Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
16. Staffel im Schatten äußerer Einwirkungen
Wohin wird die Reise gehen? Ellen Pompeo als Meredith Grey in "Grey's Anatomy"
ABC
"Grey's Anatomy": ProSieben bringt neue Folgen des Mediziner-Dramas im Mai/ABC

ProSieben hat nach dem Experiment mit den eigenproduzierten Sitcoms am Mittwochabend vermutlich dringendes Bedürfnis nach einem Quotenerfolg. Der könnte sich ab dem 6. Mai einstellen: Dann nimmt der Sender die in den USA gerade zu Ende gegangene 16. Staffel von  "Grey's Anatomy" ins Programm. Neue Folgen gibt es immer mittwochs um 20.15 Uhr. Gleichzeitig setzt ProSieben die Ausstrahlung der zweiten Staffel von  "Atlanta Medical" fort, die dann immer ab 21.15 Uhr läuft (TV Wunschliste berichtete). Den Abend rundet eine Wiederholung von  "9-1-1 Notruf L.A." ab.

In den Vereinigten Staaten wurde die Staffel ein Opfer äußerer Umstände. Einerseits verließ ein langjähriger Hauptdarsteller aus nicht bekannt gewordenen Gründen die Serie kurzfristig während der Dreharbeiten (SPOILER). Daneben führte die aktuelle Arbeitspause wegen der Corona-Pandemie dazu, dass von den eigentlich geplanten 25 Episoden letztendlich nur 21 gedreht werden konnten - daraufhin beschloss man, die vier Episoden dieses Jahr nicht mehr zu produzieren.

Im Finale der 15. Staffel war Allison zur Welt gekommen, die Tochter von Teddy (Kim Raver) und Owen (Kevin McKidd) - die beiden gestanden einander bei diesem Anlass ihre Liebe. Auch Nico (Alex Landi) und Levi (Jake Borelli) haben sich ausgesöhnt und ihre Beziehung offiziell gemacht. Meredith (Ellen Pompeo) hat den Versicherungsbetrug zugunsten DeLuca (Giacomo Gianniotti) gestanden, Webber (James Pickens Jr.) und Alex (Justin Chambers) gestehen, die Tat durch ihr Schweigen gedeckt zu haben: Bailey (Chandra Wilson) blieb nichts übrig, als die Drei zu entlassen. Jo (Camilla Luddington) hatte ihre psychischen Probleme eingestanden, eine Freistellung im Krankenhaus erhalten und beschlossen, sich freiwillig in eine klinische Behandlung zu begeben. Maggie (Kelly McCreary) und Jackson (Kelly McCreary) stecken im Nebel fest, der das Staffelfinale beherrscht hatte.

Im Auftakt der neuen Staffel sind Jackson und Maggie immer noch im Nebel unterwegs: Jackson hatte im Nebel Verunglückten geholfen. Als Alex Jo zu ihrem Psychiatrie-Aufenthalt bringt, kommt auf den Tisch, dass die beiden nie ihre Hochzeitsunterlagen unterschieben hatten - und Alex im Angesicht der neuen Tatsachen die Möglichkeit hätte, sich elegant aus der Affäre zu schleichen. Merediths Geständnis bringt die Haftentlassung für DeLuca - aber nun muss Meredith mit schwerwiegenden Konsequenzen rechnen. Amelias (Caterina Scorsone) sich aufheizende Beziehung zu Link (Chris Carmack) kollidiert mit einer gewaltigen Herausforderung...


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Gregor1978 schrieb am 09.05.2020, 11.45 Uhr:
    Test abc

    def
  • bmk schrieb via tvforen.de am 30.04.2020, 10.04 Uhr:
    @Helmprobst: Komisch, dass im Anschluss "Atlanta Medical" angekündigt ist. Müsste da nicht die 3. Staffel von "Seattle Firefighters" starten, damit die Crossoverfolgen wieder parallel laufen können? Kurze Antwort: Nein.

    Lange Antwort: Auch in den USA startete die dritte Staffel von "Seattele Firefighters" erst mit der 10. Folge der 16. Staffel von "Grey's", "nach der Weihnachtspause" (Seattle Firefighters hatte nur eine kürzere Staffel erhalten, zudem hatte die Grey's-Showrunnerin auch hier das Kommando erhalten). ABC hat da den internationalen Sendepartnern in der Tat die korrekte Ausstrahlungsweise nicht einfach gemacht.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 17.04.2020, 17.09 Uhr:
    Komisch, dass im Anschluss "Atlanta Medical" angekündigt ist. Müsste da nicht die 3. Staffel von "Seattle Firefighters" starten, damit die Crossoverfolgen wieder parallel laufen können?

    Sollte man vorhaben, die Serie ganz zu sixx abzuschieben, dann ist es aber auch seltsam, dass dort erstmal die 2. Staffel mit Folge 1 startet und wöchentlich in Doppelfolgen laufen soll. Je nachdem wie schnell Pro7 mit "Grey's Anatomy" vorankommt spricht das aber auch eher erstmal alles gegen eine zusammenpassende Parallelausstrahlung der neuen Folgen.
  • Taylor schrieb am 16.04.2020, 13.10 Uhr:
    Hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet das die Serie überhaupt noch in diesem Frühjahr/Sommer kommt. Da sie meistens März/April wieder anläuft.

    Ich hätte gedacht das zumindest die hälfte schon vor Corona Syncronisiert wäre, dann sind sie ja allgemein spät dran gewesen sonst waren sie ja schon sogut wie ferig mit allen Folgen. Wenn die Studios bald wieder öffnen dürfen können sie wieder Syncronisieren.

    Vermutlich wird es eine Pause geben, wenn es erstmal keine Syncronisierten Folgen gibt, die vielleicht nicht allzulange andauert bis sie weitergezeigt werden können. 8 Folgen sind besser als keine!
  • Bernd_Redakteur schrieb am 16.04.2020, 11.39 Uhr:
    @serieone: Danke für den Hinweis! Da hatte sich tatsächlich ein Tippfehler oder freud'scher Gedankensprung wegen der "16. Staffel" eingeschlichen.

    Grey's Anatomy kommt am 6. Mai zurück zu ProSieben. Ich habe den Fehler im Artikel korrigiert.
  • bmk schrieb via tvforen.de am 16.04.2020, 11.37 Uhr:
    Danke für den Hinweis. Diverse Sender hoffen mit aktuellen Programmankündigungen natürlich, dass der Produktionsstop in der Synchronindustrie in den nächsten Wochen enden kann. Für die ProSiebenSat.1-Gruppe hätte Grey's dann wohl im eigenen Backlog eine hohe Priorität.

    MfG,

    Bernd
  • Argus schrieb via tvforen.de am 16.04.2020, 11.08 Uhr:
    Von 25 geplanten und 21 gedrehten Folgen konnten aber bisher nur 8 auf deutsch synchronisiert werden. Wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus kann in den Synchronstudios in Deutschland bis auf Weiteres nicht weitergearbeitet werden.

    http://www.kleinreport.ch/news/srf-greys-anatomy-wegen-coronavirus-lahmgelegt-94504/
  • serieone schrieb am 16.04.2020, 11.07 Uhr:
    16. Mai ist ein Samstag. Mittwoch ist der 13 Mai.
  • serieone schrieb am 16.04.2020, 11.02 Uhr:
    Hoffentlich jeden Mittwoch um 20.15 Uhr. Nicht dass Joko wieder dazwischen kommt.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds