Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sky verliert Übertragungsrechte

Spekuliert wurde über die Zukunft der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) im Fernsehen schon lange. Nun hat die DEL bekanntgegeben: Die Spiele kommen ins Free-TV. Der österreichische Sender ServusTV hat sich die Übertragungsrechte für die kommenden vier Jahre gesichert. Der bisherige Rechteinhaber Sky geht somit leer aus.

Ab der kommenden Saison wird ServusTV in der Hauptrunde jeweils die Spiele am Sonntag, während der Playoffs mindestens ein Spiel pro Spieltag und alle Finalspiele live übertragen. Zusätzlich streamt der Netz-Anbieter LAOLA1.tv in der Hauptrunde jeweils eine der Freitagspartien.

Martin Blank, Geschäftsführer von ServusTV: "Mit der Übertragung im Free TV wollen wir dem Eishockey in Deutschland den Stellenwert verschaffen, den dieser faszinierende Sport verdient."

"Wir sind sicher, dass wir damit nicht nur der Vermarktung der DEL, sondern auch der breiteren Verankerung und Popularität des deutschen Eishockeys einen großen Schub geben können", erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • wayne2504 schrieb am 09.09.2012, 22.17 Uhr:
    wayne2504Nein, das ist kein bayrischer Provinzkanal, sondern der Privatsender von Red Bull Besitzer Mateschitz. Der Sender bietet qualitativ hochwertige Fernsehware, auch in HD frei empfangbar. Ohne diesen CI Scheiß! Und in Ö soweit ich weiß in jedem Kabelnetz. Weiß sowieso nicht warums da in Deutschland immer Probleme gibt. Da gibts das nicht und hier das! Für viele ist Servus TV der bessere öffentliche rechtliche. Hat z.B. vom ORF das komplette "Universum" Team (nicht die Marke) abgezogen.
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 19.06.2012, 12.57 Uhr:
    linkin_parkAch österreichisch. Habe immer gedacht das ist ein bayerischer Provinzkanal. Dann kann man sich den ja sogar mal anschauen.
  • Percy deSiwa schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 21.23 Uhr:
    Percy deSiwaServus hat im Internet einen Livestream.
    Vielleicht läuft der auch beim Eishockey.

    http://www.servustv.com/cs/Satellite/About-ServusTV-empfangen/001259299587747?p=1259088496182
  • Rennsemmel schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 20.42 Uhr:
    RennsemmelUnser Vermieter hat einen privaten Kabelanbieter und wir schauen dabei wieder mal mit dem Ofenrohr ins Gebirge. Der Kabelanbieter schiebt es auf Sky und Sky sagt wir haben keinen Platz im Kabel. Super
  • Percy deSiwa schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 20.30 Uhr:
    Percy deSiwaRennsemmel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wieder nur für Sateliten-Empfang. Die
    > Kabelkunden schauen wieder mal in die Röhre :(

    Nein.
    Bei KD ist es im Kabel.
    Ich empfange den Sender.
  • Rennsemmel schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 18.35 Uhr:
    RennsemmelAber wieder nur für Sateliten-Empfang. Die Kabelkunden schauen wieder mal in die Röhre :(
  • Drosselbart schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 18.28 Uhr:
    DrosselbartIch gratuliere ServusTV, dass es dem Sender gelungen ist die Rechte zu erwerben. Endlich sind die Eishockey-Spiele im Free-TV.
  • Werner111 schrieb via tvforen.de am 18.06.2012, 17.39 Uhr:
    Werner111.

    Für Servus TV ist das kein Neuland. Die österreichische EH-Saison 2011/2012 wurde mit großem Erfolg von diesem Sender übertragen, was auch für Österreich eine Premiere war. Der ORF hat sich dieser Sportart gegenüber meist eher verschlossen gezeigt und beschränkte sich auf Kurzberichte.

    Nur die Kommentatoren hatten viel Mühe, ihre Parteilichkeit zu überspielen. Dass der während der ganzen Saison souveräne EHC Black Wings Linz schlussendlich auch verdienter Meister wurde und nicht wie erwartet Red Bull oder die Klagenfurter, wurde von den ServusTV-Machern mit "freundlichem Zähneknirschen" präsentiert.

    Wenn man das noch in den Griff kriegt, dann kann sich ServusTV tatsächlich als ein wichtiger Spezial-Sportsender etablieren. Auch in Deutschland.

    .