem spanischen Restaurant versucht er, seiner Frau Ina (Karin Baal) schonend die Nachricht zu übermitteln. Für Robert bringt der verlockende Auftrag einen Batzen Geld mit sich, doch Ina ist von den Plänen alles andere als begeistert - schließlich müsste sie ein ganzes Jahr ohne Robert auskommen und sich alleine um die gemeinsamen Kinder Nicki (Nicky Makulis) und Mathias (Florian Halm) kümmern. Die emotionale Bindung des Ehepaars wird auf eine harte Probe gestellt. Auch nachdem Robert zurückgekehrt ist, hat er mit Turbulenzen zu kämpfen: Denn auch die Konstruktion eines Kernkraftwerks im abgelegenen Bottenstedt ist nicht wirklich nach Inas Geschmack.

Die sechsteilige erste Staffel trug den Titel "Ein Jahr ohne Sonntag". Für die siebenteilige zweite Staffel, in der Robert in seine Heimat zurückkehrt, wurde die Serie passenderweise in "Ein Jahr mit Sonntag" umbenannt. Inszeniert wurde die Serie mit dem 2016 verstorbenen Schauspieler Götz George von Claus Peter Witt. Die Erstausstrahlung fand 1970 im regionalen ARD-Vorabendprogramm statt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare