Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Hunziker, Herbst und González suchen neue "Superpets"

19.10.2017, 10.53 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Tierische Talentshow kehrt im Dezember zurück zu Sat.1
Jorge González hat nicht nur einen Vogel.
Bild: Sat.1/Stefan Hobmaier
Hunziker, Herbst und González suchen neue "Superpets"/Bild: Sat.1/Stefan Hobmaier

Nach "Superkids" strahlte Sat.1 im August 2016 die Pilotfolge von "Superpets" aus. Die Quoten fielen für den Testballon der Tier-Talentshow mit 11,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und einer Reichweite von 2,45 Millionen ordentlich aus, so dass der Bällchensender eine Fortsetzung in Auftrag gegeben hat. Mehr als ein Jahr später wird es ein Wiedersehen geben. Am 1. und 8. Dezember sind um 20.15 Uhr zwei neue Ausgaben zu sehen.

Neu ist die Zusammensetzung der Jury: Christoph Maria Herbst ("Stromberg") und Jorge González ("Let's Dance") nehmen die Plätze von Felix Neureuther und Lutz van der Horst ein. Lediglich Michelle Hunziker bleibt als Jurorin erhalten und auch Wayne Carpendale fungiert erneut als Moderator. Unterstützt wird er von Backstage-Moderatorin Nina Moghaddam und Kommentator Ron Ringguth.

Gesucht wird in der Show nicht weniger als "das talentierteste Tier der Welt". In der Sendung treten verschiedenste Tiere mit besonderen Fähigkeiten auf der Showbühne auf. Die Wellensittiche des Italieners Alessio Fochesato gehorchen ihm aufs Wort und nutzen Jorge González als Flugplatz. Weitere Highlights: Die französische Ratte "Ratatouille" gleitet über die Rutsche, Papagei "Havanna" aus Italien schenkt Michelle Hunziker eine Rose, Katze "Caesar" aus Las Vegas hüpft durch einen Reifen und die argentinische Dogge "Lady Xena" veredelt Whitney Houston. Nach allen Auftritten bestimmen die Juroren jeweils einen Finalisten, aus denen das Publikum seinen Sieger wählt.

"Ich mag Tiere. 'Superpets' ist bestes Familienprogramm. Man sagt gemeinhin ja, dass Tiere die besseren Menschen sind. Ich erwarte mir zwei Abende, an denen sie dieser These gerecht werden", meint Christoph Maria Herbst. Auch Jorge González freut sich auf die Show: "'Superpets' ist eine aufregende Sendung, bei der Tiere im Mittelpunkt stehen. Ich bin immer wieder sprachlos, was Tiere für tolle Sachen können."

Produziert wurde das Format von RedSeven Entertainment.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare