Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"In aller Freundschaft"-Ableger ersetzt Telenovela
"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte": Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link, m.) und sein Team
ARD/Tom Schulze
Junge Ärzte statt "Sturm der Liebe": Das Erste baut Vormittag um/ARD/Tom Schulze

In einigen Wochen nimmt Das Erste Änderungen am Vormittag vor: Ab dem 9. März fliegen die Wiederholungen der  "Sturm der Liebe"-Folge vom Vortag aus dem Programm. Stattdessen ist künftig montags bis freitags im Anschluss an  "Live nach Neun" um 9.55 Uhr  "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" zu sehen. Wiederholt werden ältere Folgen des Vorabend-Ablegers von  "In aller Freundschaft" gezeigt. Das Erste beginnt die Ausstrahlung ab Folge 43, also dem Beginn der zweiten Staffel aus dem Jahr 2016.

Anfang 2015 ging "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" an den Start. Der Vorabend-Ableger zum Dauerbrenner "In aller Freundschaft" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile wurden mehr als 210 Folgen ausgestrahlt.

Im Mittelpunkt der Serie steht das junge Ärzteteam am Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Zu Beginn tritt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link) nach seinem Weggang von der Leipziger "Sachsenklinik" dort seine neue Oberarztstelle an. In der zweiten Staffel beschließt Klinikchef Wolfgang Berger (Horst-Günter Marx), mit Dr. Franziska Ruhland (Gunda Ebert) eine zweite Chefärztin ins Team zu holen. So soll Prof. Dr. Karin Patzelt (Marijam Agischewa) ermöglicht werden, nach ihrer Chemotherapie noch mehr Zeit für sich selbst zu haben - auch wenn Karin zunächst nicht einsieht, dass sie diese Zeit auch tatsächlich braucht.

In Staffel 2 stößt zudem Dr. Marc Lindner (Christian Beermann) zum Team, unter dessen lockerer Art sich eine mysteriöse Vergangenheit verbirgt. Leichte Panik bricht dagegen bei Dr. Mattheo Moreau (Mike Adler) aus. Seine Halbschwester Vivienne Kling (Jane Chirwa) will sich beruflich verändern und ausgerechnet an das Johannes-Thal-Klinikum wechseln, was bei Mattheo nur auf äußerst eingeschränkte Begeisterung stößt.

"Sturm der Liebe"-Fans können sich damit trösten, dass die aktuellen Folgen nach der Erstausstrahlung um 15.10 Uhr im Ersten am darauffolgenden Vormittag weiterhin in den Dritten (BR, hr, MDR, NDR und rbb) wiederholt werden. Darüber hinaus steht die aktuelle Folge schon 24 Stunden vor der TV-Premiere in der ARD-Mediathek zur Verfügung.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Schwaab96 schrieb am 15.02.2020, 21.34 Uhr:
    Die eine Serie (SdL) läuft auf sämtlichen Dritten Programmen vormittags und die andere (IaF: DjÄ) läuft in Dauerschleife auch auf den Dritten. Was soll jetzt daran so neu sein? Vor allem: Warum schaffen es die Öffentlich Rechtlichen es nicht eine Serie bei Folge 1 beginnend auszustrahlen? Es wird immer irgendwo mittendrin begonnen. Warum? Würde es gerne verstehen.

    Wie wäre es denn, wenn mal eine Serie gezeigt wird, die schon lange nicht mehr zu sehen war? Meine Vorschläge an:

    ARD
    -Die Fallers ab Folge 1 Es gibt nur die ersten 50 Folgen auf DVD und an die restlichen Folgen kommt man nicht ran. Außer einer Wiederholung auf dem NDR am Montagmorgen (1 Folge pro Woche von vor etwa 10 Jahren) gibt es nichts.
    -Ein Fall für B.A.R.Z.
    -Neues vom Süderhof
    -Die Kinder vom Alstertal

    ZDF
    -Unser Charly Ja, ich weiß, diese Serie ist umstritten wegen der Tiere aber: Was bringt es den Tieren jetzt, sie nicht zu zeigen?
    -Hallo Robbie
    -Da kommt Kalle
    -SOKO 5113 Ab Folge 1 aus dem Jahr 1978 Mit Dieter Krebs!!!
    -Forsthaus Falkenau ab Folge 1
    -Küstenwache ab Folge 1

    Alternativ könnte doch auch eine Abstimmung im Internet durchgeführt werden, welche Serien sich zurückgewünscht werden.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds