Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Game of Thrones": Eine Milliarde Piraterie-Vorkommnisse in Staffel sieben

"Game of Thrones": Eine Milliarde Piraterie-Vorkommnisse in Staffel sieben

06.09.2017, 14.30 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in Medien
Illegales Streaming sticht Downloads aus
"Game of Thrones"
Bild: HBO
"Game of Thrones": Eine Milliarde Piraterie-Vorkommnisse in Staffel sieben/Bild: HBO

Die siebte Staffel von "Game of Thrones" ist in vielen Bereichen eine Staffel der Superlative gewesen. HBO konnte für die ersten sechs Episoden einen Zuschauerdurchschnitt von 30,6 Millionen Zuschauer vorweisen (eine Steigerung von satten 35 Prozent gegenüber vergleichbaren Zahlen der sechsten Staffel). In Deutschland wurden bei Sky für die sieben Episoden der jüngsten Staffel knapp 14 Millionen Kontakte gemessen (6,93 Millionen bei den Fernsehausstrahlungen, weitere 7,2 Millionen non-lineare über die VoD-Angebote) - eine Verdopplung gegenüber den Gesamtzahlen der zehn Episoden umfassenden sechsten Staffel. Aber auch bei der Online-Piraterie wurden nach einer neuen Studie Rekordwerte erreicht.

Demnach wurden im Verlauf der Ausstrahlung der siebten Staffel (bis einschließlich 3. September) eine Milliarde Piraterie-Vorkommnisse vermutet. Das auf die Beobachtung von Online-Piraterie spezialisierte Unternehmen MUSO beruft sich dabei auf Hochrechnungen beruhend auf Webseitenzugriffen von 200 Millionen "Devices". Dabei könnte die Zahl auch noch deutlich höher liegen: MUSO betrachtet etwa China nicht, das eine sehr aktive Piraterie-Community hat.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Den Daten zufolge macht dabei das illegale Streaming bei weitem den Löwenanteil an der Piraterie aus und ist für 84,7 Prozent der Vorkommnisse verantwortlich. 9,1 Prozent der Online-Piraterie sind demnach auf Episodentausch über öffentliche Torrents entfallen, 5,6 Prozent entfallen auf illegale Episodendownloads und 0,6 Prozent auf private Torrents.

Die Rechteinhaber waren in den vergangenen Jahren im Kampf gegen Online-Piraterie vor allem gegen den Episodentausch in Peer-2-Peer-Netzwerken (also Torrent) und gegen die Online-Hoster vorgegangen, über die Piraten Episodendownloads organisieren (Stichwort "Kim Dotcom"). Das Streaming von Inhalten ist erst in den letzten Monaten verstärkt ins Visier der Rechteinhaber gerutscht, da dort auch über Pay-Per-View vermarktete Sportereignisse unrechtmäßig übertragen wurden.

Auffällig bei den vorgelegten Zahlen ist, dass gerade die vorletzte Episode einen besonders hohen Wert aufweist: Sie war durch einen Fehler bei HBO in Spanien frühzeitig gezeigt worden und dabei in guter Qualität ins Internet gelangt.

Piraterie-Aufschlüsselung laut MUSO:
(Obwohl hier mit exakten Zahlen der Eindruck von Genauigkeit suggeriert wird, handelt es sich um Hochrechnungen auf Stichprobenbasis)
Episode 1: 187.427.575
Episode 2: 123.901.209
Episode 3: 116.027.851
Episode 4: 121.719.868
Episode 5: 151.569.560
Episode 6: 184.913.279
Episode 7 (Stichtag 3. September 2017): 143.393.804
TOTAL (Stichtag 3. September 2017) = 1.029.787.668


Leserkommentare

  • Stefan_G schrieb am 06.09.2017, 16.53 Uhr:
    Stefan_GIch denke mal, da kann man wohl nicht viel bei machen.
    Das ist in unserer modernen Computer- und Cyberwelt halt nun mal so - und damit sollte man sich eben abfinden - ob Rechteverwerter oder nicht.
    Wege gibt es fast immer - das kann man nun mal eben eben nicht ändern.
    Oder will man etwa in China einmarschieren und diese aktive Piraterie-Community "austrocknen"?
    Viel Spass dabei - bei Weltkrieg 3...