Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Comedy-Fantasy-Genremix ab April
"Misfits"
Bild: E4
"Misfits": Nickelodeon kündigt britischen Serienhit an/Bild: E4

Nickelodeon baut sein Angebot für die abendliche Programmschiene Nicknight weiter aus. Nach "Glue" und demnächst "Skins - Hautnah" (wunschliste.de berichtete) findet eine weitere britische Jugendserie den Weg auf den Sender: Ab April ergänzt "Misfits", eine eigenwillige Mischung aus Drama-, Comedy- und Fantasyserie, das Programm von Nickelodeon. Genaue Ausstrahlungstermine sind allerdings noch nicht bekannt.

Die "Misfits" bestehen aus den fünf Jugendlichen Nathan (Robert Sheehan), Kelly (Lauren Socha), Alisha (Antonia Thomas), Simon (Iwan Rheon) und Curtis (Nathan Stewart-Jarrett), die ganz plötzlich Superkräfte bekommen. Als sie wegen kleinerer Delikte Sozialstunden ableisten, geraten sie in ein Unwetter und werden vom Blitz getroffen - was unglaubliche Auswirkungen auf ihr Leben hat. Jeder von ihnen erhält eine andere übernatürliche Gabe: Gedankenlesen, sexuelle Anziehungskraft, Unsichtbarkeit oder Fähigkeit die Zeit zurückzudrehen. Nur Nathan ging anscheinend leer aus - was ihn ziemlich nervt. Doch die Misfits müssen erkennen, dass die Superkräfte nicht nur Vorteile mit sich bringen.

2010 gewann "Misfits" den renommierten BAFTA Award als beste Dramaserie. Howard Overman ("Merlin - Die neuen Abenteuer", "Vexed") hatte die Idee zu diesem Format, das durch unkonventionelle Erzählweise und scharfsinnige Figurenzeichnung begeistert. Insgesamt liefen fünf Staffeln auf E4, dem zu Channel 4 gehörigen Jugendsender. Nachdem jedoch zur vierten Staffel die ursprüngliche Besetzung die Serie fast vollständig verlassen hatte um sich neuen Projekten zu widmen, büßte sie viel von ihrem Charme und Witz der ersten Staffeln ein und konnte auch quotenmäßig nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen.

Hierzulande waren alle fünf Staffeln auf dem Pay-TV-Kanal ProSieben Fun zu sehen, während ZDFneo immerhin die ersten drei Staffeln gezeigt hat.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Jo-Kurt schrieb via tvforen.de am 03.02.2016, 18.31 Uhr:
    Jo-KurtGerneGucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beziehst Du Dich auf "Misfits"? Wie willst Du denn
    > wissen, ob das ein Remake ist, wenn Du die neue
    > Serie offenbar gar nicht kennst?

    Durch logisches Schlussfolgern. Denn es wäre mit Verlaub schon eine ziemliche Frechheit von den Machern, eine witzige Serie über 5 junge Menschen zu machen, von denen jeder bis auf einen über eine spezielle Superkraft verfügt, und diese Serie Misfits zu nennen, dann aber einen Bezug zu "Misifts of science" (dt.: Die Spezialisten unterwegs) zu leugnen. So skrupellos können nicht mal Leute aus dem Filmgeschäft sein.


    erneGucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und schlimmer:
    > Wie kannst Du wissen, ob Dir das gefällt oder
    > nicht, wenn Du davon noch nicht das geringste
    > gesehen hast?

    Durch Erfahrung. Sehr sehr viele von der Grundidee halbwegs gut angelegte Serien wurden für mich dadurch kaputtgemacht, daß die Macher irgendwann entschieden haben: "Mehr Drama Baby!".


    GerneGucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deine Vermutungen ("wahrscheinlich
    > wieder was mit unerwiderten Highschool-Liebeleien
    > usw...") könnten falscher nicht sein,

    Deswegen hab ich ja das Wörtchen "wahrscheinlich" vorangestellt.


    GerneGucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber
    > natürlich muß jeder selbst wissen, was er aus
    > dem reichlichen TV-Programm auf der Basis reiner
    > Vorurteile für sich aussiebt.

    Korrekt! Und Vorurteile sind wichtig im Leben. Sonst müßten wir uns nämlich jeden Tag mit soviel Unwichtigem und Uninteressantem befassen, daß für die wirklich wichtigen und interessanten Dinge gar keine Zeit mehr bliebe.

    GerneGucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und die Figur
    > "Nathan" ist mit Sicherheit eine der witzigsten
    > TV-Gestalten der letzten 10 Jahre.

    Du lieferst aber auch Steilvorlagen. Wenn ich jetzt böse wäre, könnte ich etwas über die Qualität der TV-Gest...... nein, ich laß es.


    Kurzum:
    Wenn ich dich irgendwie gekränkt haben sollte oder eine in deinen Augen ungerechtfertigte Äußerung gemacht habe, dann tut es mir wirklich leid. Das war nicht meine Absicht. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und jedem Tierchen sein Plessierchen und so.

    Vielleicht guck ich mir ja doch mal was davon an, nachdem du so vehement für diese Serie eintrittst.

    Sorry nochmal und nix für ungut....
    Jo
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 03.02.2016, 17.38 Uhr:
    GerneGuckerBeziehst Du Dich auf "Misfits"? Wie willst Du denn wissen, ob das ein Remake ist, wenn Du die neue Serie offenbar gar nicht kennst? Und schlimmer: Wie kannst Du wissen, ob Dir das gefällt oder nicht, wenn Du davon noch nicht das geringste gesehen hast? Deine Vermutungen ("wahrscheinlich wieder was mit unerwiderten Highschool-Liebeleien usw...") könnten falscher nicht sein, aber natürlich muß jeder selbst wissen, was er aus dem reichlichen TV-Programm auf der Basis reiner Vorurteile für sich aussiebt.

    Eigentlich ist "Misfits" eher Fantasy-Thriller-Groteske als Drama und die Figur "Nathan" ist mit Sicherheit eine der witzigsten TV-Gestalten der letzten 10 Jahre. Wer schwarze Komödien mag, dem würde ich zumindest die ersten beiden Staffeln der Serie sehr empfehlen.
  • Jo-Kurt schrieb via tvforen.de am 02.02.2016, 07.57 Uhr:
    Jo-KurtNaja... statt dass sie mal die Originalserie aus den 80ern wiederholen. Die war total klasse. Da wird mit viel Geld und Aufwand ein Abklatsch hergestellt. Warum? An die Quali der ursprünglichen Serie wird die wohl nicht rankommen. Wenn ich schon wieder das Unwort Drama lese... wahrscheinlich wieder was mit unerwiderten Highschool-Liebeleien usw....gähhhhhn.

    Aber sorry, ich will nicht lästern. Jeder hat eben einen anderen Geschmack. Meins wäre es nicht.
  • Cherub schrieb am 01.02.2016, 17.42 Uhr:
    CherubErinnert stark an 'Die Spezialisten unterwegs' - https://en.wikipedia.org/wiki/Misfits_of_Science