Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Hauptdarstellerin für Eiskunstlauf-Drama gesucht
Emma Roberts
Bild: FOX
Emma Roberts steigt aus geplanter Netflix-Serie aus/Bild: FOX

Eigentlich hätte "American Horror Story"-Veteranin Emma Roberts der Star einer neuen Netflix-Serie werden sollen. Doch wie Deadline Hollywood nun berichtet, verzichtet die Schauspielerin auf die Hauptrolle in "Spinning Out". Als Grund wurde genannt, dass sich die Produktion der Serie terminlich mit einem anderen Projekt von Roberts überschneidet. Offenbar konnte keine Lösung gefunden werden. Netflix hält jedoch an dem geplanten Eiskunstlauf-Drama fest und will die Hauptrolle neu besetzen.

Im Mittelpunkt von "Spinning Out" steht Kat Baker, ein aufsteigender Stern am Eislauf-Himmel. Nach einem katastrophalen Sturz denkt sie allerdings darüber nach, ihre Eislaufschuhe an den Nagel zu hängen. Schließlich erhält Kat die Chance mit einem Partner, der als Bad Boy bekannt ist, im Doppel weiter zu laufen. Durch die neue Partnerschaft droht aber auch ein Geheimnis aufzufliegen, das sie fast ihr ganzes Leben lang gehütet hat. Dennoch riskiert Kat körperliche und seelische Verletzungen, um ihren olympischen Traum wahr zu machen.

Kreiert wurde die Serie, deren erste Staffel zehn Folgen umfassen soll, von Samantha Stratton ("Mr. Mercedes"), die früher selbst als Eisläuferin an Wettkämpfen teilnahm. Samantha Stratton und Lara Olsen ("90210") fungieren gemeinsam als Showrunner. Produziert wird "Spinning Out" von Joby Harold und Tory Tunnell für Safehouse Pictures. Die Firma zeichnete zuvor für das Historien-Drama "Underground" verantwortlich.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare