Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Gottschalk stiehlt Joko die Show und verrät: Joko & Klaas sollten "Wetten, dass..?" übernehmen

von Glenn Riedmeier in News national
(19.01.2021, 23.33 Uhr)
Entertainer-Legende moderiert nächste Woche seine erste ProSieben-Show
Thomas Gottschalk gewinnt "Wer stiehlt mir die Show?"
ProSieben/Claudius Pflug
Gottschalk stiehlt Joko die Show und verrät: Joko & Klaas sollten "Wetten, dass..?" übernehmen/ProSieben/Claudius Pflug

Es ist vollbracht! Nachdem Show-Erfinder Joko Winterscheidt zwei Mal in Folge seine Sendung verteidigen konnte, wurde er in der dritten Ausgabe von  "Wer stiehlt mir die Show?" geschlagen. Und zwar von keinem Geringeren als Entertainer-Legende Thomas Gottschalk, der sich in einem nervenaufreibenden Finalspiel gegen seinen jüngeren Kollegen durchsetzen konnte. Als Gewinner darf er - das ist der Clou der Sendung - die nächste Ausgabe der Show am kommenden Dienstag, 26. Januar moderieren. Gottschalk wird damit zum ersten Mal in seiner langen TV-Karriere eine ProSieben-Show präsentieren.

Das Konzept der Sendung: Mehrere prominente Herausforderer sowie ein nicht-prominenter Wildcard-Kandidat spielen um den Moderationsposten der darauffolgenden Ausgabe. Um den begehrten Posten spielten in den vergangenen drei Folgen neben Thomas Gottschalk auch Entertainerin Palina Rojinski, Schauspieler Elyas M'Barek sowie ein pro Ausgabe wechselnder Zuschauerkandidat.

Im Verlauf des Abends reduziert sich die Anzahl der Teilnehmer - nach der vierten und siebten Runde scheidet der Kandidat mit der geringsten Punktzahl aus und muss den opulent inszenierten "Walk of Shame" antreten. Im Finale tritt der Moderator dann selbst gegen den Sieger der Vorrunden an. In den ersten beiden Ausgaben konnte Joko Winterscheidt seinen Moderationsposten verteidigen, in Folge 3 wurde er nun von Gottschalk besiegt.

Gegen Ende der Show verriet Thomas Gottschalk dann auch noch nebenbei, dass Joko Winterscheidt und sein Kollege Klaas Heufer-Umlauf als Wunschkandidaten des ZDF-Unterhaltungschefs galten, als es um die Frage ging, wer ihn 2012 bei  "Wetten, dass..?" beerben sollte. Joko stimmte mit ein und plauderte plötzlich aus dem Nähkästchen: Vielleicht saßen wir sogar mal in Mainz bei nem Italiener im Keller. Es war ein Top-Secret-Treffen und wir sind einmal mit [ZDF-Intendant Thomas] Bellut und 'name them' durch das ganze Restaurant gelaufen, von vorne bis hinten. Der ganze Laden hat uns angeguckt und dachte sich was... Und dann sind wir runtergegangen in den Keller, um dort zu essen. Da hätten wir uns auch ins Restaurant setzen können. Das war der Grund, warum wir gesagt haben: Wir machen's nicht. Den Job übernommen hat dann bekanntermaßen Markus Lanz, doch nach zwei Jahren wurde das Entertainment-Flaggschiff wegen gesunkener Quoten beendet.

Man darf nun gespannt sein, wie Thomas Gottschalk in der kommenden Woche "Wer stiehlt mir die Show?" seinen Stempel aufdrücken wird. Als Showmaster soll er freie Hand haben und die Sendung nach seinen Wünschen gestalten dürfen - wenngleich sie im Kern eine Quizshow bleibt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • invwar schrieb via tvforen.de am 20.01.2021, 03.29 Uhr:
    Mhhh, hört sich aber auch etwas nach Wunschdenken an. Das war ja noch zu deren NeoParadise Zeiten, wo die doch nur nem recht kleinen Jungpublikum bekannt waren, abseits deren viralen Videothekenvideo. Traue dem Hauptsender ZDF null zu, dass die die Eier für die Entscheidung gehabt hätten. Vermutlich haben alle Parteien eher gesagt: Nö. Und da Gottschalk ja auch gegen die geschossen hatte, vermute ich mal, dass das wohl für ihn an Majestätsbeleidigung grenzte.

    Allerdings hätten die beiden die Show vermutlich retten können, deren Pro7 Shows zeigen, dass sie es drauf haben.
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 20.01.2021, 01.20 Uhr:
    Chrissi50 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte der Gottschalk nicht irgendwo mal in einer
    > Sendung erzählt dass der Winterscheidt und der
    > Heufer-Umlauf talentfrei wären,ich meine
    > irgendwas war da mal...


    und damit hätte er meiner Meinung nach völlig recht - wobei ich ihn selbst im Nachhinein auch reichlich überschätzt finde

    und ne ganz andere Frage in dem Zusammenhang, weil ich bei wikipedia nichts finde: hat Gottschalk nicht zu Elstners Zeiten schon Außenwetten moderiert (ich erinnere mich da an einen Gag "Die weißen Trauben sind müde"). Und war er der einzige Außenwettenmann zu Elstners Zeiten? Mir schwebt da noch Günther Jauch vor, aber da irre ich mich wohl.
  • Chrissi50 schrieb via tvforen.de am 20.01.2021, 00.59 Uhr:
    Hatte der Gottschalk nicht irgendwo mal in einer Sendung erzählt dass der Winterscheidt und der Heufer-Umlauf talentfrei wären,ich meine irgendwas war da mal...
  • stom_hunter21! schrieb am 19.01.2021, 23.56 Uhr:
    also wenn gottschalk nächste woche die show moderiert werd ich viel. doch mal einschalten bisher hab ich die shows von joko (und klaas) gern ignoriert und was anderes geschaut :)

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds