Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Geliebte Schwestern": Anixe wiederholt Sat.1-Krankenhaus-Daily-Soap

05.09.2016, 14.00 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Erste Wiederholung seit Erstausstrahlung in den 1990er Jahren
"Geliebte Schwestern"
Bild: Sat.1
"Geliebte Schwestern": Anixe wiederholt Sat.1-Krankenhaus-Daily-Soap/Bild: Sat.1

Der Free-TV-Sender Anixe bzw. Anixe HD nimmt eine weitere Serie aus dem Sat.1-Archiv in sein Programm auf. Zum ersten Mal seit der Erstausstrahlung gibt es im deutschen TV ein Wiedersehen mit der Daily-Soap "Geliebte Schwestern", von der zwischen 1997 und 1998 insgesamt 250 Folgen produziert wurden. Los geht es am 20. September um 17.30 Uhr. Gezeigt werden von Montag bis Freitag jeweils zwei Folgen am Stück. Auf der programmlich abweichenden Anixe-HD-Variante werden die Folgen des Vortags noch zweimal wiederholt, jeweils um 7.00 Uhr und um 12.00 Uhr.

Im Mittelpunkt der Serie stehen die Schwesternschülerinnen Ronnie Fritz (Annette Schreiber), Michaela "Micki" Beck (Mareike Fell), Angie Wilhelm (Xenia Seeberg), Karen Stember (Florentine Lahme) und Nadine Kramer (Jaqueline Kiskerie), die in einem Berliner Krankenhaus arbeiten. Der Alltag der Fünf ist bestimmt von Ehrgeiz und Neid, erotischen Abenteuern, gefährlichen Leidenschaften, Spaß und Frust. Abendlicher Treffpunkt der Schwestern und ihrer Freunde ist die Bar TreMono, die von Paolo Vicario (Johnny Müller) geführt wird. Chefarzt ist Professor Georg Steinfeld (Ludwig Schütze), der seine tablettensüchtige Frau Sarah (Franziska Grasshoff) mit der engagierten Ärztin Maria Leffes (Kira von Maydell) betrügt und zwei Söhne hat: Janosch (Patrick Gräser) und Markus (Ingo Schmoll). Deren Schwester Raffaela (Ivonne Schönherr) hat ein Verhältnis mit Mickis Bruder Tommy (Daniel Hartwig), seit der mit einem gestohlenen Wagen in den Maserati ihres Vaters gefahren ist.

"Geliebte Schwestern" war nach "So ist das Leben! Die Wagenfelds" der zweite Versuch von Sat.1, eine Daily-Soap zu etablieren. Die Serie spielte in Berlin, wurde aber im Industriegebiet von Hürth-Kalscheuren bei Köln produtziert. Lediglich die Außenaufnahmen wurden in Berlin gedreht. Die Serie sollte den Lifestyle einer Soap mit den bewährten Elementen einer Krankenhausserie miteinander verbinden. Sat.1 hatte außerdem heftig auf den Sex-Appeal der Hauptdarstellerinnen gesetzt. Auf Plakatwänden warben sie: "Dein Blutdruck ist zu hoch, das muss an mir liegen" oder "Das beste Aufputschmittel gibt's rezeptfrei. Und das bin ich".

Nach knapp einem Jahr wurde die Soap wegen unzureichender Quoten eingestellt. Am 15. Mai 1998 lief sie zum letzten Mal auf ihrem bisherigen Werktagssendeplatz um 19.10 Uhr, die noch ausstehenden Episoden wurden am Samstagmittag versendet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Isa_Weisselbaum schrieb am 04.10.2016, 18.39 Uhr:
    Isa_WeisselbaumJep, das 90er-Feeling ist unbeschreiblich cool und in jeder 2. Szene irgendein toller Song von damals ... aus heutiger Sicht vllt. nicht mehr ganz so toll der Serie, aber warum sie damals nicht lief, ist mir unbegreiflich - es war eig. alles da!
  • User_1191094 schrieb am 21.09.2016, 20.05 Uhr:
    User_1191094Das ist ja kein Comeback sondern "nur" eine Wiederholung der alten Serie auf einem Pay-TV Kanal. Ich erinnere mich das die Serie sehr beliebt war aber zu starke Konkurent um 19 Uhr keine gute Zuschauerzahl brachte...und das Krankenhaus Thema war einfach out...da hab es ende der 90er Jahre 100000 Serien zu. Lustig das die Originalbesetzung zu ziemlich renomierten, internationalen TV-Gesichtern geworden sind. Jede "Schwester" hat mehr Rollen als damalig erfolgreiche Soap Stars. (zb aus G ZSZ) Xenia Seeberg hat die Lippen schon auf Kinderfotos (Quelle:Shopping Queen) und wurde damsl schon Daisy Duck genannt. Ich schaue die Serie jetzt täglich und muss sagen: COOLE 90er Jahre Unterhaltung :D Vieleicht wirkt es JETZt sogar besser als DAMALS :D !

    Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler ich bin kein Deutscher :( !
  • Kassengestell schrieb via tvforen.de am 06.09.2016, 08.02 Uhr:
    KassengestellDas überrascht mich, da die Serie damals schon gefloppt war, nur negative Kritiken bekam http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8732703.html und vorzeitig abgesetzt wurde. Interessant vielleicht, dass das Comeback in Originalbesetzung erfolgt. Sind Seebergs Lippen eigentlich von Natur aus so "autoreifengroß" oder wurde nachgeholfen?