Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Staffel von "Bitte melde dich" ab Ende April im Programm
Julia Leischik
Bild: Sat.1/Alexandra Beier
Julia Leischik sucht in Sat.1 wieder nach vermissten Menschen/Bild: Sat.1/Alexandra Beier

Rund einen Monat nach dem Ende der aktuellen Staffel von "Vermisst" bei RTL nimmt Sat.1 neue Folgen des ganz ähnlich angelegten Formats "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" ins Programm. Die mittlerweile achte Staffel ist ab dem 23. April immer sonntags um 18.55 Uhr zu sehen. Wieder reist die 46-Jährige darin um die ganze Welt, um lange vermisste Menschen wiederzufinden, nach denen sich ihre Verwandten oder Freunde sehnen. Die Sendung holt regelmäßig eine Reichweite von über drei Millionen Zuschauern, liegt damit jedoch hinter dem RTL-Format, das von Julia Leischik bis zu ihrem Wechsel zu Sat.1 im Jahr 2011 ebenfalls präsentiert wurde.

In der ersten neuen Folge hat Manuel einen Herzenswunsch: Er möchte wissen, wer seine leiblichen Eltern sind. Kurz nach seiner Geburt in Brasilien haben sie ihn weggeben. Manuel verbrachte seine ersten fünf Lebensjahre in Pflegefamilien, bevor er von einem Schweizer Paar adoptiert wurde. Er bittet Julia Leischik, sich in Brasilien auf die Suche nach seinen Eltern zu machen. Doch das gestaltet sich schwierig, denn die beiden sollen schon lange getrennt leben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • BlackOak schrieb via tvforen.de am 18.03.2017, 14.51 Uhr:
    BlackOakJaaa genau !! :D Was müssen sich die Leute im Ausland denken, wenn die Leischick immer so angewatschelt kommt und denen unvermittelt ins Gesicht brüllt..Und dann immer dieses übertriebene: Daaankeschööön, Daaaankeschööön wenn sie (oder ihre Mitarbeiter) irgendwas herausgefunden hat.
    Aber die RTL Frau von "Vermisst" ist auch nicht besser...
  • Bardnet schrieb via tvforen.de am 17.03.2017, 21.23 Uhr:
    BardnetRalfi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Intention ist an sich löblich, aber ich finde
    > die Frau extrem zum Fremdschämen.

    geschrien: "Entschuldigen Sie, ich komme aus Deutschland. Mein Name ist Julia und ich suche eine Tochter" :)
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 17.03.2017, 16.52 Uhr:
    SvetaIch kenne das Format ja nur aus "Switch reloaded" aber ich würde auch gern mal so etwas machen:
    In der Welt herumreisen und das bezahlt bekommen... die Recherchen werden wohl eh welche vom Team machen, da hat Blondie wahrscheinlich nix mit zu tun. Ja... könnte ich mir vorstellen!
    Oder wie der Schmidt: 17 Tage von Südafrika nach Brasilien auf dem Traumschiff... und nur 2 Drehtage die ja garantiert auch bezahlt werden neben der Reise - da mach ich doch keinen Tatort im öden Deutschland lol... Manchmal merkt man echt wie blöd man ist mit seinem 0815-Job *seufz
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 17.03.2017, 15.27 Uhr:
    RalfiDie Intention ist an sich löblich, aber ich finde die Frau extrem zum Fremdschämen.