Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kids-Version der erfolgreichen RTL-Tanzshow kommt
Die "Let's Dance"-Jury: Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi (v. l. n. r.)
TVNOW / Stefan Gregorowius
"Let's Dance" mit Promi-Kindern: Neuer Ableger geplant/TVNOW / Stefan Gregorowius

Eine alte TV-Weisheit besagt: Wenn eine Show funktioniert, ist eine Kinder-Version nicht weit. Nachdem es bereits seit vielen Jahren etwa  "The Voice Kids" gibt und vor einiger Zeit  "Ninja Warrior Germany Kids" und sogar  "Verstehen Sie Spaß? Kids" ins Leben gerufen wurden, steht demnächst eine Junior-Variante von  "Let's Dance" an. Wie die BILD am Sonntag berichtet, ist ein Kinder-Ableger der Erfolgsshow geplant, die seit 2006 für Top-Quoten bei RTL sorgt.

Nach Informationen des Boulevardblatts soll es eine vierteilige Staffel geben, die in erster Linie für den Streamingdienst TVNOW produziert wird. Ganz wie beim großen Vorbild handelt es sich bei den Teilnehmern nicht um "irgendwelche" Kinder, sondern um fünf bis sechs Sprösslinge von Prominenten im Alter zwischen acht und elf Jahren. Wie die BamS aus Produktionskreisen erfahren haben will, sollen die prominenten Kinder Standardtänze wie Discofox und Tango erlernen. Sie trainieren mit ehemaligen Profitänzern bzw. jenen, die bei der "Let's Dance"-Muttersendung (die neue Staffel startet am 26. Februar, TV Wunschliste berichtete) bereits ausgeschieden sind.

Moderiert werden soll auch die Kinder-Version von Daniel Hartwich und Victoria Swarovski, während die altbekannte Jury aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González besteht. Nach aktueller Planung soll das Spin-Off, dessen Titel noch nicht bekannt ist, Ende März aufgezeichnet werden - um die Osterferien herum, damit die Kinder nicht coronabedingten Homeschooling-Verpflichtungen nachkommen müssen. Die Veröffentlichung soll im Frühjahr vorab exklusiv bei TVNOW erfolgen - eine Ausstrahlung im linearen RTL-Programm ist nicht ausgeschlossen.

In den Vereinigten Staaten gab es bereits 2018 eine Kinder-Version der dortigen Adaption  "Dancing with the Stars" namens  "Dancing with the Stars: Juniors". Unter anderem wirkten darin der Sohn von Sänger Stevie Wonder, der Enkel von Politikerin Sarah Palin und Alana Thompson, besser bekannt als  "Honey Boo Boo", mit. Aufgrund mangelnden Erfolgs kam der Ableger jedoch nicht über eine Staffel hinaus. Wer in der deutschen "Let's Dance"-Kinder-Variante mitwirken wird, ist noch nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds