Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

NBC bestellt Remake von "Der Chef"

10.05.2013, 21.49 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
"Chicago Fire" erhält Spin-Off
Bild: NBC
NBC bestellt Remake von "Der Chef"/Bild: NBC

NBC stockt sein Arsenal an neuen Serien für die kommende TV-Saison weiter auf. Bereits am Donnerstag hatte das Network fünf neue Formate für 2013/14 bestellt (wunschliste.de berichtete). Am Freitag kamen nun drei weitere hinzu, die Sitcom "Undateable", "Chicago PD", ein Spin-Off von "Chicago Fire", und das Remake des Krimi-Klassikers "Ironside" alias "Der Chef".

In der Neuauflage übernimmt Blair Underwood ("The Event") die Titelrolle des im Rollstuhl ermittelnden Polizei-Chiefs Ironside. Raymond Burr hatte von 1967 bis 1975 die Hauptrolle im Original inne und wurde damals weltberühmt. Die Adaption stammt von Michael Caleo ("Die Sopranos").

Im Zentrum von "Undateable" steht eine Gruppe von schüchternen Freunden, die als nicht für Dates geeignet gilt. Ihr Leben verändert sich radikal, als ein selbstbewussterer Freund zu der Gruppe stößt. In den Hauptrollen sind Chris D'Elia, Brent Morin und Matthew Wilkas zu sehen. Das Buch des Piloten stammt von Adam Sztykiel und ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Ellen Rakieten und Anne Coyle.

Wie der Titel schon sagt, dreht sich "Chicago PD", das Spin-Off von "Chicago Fire", um die Polizei der 'Windy City'. Jon Seda, der bereits mit einer wiederkehrenden Rolle in "Chicago Fire" zu sehen ist, wird vermutlich ebenfalls permanent das Ensemble der neuen Serie verstärken. Genau wie die Mutterserie wird auch "Chicago PD" von Dick Wolf, Derek Haas und Michael Brandt produziert.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 17.16 Uhr:
    StahlnetzDustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe jetzt keine Lust eure Beiträge
    > aufzudröseln und nachzusehen, wer was geschrieben
    > hat […]

    Daß Du unsere Beiträge nicht richtig liest oder nur grob überfliegst merkt man schon an Deinen sonderbaren Interpretationen, wie nachfolgend zitiert:

    > […] aber der Tenor eures Genöles hier ist "Fans von
    > neumodischen = minderwertigen Serien haben keinen
    > Geschmack, die Aufmerksamkeitsspanne einer
    > Fruchtfliege und sind generell zu nervös und
    > zappelig um irgendwas genießen zu können, das
    > ruhiger inszeniert ist", dann war da noch die fast
    > an Lächerlichkeit grenzende Aussage, die heutige
    > Generation hätte wohl Probleme den Namen
    > "Ironside" richtig auszusprechen.
    >
    > Und da soll ich glauben, dass ihr die Jugend nicht
    > für bescheuert haltet?

    Wenn Du unsere Beiträge nicht richtig liest, Aussagen aus dem Kontext reißt und Dir somit einen völlig anderen Sinn daraus bastelst, passen wir natürlich perfekt in Dein Feindbild. Doch niemand von uns hält die heutige Jugend für bescheuert, unsere Kritik richtete sich ausschließlich gegen die Machart heutiger Serien und Remakes im speziellen. Und was uns daran stört haben wir nun wirklich en Detail und fundiert begründet. Auch Petes Argument, daß es bei der Jugend immer wieder Probleme gibt, bestimmte englische Titel überhaupt richtig aussprechen zu können, ist ein beweisbarer Fakt. Und da dieses Problem für die Jugend der 60er und 70er Jahre noch ein weit größeres gewesen wäre, gaben ARD und ZDF den ausländischen Serien meist extra deutsche Titel, wie z.B. "Der Chef", statt "Ironside".

    > Wenn ihr die neuen Serien nicht sehen wollt,
    > müsst ihr sie nicht sehen und wenn sie nicht
    > eurem Geschmack entsprechen, ist das eben so, aber
    > es wäre schön, wenn ihr anerkennen könntet, das
    > euer Geschmack nicht das Maß aller Dinge ist, das
    > aktuelle Serien gut sein können und das damals
    > auch nicht alles toll war.

    Natürlich ist unser Geschmack nicht das Maß aller Dinge! Wer von uns hat denn das angeblich in welchem Beitrag jemals behauptet? Keiner! Nirgendwo! Im Gegenteil, oft genug wurde von uns auf den persönlichen Geschmack sogar noch hingewiesen... sorry, wenn nicht in jedem Beitrag eines Threads und nicht dreimal pro Satz ;-) Im Übrigen scheint unsere Kritik an der Machart von aktuellen Serienproduktionen nicht zwingend ein Generationsproblem zu sein, da sich erstaunlicherweise auch immer mehr jüngere Zuschauer davon abwenden. Und so ein Phänomen kenne ich aus meiner eigenen Jugend praktisch gar nicht; klar hatte jeder auch damals seine ganz persönlichen Serienfavoriten, doch es wurde nicht etwa der allgemeine Produktionsstil abgelehnt. So "bescheuert", wie wir hier nach Deiner Behauptung die heutige Jugend angeblich abstempeln, ist sie zum Glück nämlich nicht...

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 13.19 Uhr:
    Pete Morgan>>>das aktuelle Serien gut sein können und das damals auch nicht alles toll war.

    Habe ich nie behauptet.

    Ich behaupte, dass viele der heutigen Serien (nicht alle) Einheitsbrei sind und qualitativ an die Klassiker nicht rankommen. Ich habe behauptet und stehe dazu, dass KEIN Remake dem original das Wasser reichen kann. Das war bisher auch so. Ich habe nicht behauptet, dass früher ALLES besser war. Ich sage, vieles war besser, aber nicht alles. Und das meiste, was heute "runderneuert" und aufpoliert wird, ist eben eine Verschlimmbesserung von etwas, das damals wirklich besser war - das betrifft auch andere Bereiche der populären Kultur, wie ich schon öfters geschrieben habe.

    Es geht hier nicht nur (aber auch, das bleibt nicht aus) um persönlichen Geschmack sondern auch um die Betrachtungsweise des "Handwerks" - und "Old School" Effekte sind handwerklich häufig (nicht immer) nun mal aufwändiger und besser als unnatürlich wirkende Computereffekte. Genauso wie die Fähigkeit eines Schauspielers aus den 60ern, einen Dialog über mehrere zeilen ohne Zwischenschnitte zu sprechen, besser ist als die Einzeiler, die heutige Schauspieler oft schon an die Grenzen zu bringen scheint, von Mimik ganz zu schweigen, die heutzutage oft durch gutes Aussehen oder stylische Kleidung ersetzt wird. Zur Wackelcam und zu Hetzschnitten, die angeblich "besser" sein sollen als früher, sag ich jetzt nichts mehr, dazu ist alles gesagt.

    Natürlich gehen auch wir Hardcore-Nostalgiker mit der zeit, aber man muss, genauso wie wir die Qualität der Klassiker schätzen, auch als Kind der Moderne anerkennen, dass in der heutigen Zeit nicht unbedingt alles Neue und Zeitgenössische besser ist als das Alte. Neue Besen kehren gut - aber viele davon kriegen den Schmutz nicht so gut weg wie ihre alten Vorgänger, weil diese sorgfältiger und solider hergestellt wurden und mit größeren Herausforderungen zu tun hatten... Das sollten auch Verfechter der Fraktion "Wir leben im heute und heute ist alles super" bedenken.

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 13.03 Uhr:
    Pete Morgan>>>Die Sopranos, The Wire, The Shield, Six Feet Under, Rome, Damages, The Closer, Friday Night Lights, Southland etc. sind phantastische Serien

    Sagst du. Mir erschließt sich bisher nicht, was so phantastisch daran sein soll...

    >>aktuell laufen noch Perlen wie Breaking Bad, The Americans, Parks and Recreation, Game of Thrones, American Horror Story, Happy Endings, Community, Homeland, Shameless, Boardwalk Empire, Treme, Veep ... man wird mit tollen Serien fast zugeschüttet

    Auch wiederum deine Ansicht. Bis auf zwei hat das meiste für mich weder was mit "toll" noch mit "phantastisch" usw. zu tun.

    >>>die heutige Generation hätte wohl Probleme den Namen "Ironside" richtig auszusprechen

    Dann stell dich reinmal ins Foyer eines Kinocenters und lausche den Gesprächen der Kinogänger. Ich habs erlebt, ich weiß wovon ich spreche. Wenn du mitkriegst, wie Leute nicht in einen Film gehen, nur weil auf dem Plakat Titel wie "Unbreakable", "Untraceable", "True Grit" und ähnliches nicht aussprechen können oder nicht verstehen, dann denkst du etwas anders. Ich habe es erlebt, dass ich Leute gefragt habe, was denn ihre Lieblingsserie sei, und zur Antwort bekam: "Desp...äh...desper... also, das mit den Hausfrauen halt..." Gemeint war natürlich Desperate Housewives, aber kaum einer der befragten konnte mir sagen, was es denn heißt... Sag du mir jetzt nicht, dass "Ironside" für die Zielgruppe so leicht auszusprechen wäre, noch, dass die Zielgruppe sofort mit dem Namen einen Cop im Rollstuhl in Verbindung bringen und Zusammenhänge zu einem Serienklassiker herstellen können wird, von dem sie wahrscheinlich noch nie gehört hat. Und nein, ich behaupte nicht, dass die heutige Jugend bescheuert ist. Ich behaupte nur, dass ein Großteil mit gewissen Dingen nicht so umgehen kann, wie man sich das wünschen würde, weil eben die entsprechenden bildungstechnischen Voraussetzungen gefehlt haben. Oder wie erklärst du dir, dass in einem Bericht über Schulen die Schüler einer 9. Klasse nicht in der Lage waren, zusammenhängende Sätze auf Deutsch zu lesen geschweige denn die Sprechblasen eines Comicheftes? Nein, die heutige Jugend ist nicht bescheuert - ganz im Gegenteil. Ich halte sie überwiegend für clever und intelligent. Nur erfahren diese Anlagen - aus welchen Gründen auch immer - oft nicht die Förderung, die man den Kids wünschen würde. Und jetzt sag nicht, dass dem nicht so ist - ich erlebe es jeden Tag an der hiesigen Schule...

    Der Lonewolf Pete
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 05.11 Uhr:
    faxe61Stahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So, ich hänge mich hier mal ganz bewußt an das
    > Ende des langen Reigen:
    >
    > Damit solche unsäglichen Marathon-Scharmützel,
    > wie sie CormacMcCarthy hier im Thread mal wieder
    > in seiner aggressiven Streitlust und fehlendem
    > Benehmen provozierte, nicht bei jedem ähnlich
    > gelagerten Thema erneut aufflammen, werde ich
    > persönlich ab sofort auf seine "Beiträge" nicht
    > mehr reagieren, egal mit welchen persönlichen
    > Angriffen und Beleidigungen er versuchen wird
    > seinen primitiven Haß gegen uns oder generell
    > gegen andere Ansichten auszutoben.
    >
    > Auch Dir, Pete, und Faxe möchte ich ans Herz
    > legen, Euch zukünftig nicht mehr provozieren zu
    > lassen, denn uns auf sein primitives Niveau zu
    > ziehen, möchte er doch gerade erreichen. Und wir
    > bieten ihm auch noch den Nährboden dafür, wenn
    > wir jedesmal darauf anspringen. Soll sich Cormac
    > mit seiner Giftspritzerei doch allein zum Affen
    > machen... irgendwann wird`s vielleicht auch den
    > Admins mal zu dumm ;-)
    >
    > Gruß
    > Stahlnetz
    >
    >
    > Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem
    > man nicht vertrieben werden kann

    Ja, da gebe dir Recht -
    nee, heute war es einfach Zeit.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 05.07 Uhr:
    faxe61Dustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ganz nebenbei behaupte ich, dass Stahlnetz,
    > > Pete und meine Wenigkeit die Jugend ganz und
    > gar
    > > nicht für bescheuert halten.
    >
    > Eigentlich wollte ich mich ja raushalten, aber
    > dieser Satz zwingt mich jetzt was zu sagen.
    >
    > Ich habe jetzt keine Lust eure Beiträge
    > aufzudröseln und nachzusehen, wer was geschrieben
    > hat, also verzeih mir, wenn es nicht du warst,
    > aber der Tenor eures Genöles hier ist "Fans von
    > neumodischen = minderwertigen Serien haben keinen
    > Geschmack, die Aufmerksamkeitsspanne einer
    > Fruchtfliege und sind generell zu nervös und
    > zappelig um irgendwas genießen zu können, das
    > ruhiger inszeniert ist", dann war da noch die fast
    > an Lächerlichkeit grenzende Aussage, die heutige
    > Generation hätte wohl Probleme den Namen
    > "Ironside" richtig auszusprechen.
    >
    > Und da soll ich glauben, dass ihr die Jugend nicht
    > für bescheuert haltet?
    >
    > Wenn ihr Serien aus den 60ern bevorzugt, dann ist
    > das eure Sache, aber tut bitte nicht so als wäre
    > damals alles gut und heute alles schlecht. Um mal
    > beim Chef zu bleiben, ne Hauptfigur im Rollstuhl
    > war was besonderes, davon abgesehen war es ne
    > 08/15 Krimiserie, die nach denselben abgenudelten
    > Klischees ablief wie unzählige andere davor und
    > danach. Objektiv betrachtet ist die Serie kein
    > Meisterwerk, ihr solltet mal eure rosa
    > Nostalgiebrillen absetzen und vielleicht auch mal
    > neuem eine Chance geben.
    > Gerade TV Serien haben in den letzten 10-15 Jahren
    > extrem an Qualität gewonnen, es gab selten so
    > viele hochwertige, originelle und gut geschriebene
    > Serien wie heute. Die Sopranos, The Wire, The
    > Shield, Six Feet Under, Rome, Damages, The Closer,
    > Friday Night Lights, Southland etc. sind
    > phantastische Serien und das sind die
    > abgeschlossenen, die schon als Gesamtwerk
    > vorliegen, aktuell laufen noch Perlen wie Breaking
    > Bad, The Americans, Parks and Recreation, Game of
    > Thrones, American Horror Story, Happy Endings,
    > Community, Homeland, Shameless, Boardwalk Empire,
    > Treme, Veep ... man wird mit tollen Serien fast
    > zugeschüttet und aus eurer Ecke kommt nichts das
    > auch nur ansatzweise erkennen lässt, das ihr es
    > für möglich haltet, das aktuelle Serien
    > tatsächlich sowas wie gut sein können.
    >
    > Wenn ihr die neuen Serien nicht sehen wollt,
    > müsst ihr sie nicht sehen und wenn sie nicht
    > eurem Geschmack entsprechen, ist das eben so, aber
    > es wäre schön, wenn ihr anerkennen könntet, das
    > euer Geschmack nicht das Maß aller Dinge ist, das
    > aktuelle Serien gut sein können und das damals
    > auch nicht alles toll war.

    Ja - das ist auch ein Problem - nichts Alles gelesen haben - kein Vorwurf heute bei diesem Thread.
    Vorher habe ich klar gemacht zwischen Filme und der Realität.
    Und ja Geschmack muss man abschätzen können, bzw. wissen was der andere gerne schaut.
    Und warum ist es verkehrt seine eigene Meinung zu Filmen und die Darstellung hier zu posten?
    Nur darum ging es am Anfang desThreads.

    Und man muss nicht ausfallend werden, wie hier geschehen.

    Und gerade passt "Space Cowboys" ganz gut dazu auf SF 2.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 04.48 Uhr:
    Dustinfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ganz nebenbei behaupte ich, dass Stahlnetz,
    > Pete und meine Wenigkeit die Jugend ganz und gar
    > nicht für bescheuert halten.

    Eigentlich wollte ich mich ja raushalten, aber dieser Satz zwingt mich jetzt was zu sagen.

    Ich habe jetzt keine Lust eure Beiträge aufzudröseln und nachzusehen, wer was geschrieben hat, also verzeih mir, wenn es nicht du warst, aber der Tenor eures Genöles hier ist "Fans von neumodischen = minderwertigen Serien haben keinen Geschmack, die Aufmerksamkeitsspanne einer Fruchtfliege und sind generell zu nervös und zappelig um irgendwas genießen zu können, das ruhiger inszeniert ist", dann war da noch die fast an Lächerlichkeit grenzende Aussage, die heutige Generation hätte wohl Probleme den Namen "Ironside" richtig auszusprechen.

    Und da soll ich glauben, dass ihr die Jugend nicht für bescheuert haltet?

    Wenn ihr Serien aus den 60ern bevorzugt, dann ist das eure Sache, aber tut bitte nicht so als wäre damals alles gut und heute alles schlecht. Um mal beim Chef zu bleiben, ne Hauptfigur im Rollstuhl war was besonderes, davon abgesehen war es ne 08/15 Krimiserie, die nach denselben abgenudelten Klischees ablief wie unzählige andere davor und danach. Objektiv betrachtet ist die Serie kein Meisterwerk, ihr solltet mal eure rosa Nostalgiebrillen absetzen und vielleicht auch mal neuem eine Chance geben.
    Gerade TV Serien haben in den letzten 10-15 Jahren extrem an Qualität gewonnen, es gab selten so viele hochwertige, originelle und gut geschriebene Serien wie heute. Die Sopranos, The Wire, The Shield, Six Feet Under, Rome, Damages, The Closer, Friday Night Lights, Southland etc. sind phantastische Serien und das sind die abgeschlossenen, die schon als Gesamtwerk vorliegen, aktuell laufen noch Perlen wie Breaking Bad, The Americans, Parks and Recreation, Game of Thrones, American Horror Story, Happy Endings, Community, Homeland, Shameless, Boardwalk Empire, Treme, Veep ... man wird mit tollen Serien fast zugeschüttet und aus eurer Ecke kommt nichts das auch nur ansatzweise erkennen lässt, das ihr es für möglich haltet, das aktuelle Serien tatsächlich sowas wie gut sein können.

    Wenn ihr die neuen Serien nicht sehen wollt, müsst ihr sie nicht sehen und wenn sie nicht eurem Geschmack entsprechen, ist das eben so, aber es wäre schön, wenn ihr anerkennen könntet, das euer Geschmack nicht das Maß aller Dinge ist, das aktuelle Serien gut sein können und das damals auch nicht alles toll war.
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 26.05.2013, 04.31 Uhr:
    StahlnetzSo, ich hänge mich hier mal ganz bewußt an das Ende des langen Reigen:

    Damit solche unsäglichen Marathon-Scharmützel, wie sie CormacMcCarthy hier im Thread mal wieder in seiner aggressiven Streitlust und fehlendem Benehmen provozierte, nicht bei jedem ähnlich gelagerten Thema erneut aufflammen, werde ich persönlich ab sofort auf seine "Beiträge" nicht mehr reagieren, egal mit welchen persönlichen Angriffen und Beleidigungen er versuchen wird seinen primitiven Haß gegen uns oder generell gegen andere Ansichten auszutoben.

    Auch Dir, Pete, und Faxe möchte ich ans Herz legen, Euch zukünftig nicht mehr provozieren zu lassen, denn uns auf sein primitives Niveau zu ziehen, möchte er doch gerade erreichen. Und wir bieten ihm auch noch den Nährboden dafür, wenn wir jedesmal darauf anspringen. Soll sich Cormac mit seiner Giftspritzerei doch allein zum Affen machen... irgendwann wird`s vielleicht auch den Admins mal zu dumm ;-)

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.49 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Ja, CormacMcCarthy - die Buchreihe ist noch
    > nicht
    > > zu Ende. Und es ist schön, wie du in die
    > Zukunft
    > > sehen kannst.
    >
    > Wo hab ich denn sowas behauptet? Egal, welche
    > Drogen du nimmst (und Angesichts der vielen
    > bekloppten Nachrichten hier, nimmst du viel zu
    > viel davon), hör auf damit.
    >
    > > Und es ist auch einfach schön zu sehen, wie zu
    > > versuchst, konkret zu werden.
    >
    > Wie sollte man denn auf eine "faxe"-Beitrag
    > konkret werden? Sags mir, ich bin gespannt. Bisher
    > war das immer(!) nur große Schei**.

    Ja - wenn nichts mehr geht, kommen die Drogen - ich empfehle Weissbier (*lecker*).
    Und ja, man muss mich nicht immer verstehen - aber die Frage kann man schon beantworten:
    Kennst du die Serie "Der Chef", CormacMcCarthy?
    Oder keinen Textbaustein zur Hand ?
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.44 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Kennst du den Unterschied zwischen einen Troll
    > und
    > > einem Hater?
    >
    > Ja, kenn ich. Ihr drei seid aber eindeutig auf der
    > einen (schlimmen) Seite.
    >
    > > Und ganz nebenbei behaupte ich, dass Stahlnetz,
    > > Pete und meine Wenigkeit die Jugend ganz und
    > gar
    > > nicht für bescheuert halten.
    >
    > Nein, bestimmt nicht. Ihr krault euch nur
    > gegenseitig die Eier, wenn einer von euch den
    > Zustand der Gegenwart beklagt. Wie das nun anders
    > sein soll, als "die Jugend" "für bescheuert" zu
    > halten, das kann mir sicher der gänzlich
    > gescheiterte "Pete" oder der superalte "Stahlnetz"
    > beantworten.

    Ich glaube du verwechselt jetzt Filme/Serien und die wirkliche Realität.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.41 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mann sollte schon selber wissen, was man
    > schreibt.
    >
    >
    > Echt? Das ist eine Antwort? Wie lahm und dumm.
    >
    > Und hoppla, wieso kannst du denn plötzlich
    > Antworten UNTER die eigentliche Nachricht posten?
    > Bisher war das für dich doch immer so ein
    > Problem???

    Naja, es gibt deutsche und englische Textbausteine bei dir - Wahnsinn.
    Naja - Uebung macht den Meister und manchmal macht es Sinn.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.39 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Ja, CormacMcCarthy - die Buchreihe ist noch nicht
    > zu Ende. Und es ist schön, wie du in die Zukunft
    > sehen kannst.

    Wo hab ich denn sowas behauptet? Egal, welche Drogen du nimmst (und Angesichts der vielen bekloppten Nachrichten hier, nimmst du viel zu viel davon), hör auf damit.

    > Und es ist auch einfach schön zu sehen, wie zu
    > versuchst, konkret zu werden.

    Wie sollte man denn auf eine "faxe"-Beitrag konkret werden? Sags mir, ich bin gespannt. Bisher war das immer(!) nur große Schei**.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.33 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mann sollte schon selber wissen, was man schreibt.


    Echt? Das ist eine Antwort? Wie lahm und dumm.

    Und hoppla, wieso kannst du denn plötzlich Antworten UNTER die eigentliche Nachricht posten? Bisher war das für dich doch immer so ein Problem???
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.30 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kennst du den Unterschied zwischen einen Troll und
    > einem Hater?

    Ja, kenn ich. Ihr drei seid aber eindeutig auf der einen (schlimmen) Seite.

    > Und ganz nebenbei behaupte ich, dass Stahlnetz,
    > Pete und meine Wenigkeit die Jugend ganz und gar
    > nicht für bescheuert halten.

    Nein, bestimmt nicht. Ihr krault euch nur gegenseitig die Eier, wenn einer von euch den Zustand der Gegenwart beklagt. Wie das nun anders sein soll, als "die Jugend" "für bescheuert" zu halten, das kann mir sicher der gänzlich gescheiterte "Pete" oder der superalte "Stahlnetz" beantworten.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.29 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Naja - deine Wiederholungen waren auch schon
    > > besser.
    > > Hast du keine anderen Textbausteine zur Hand ?
    > >
    > > Und es war schon klar, dass zum Thema keine
    > > Aussagen von dir kommen.
    >
    >
    > Und dafür hätte ich jetzt gern einen Beweis.

    Mann sollte schon selber wissen, was man schreibt.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.27 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja - erîk, dir würde ich mal vorschlagen:
    > Games
    > > of thrones weiter zu lesen.
    >
    > erîk wird diese Buchreihe vielleicht schon
    > gelesen haben. Was auch immer das mit diesem Thema
    > zu tun haben soll. Ich hab sie auch schon zu Ende
    > gelesen. Und viele Menschen dazu. So what? Macht
    > uns das für euch besonder "gruselig"?
    >
    >
    > > Und kennst du überhaupt die Serie "Der Chef"
    > oder
    > > willst du mich dissen?
    >
    > Dass du nicht verstehst, dass das überhaupt
    > nichts zum eigentlich Thema beiträgt, bestätigt
    > einmal mehr, dass du ein ganz komischer Kopt bist.

    Ja, CormacMcCarthy - die Buchreihe ist noch nicht zu Ende. Und es ist schön, wie du in die Zukunft sehen kannst.
    Und es ist auch einfach schön zu sehen, wie zu versuchst, konkret zu werden.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.24 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Naja - deine Wiederholungen waren auch schon
    > besser.
    > Hast du keine anderen Textbausteine zur Hand ?
    >
    > Und es war schon klar, dass zum Thema keine
    > Aussagen von dir kommen.


    Und dafür hätte ich jetzt gern einen Beweis.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.23 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja - erîk, dir würde ich mal vorschlagen: Games
    > of thrones weiter zu lesen.

    erîk wird diese Buchreihe vielleicht schon gelesen haben. Was auch immer das mit diesem Thema zu tun haben soll. Ich hab sie auch schon zu Ende gelesen. Und viele Menschen dazu. So what? Macht uns das für euch besonder "gruselig"?


    > Und kennst du überhaupt die Serie "Der Chef" oder
    > willst du mich dissen?

    Dass du nicht verstehst, dass das überhaupt nichts zum eigentlich Thema beiträgt, bestätigt einmal mehr, dass du ein ganz komischer Kopt bist.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.22 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich erwarte eine Aussage von dir zum "Der Chef"
    > > oder zu der neuen Serie.
    > > Thats all.
    >
    > Und ich erwarte eine Entschuldigung für "Dich".
    > Oder was auch immer du hier darstellen willst.
    >
    > Thats all.

    Naja - deine Wiederholungen waren auch schon besser.
    Hast du keine anderen Textbausteine zur Hand ?

    Und es war schon klar, dass zum Thema keine Aussagen von dir kommen.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.20 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn du doch mal die Ueberschrift in diesem
    > Thread
    > > lesen würdest, CormacMcCarthy.
    > > Das würde schon helfen -also was ist dein
    > Problem
    > > dabei - es geht um eine alte Serie.
    >
    > Bist du auf eine witzige Art zurückgeblieben? Es
    > geht schon seit der "Pestrede" über die
    > bescheuerte Jugend nicht mehr um das eigentliche
    > Thema.
    >
    > Aber das wirst du mal wieder nicht geschnallt
    > haben.

    Kennst du den Unterschied zwischen einen Troll und einem Hater?

    Und ganz nebenbei behaupte ich, dass Stahlnetz, Pete und meine Wenigkeit die Jugend ganz und gar nicht für bescheuert halten.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.16 Uhr:
    faxe61erîk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry für disen Thread.
    >
    > Soll es heissen "Sorry für dissen, Thread"
    > oder "Sorry für diesen Thread"?
    >
    > Nun, ihr könnt ja später gemeinsam in Erinnerung
    > schwelgen und an die paradiesische Zeit zurück
    > denken, als die Diskussion noch vorgab sachlich zu
    > sein.

    Ja - erîk, dir würde ich mal vorschlagen: Games of thrones weiter zu lesen.
    Und kennst du überhaupt die Serie "Der Chef" oder willst du mich dissen?
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.15 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn du doch mal die Ueberschrift in diesem Thread
    > lesen würdest, CormacMcCarthy.
    > Das würde schon helfen -also was ist dein Problem
    > dabei - es geht um eine alte Serie.

    Bist du auf eine witzige Art zurückgeblieben? Es geht schon seit der "Pestrede" über die bescheuerte Jugend nicht mehr um das eigentliche Thema.

    Aber das wirst du mal wieder nicht geschnallt haben.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.13 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich erwarte eine Aussage von dir zum "Der Chef"
    > oder zu der neuen Serie.
    > Thats all.

    Und ich erwarte eine Entschuldigung für "Dich". Oder was auch immer du hier darstellen willst.

    Thats all.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.13 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pete Morgan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie du meine beiträge findest, ist deine
    > sache.
    > > ich habe jedenfalls zum eigentlichen Thread
    > > mitdiskutiert, und du hast dich damit begnügt,
    > > Gift zu verspritzen. das sagt alles.
    >
    > Seit wann kannst du denn "DISKUTIEREN", solange es
    > nicht um eine seit EWIGKEITEN abgesetzte Serie
    > geht?
    >
    > Ansonsten kannst du doch nur die beschissenstens
    > Klischees auspacken und dann, sobald man dir
    > nachgewiesen hat, wie FUCKING WRONG du warst,
    > beleidigt den "Weltschmerz" auspacken und
    > beleidigt sagen: "Wähe wähe, die sind alle so
    > böse und gemein und verstehen nicht, was ich
    > eigentlich will." Vielleicht suchst du einfach mal
    > den Fehler bei DIR!

    Wenn du doch mal die Ueberschrift in diesem Thread lesen würdest, CormacMcCarthy.
    Das würde schon helfen -also was ist dein Problem dabei - es geht um eine alte Serie.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.10 Uhr:
    erîkfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry für disen Thread.

    Soll es heissen "Sorry für dissen, Thread"
    oder "Sorry für diesen Thread"?

    Nun, ihr könnt ja später gemeinsam in Erinnerung schwelgen und an die paradiesische Zeit zurück denken, als die Diskussion noch vorgab sachlich zu sein.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.08 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ok - CormacMcCarthy - du suchst Aerger ?
    > > Den kannst du heute bekommen - falscher Tag,
    > > falsche Zeit.
    > > Sorry für disen Thread.
    >
    >
    > Was? Hast du irgendeine Art von Fieber? Oder bist
    > du einfach nur bescheuert? (Was ich eigentlich
    > erwarte, nachdem ich den Dreck, den du hier bisher
    > geschrieben hast, gelesen habe.)

    Ich erwarte eine Aussage von dir zum "Der Chef" oder zu der neuen Serie.
    Thats all.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.06 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie du meine beiträge findest, ist deine sache.
    > ich habe jedenfalls zum eigentlichen Thread
    > mitdiskutiert, und du hast dich damit begnügt,
    > Gift zu verspritzen. das sagt alles.

    Seit wann kannst du denn "DISKUTIEREN", solange es nicht um eine seit EWIGKEITEN abgesetzte Serie geht?

    Ansonsten kannst du doch nur die beschissenstens Klischees auspacken und dann, sobald man dir nachgewiesen hat, wie FUCKING WRONG du warst, beleidigt den "Weltschmerz" auspacken und beleidigt sagen: "Wähe wähe, die sind alle so böse und gemein und verstehen nicht, was ich eigentlich will." Vielleicht suchst du einfach mal den Fehler bei DIR!
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.01 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ok - CormacMcCarthy - du suchst Aerger ?
    > Den kannst du heute bekommen - falscher Tag,
    > falsche Zeit.
    > Sorry für disen Thread.


    Was? Hast du irgendeine Art von Fieber? Oder bist du einfach nur bescheuert? (Was ich eigentlich erwarte, nachdem ich den Dreck, den du hier bisher geschrieben hast, gelesen habe.)
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 23.00 Uhr:
    Pete MorganWie du meine beiträge findest, ist deine sache. ich habe jedenfalls zum eigentlichen Thread mitdiskutiert, und du hast dich damit begnügt, Gift zu verspritzen. das sagt alles.

    Der Lonewolf Pete
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.58 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pete Morgan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Beitrag zeigt, wes Geistes Kind du bist.
    > Hast
    > > dich selbst ins Aus geschossen. Mich mit dir
    > noch
    > > weiter auseinanderzusetzen, dafür ist mir echt
    > > die Zeit zu wertvoll.
    > >
    > > Der Lonewolf Pete
    >
    >
    > Wow, wie gut du damit umgehst. "Nee, selber doof"
    > - Das ist dein Beitrag dazu? Erbärmlich. Wirklich
    > ERBÄRMLICH! Hast du nicht den Verstand,
    > detailiert auf andere Posts einzugehen?
    >
    > Und was heißt hier "selbst ins Aus geschossen"?
    > Hast irgendwann mal einen deiner Beiträge nach
    > dem Posten gelesen? EVER? q.e.d.

    Ok - CormacMcCarthy - du suchst Aerger ?
    Den kannst du heute bekommen - falscher Tag, falsche Zeit.
    Sorry für disen Thread.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.58 Uhr:
    Pete MorganWeiß ich. Is mir aber sowas von egal...

    Der Lonewolf Pete
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.57 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hörst einfach nicht auf mit den
    > Beleidigungen...aber vielleicht brauchst du das
    > ja.
    >
    > Der Lonewolf Pete


    Du meinst, ob ich es brauche, DICH zu beleidigen?

    JA, solange du shitty Beiträge sendest, JA!
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.56 Uhr:
    andreas_nPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass du deinen geistigen Erguss nun auch noch dazu
    > geben musstest, war mir klar. Hauptsache dabei
    > sein, wenn drauf gekloppt wird... Reich CMC die
    > Hand, freut euch, dass ihr wieder über eure
    > liebsten Hassobjekte abkotzen und euch auf die Art
    > selbst befriedigen könnt. Wenn ihr sonst nix zum
    > Thema beizutragen habt, ist das wirklich arm.
    >
    > Der Lonewolf Pete

    Für diese theatralische Darstellung eines "Opfers" kriegst du allenfalls die goldene Himbeere.
    Beeindruckt mich gar nicht.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.54 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dein Beitrag zeigt, wes Geistes Kind du bist. Hast
    > dich selbst ins Aus geschossen. Mich mit dir noch
    > weiter auseinanderzusetzen, dafür ist mir echt
    > die Zeit zu wertvoll.
    >
    > Der Lonewolf Pete


    Wow, wie gut du damit umgehst. "Nee, selber doof" - Das ist dein Beitrag dazu? Erbärmlich. Wirklich ERBÄRMLICH! Hast du nicht den Verstand, detailiert auf andere Posts einzugehen?

    Und was heißt hier "selbst ins Aus geschossen"? Hast irgendwann mal einen deiner Beiträge nach dem Posten gelesen? EVER? q.e.d.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.54 Uhr:
    faxe61Pete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Meinung vor den latz knallen und persönlich
    > beleidigen und anfeinden sind zwei paar Schuhe.
    > Und jetzt natürlich du auch noch. Die Fronten
    > klären sich...
    >
    > Der Lonewolf Pete

    Meinst du Pete, es lohnt heute doch den Gurt wieder umzuschnallen ?
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.53 Uhr:
    Pete MorganDu hörst einfach nicht auf mit den Beleidigungen...aber vielleicht brauchst du das ja.

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.51 Uhr:
    Pete MorganEine Meinung vor den latz knallen und persönlich beleidigen und anfeinden sind zwei paar Schuhe. Und jetzt natürlich du auch noch. Die Fronten klären sich...

    Der Lonewolf Pete
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.49 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dass du deinen geistigen Erguss nun auch noch dazu
    > geben musstest, war mir klar. Hauptsache dabei
    > sein, wenn drauf gekloppt wird... Reich CMC die
    > Hand, freut euch, dass ihr wieder über eure
    > liebsten Hassobjekte abkotzen und euch auf die Art
    > selbst befriedigen könnt. Wenn ihr sonst nix zum
    > Thema beizutragen habt, ist das wirklich arm.
    >
    > Der Lonewolf Pete


    Nimm diesen Beitrag da oben und münze ihn auf deine Posts in diesem Forum um. Ist das so viel anders? Sicher nicht.

    Man, bist du "PATHETIC". (Du weißt schon, was das bedeutet.)
  • erîk schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.48 Uhr:
    erîkWas denn, was denn? Jetzt bestimmst du auch noch den Wert eines Menschen?
    Du forderst gute Manieren in der Konversation, brauchst dich aber selbst nicht dran halten!?!
    Ihr drei schimpft ja hier immer gern über die Gutmenschen, wenn euch die Meinung dann aber mal vor den Latz geknallt wird, ist's auch wieder nicht recht.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.46 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Faxe, der mann hat erreicht, was er wollte - er
    > hat uns provoziert, bis wir auf seine Angiftungen
    > reagiert haben. Er ist es nicht wert.
    >
    > Der Lonewolf Pete


    Oh no, you've found my only weakness:

    Bescheuerte Verbrüderungen der unmöglichstesten Typen hier.

    You've played well, good Sirs.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.44 Uhr:
    Pete MorganDass du deinen geistigen Erguss nun auch noch dazu geben musstest, war mir klar. Hauptsache dabei sein, wenn drauf gekloppt wird... Reich CMC die Hand, freut euch, dass ihr wieder über eure liebsten Hassobjekte abkotzen und euch auf die Art selbst befriedigen könnt. Wenn ihr sonst nix zum Thema beizutragen habt, ist das wirklich arm.

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.41 Uhr:
    Pete MorganFaxe, der mann hat erreicht, was er wollte - er hat uns provoziert, bis wir auf seine Angiftungen reagiert haben. Er ist es nicht wert.

    Der Lonewolf Pete
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.40 Uhr:
    andreas_nCormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und da sind sie wieder, die drei unglaublich
    > schrulligen Typen, die alles verteufeln, was nicht
    > aus ihrer Zeit stammt. (Was soll das sein? Die
    > 50er oder 60er?)
    >
    > Eierkraulen at its best. Und jetzt erklär mir mal
    > genau, wie man euch nicht einfach nur ***** finden
    > kann.

    Deshalb melde ich mich in solchen Diskussionen schon gar nicht mehr zu Wort.
    Wenn greise Herrschaften über die heutigen Zeiten schimpfen, wo früher doch alles besser war (und die Jugend von heute ist auch nicht mehr das, was sie mal war)...
    Das muss ich mir in keinem Forum geben, das bekomm ich realen Leben auch.

    Meinetwegen können sie sich ja auskotzen, Und dass sie in dieser Grütze, die sie hier schreiben, auch noch so voll aufleben zu scheinen, ist für mich nur ein Beweis, dass man ihnen diese Spielwiese lassen muss, da sie offensichtlich sonst nichts haben.

    Also, nicht aufregen; sondern gewähren lassen. Diskutieren bringt ohnehin nichts.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.40 Uhr:
    Pete MorganDein Beitrag zeigt, wes Geistes Kind du bist. Hast dich selbst ins Aus geschossen. Mich mit dir noch weiter auseinanderzusetzen, dafür ist mir echt die Zeit zu wertvoll.

    Der Lonewolf Pete
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.37 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Ach so, das kann ich auch:
    >
    > Hater.
    >
    > (naja, ich schreie jetzt nicht)


    Was soll ich denn "haten"? Deine Dummheit? Ohja, da hast du wohl recht.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.35 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Lieber schrullig als keine Meinung,
    > CormacMcCarthy
    > > - und was findest du gut ?
    > > Ausser andere Leute heraufordern oder zu
    > > beleidigen; ok oder nach Tippfehler zu suchen ?
    >
    > Ach komm, nicht du. Ausgerechnet du? Hatte
    > wirklich darauf gehofft, dass sich jemand
    > Interessantes aus eurem Trio äußert. Und dann
    > kommst du?
    >
    > LAME!

    Ach so, das kann ich auch:

    Hater.

    (naja, ich schreie jetzt nicht)
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.34 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, erst mal gebe ich keine Nachhilfe in der
    > Volkshochschule... dafür ist die Volkshochschule
    > nicht zuständig, wie du bestimmt weißt.

    Stimmt, du gibst NUR SO Nachhilfe. Pfff.

    > zweitens
    > würde ich dich im Kurs garantiert nicht
    > akzeptieren, nach dem, was du hier abziehst.

    For the love of God. I hope so.

    > Zum anderen frage ich mich, wieso du meine
    > Beiträge liest, wenn du sie doch satt hast.
    > Wahrscheinlich, weil du einen grund suchst, mich
    > (und andere) persönlich anzugreifen.

    Nein, weil man leider notgedrungen darüber stolpert und denkt: "WTF"?

    > Du bist
    > einer jener Menschen, die in unserer Gesellschaft
    > offenbar lediglich bestehen können, weil sie
    > äußerst aggressiv auf andere losgehen, die ihre
    > eigene Meinung vertreten und nicht bereit sind,
    > sich deinem Willen unterzuordnen.

    Ich bin lediglich einer dieser "Menschen", die deine bekloppte Meinung nicht teilen. Das ist dir ja sicher ein Dorn im Auge. Und nunja, dann ist das wohl so.

    > Armselig. Und
    > jetzt tu uns beiden den Gefallen und verschone
    > mich künftig vor weiteren Anfeindungen - das
    > vergiftet die Forumsatmosphäre. Danke.


    Ich hab den vorherigen Blödsinn deines Beitrags mal gelassen betrachtet, um diese kostbare Perle zu würdigen. "Vergiftet die Forumsatmosphäre". Wirklich? Das kommt ausgerechnet von dir? Ich kenne kaum eine "Person" hier, die diese Worte weniger im Mund führen sollte.

    Wirklich? "Vergiften" und "Forumsatmospahäre"? Sind das Worte, die ausgerechnet DU benutzen solltest?

    > Der Lonewolf Pete

    Pah.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.24 Uhr:
    Pete MorganKannst es jetzt vielleicht endlich mal gut sein lassen? Das hat weder mit Fernsehproduktionen (egal ob alt oder neu), noch mit Remakes und auch mit dem Thread im besonderen nix mehr zu tun, sondern ist einfach nur noch unqualifizierte und persönliche Giftspritzerei. Das brauchen wir hier nicht!

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.21 Uhr:
    Pete MorganAlso, erst mal gebe ich keine Nachhilfe in der Volkshochschule... dafür ist die Volkshochschule nicht zuständig, wie du bestimmt weißt. zweitens würde ich dich im Kurs garantiert nicht akzeptieren, nach dem, was du hier abziehst.

    Zum anderen frage ich mich, wieso du meine Beiträge liest, wenn du sie doch satt hast. Wahrscheinlich, weil du einen grund suchst, mich (und andere) persönlich anzugreifen. Du bist einer jener Menschen, die in unserer Gesellschaft offenbar lediglich bestehen können, weil sie äußerst aggressiv auf andere losgehen, die ihre eigene Meinung vertreten und nicht bereit sind, sich deinem Willen unterzuordnen. Armselig. Und jetzt tu uns beiden den Gefallen und verschone mich künftig vor weiteren Anfeindungen - das vergiftet die Forumsatmosphäre. Danke.

    Der Lonewolf Pete
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.16 Uhr:
    CormacMcCarthyfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Lieber schrullig als keine Meinung, CormacMcCarthy
    > - und was findest du gut ?
    > Ausser andere Leute heraufordern oder zu
    > beleidigen; ok oder nach Tippfehler zu suchen ?

    Ach komm, nicht du. Ausgerechnet du? Hatte wirklich darauf gehofft, dass sich jemand Interessantes aus eurem Trio äußert. Und dann kommst du?

    LAME!
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 22.12 Uhr:
    faxe61CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stahlnetz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Scheint wohl so, doch da ich selber keine
    > jungen
    > > Augen mehr habe, kann ich das nur vermuten.
    > > Umgekehrt scheint es mir aber so zu sein, daß
    > > sich junge Augen vor ruhigen Schnitten
    > fürchten,
    > > weil sie dabei sogar mal was vom Bild
    > erkennen...
    > > ;-)))
    >
    > Und da sind sie wieder, die drei unglaublich
    > schrulligen Typen, die alles verteufeln, was nicht
    > aus ihrer Zeit stammt. (Was soll das sein? Die
    > 50er oder 60er?)
    >
    > Eierkraulen at its best. Und jetzt erklär mir mal
    > genau, wie man euch nicht einfach nur ***** finden
    > kann.


    Lieber schrullig als keine Meinung, CormacMcCarthy - und was findest du gut ?
    Ausser andere Leute heraufordern oder zu beleidigen; ok oder nach Tippfehler zu suchen ?
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 21.46 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da isser wieder, der Mensch, der Posts von
    > bestimmten Forenmitgliedern in den Dreck ziehen
    > muss... Nu erklär du mir mal, wie ******* du
    > drauf sein musst, um so zu reagieren... Kannst du
    > deine persönlichen Angriffe und beleidigungen
    > nicht sein lassen? Sowas ist in den Foren echt
    > fehl am Platz... Beleg mal bei der Volkshochschule
    > nen Benimm-Kurs...

    Stimmt, der böse "Mensch", der deine blöden Posts schon seit ewig satt hat.

    Wie ich "drauf sein muss"? Hm, schwierig. Anders gefragt: Wie soll man deine schreckliche, "damals war alles besser", "wie kann man es nur wagen, etwas Neues zu tun", "diese Jugend ist eine große Scheiße"-Scheiße eigentlich ertragen?

    Nee, in der Volkshochschule könnte ich ja unter Umständen an dich geraten, wenn du Nachhilfe gibst. Gott bewahre.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 21.38 Uhr:
    Pete MorganWer hat das gesagt?

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 21.37 Uhr:
    Pete MorganDa isser wieder, der Mensch, der Posts von bestimmten Forenmitgliedern in den Dreck ziehen muss... Nu erklär du mir mal, wie ******* du drauf sein musst, um so zu reagieren... Kannst du deine persönlichen Angriffe und beleidigungen nicht sein lassen? Sowas ist in den Foren echt fehl am Platz... Beleg mal bei der Volkshochschule nen Benimm-Kurs...

    Der Lonewolf Pete
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 21.19 Uhr:
    CormacMcCarthyStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schau doch gerne mal wieder vorbei, wenn Du Dich
    > auch im Rest der deutschen Sprache ausdrücken
    > kannst. Dann kann man nämlich sogar respektvoll
    > miteinander kommunizieren...
    >

    Ich denke doch schon, dass ich das gezeigt habe. Wer käme sonst mit dem "verfaulenden Ross" an (und jetzt sag nicht, dass das nicht zur deutschen Sprache gehört)? Zurück zum Thema: Warum denkt ihr alternden Herren eigentlich, dass ihr den Geschmack für euch gepachtet habt?
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 21.12 Uhr:
    StahlnetzCormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vor sich hinverfaulenden Ross […] dass heute
    > alles scheiße ist [...] Ekelst du dich wenigstens
    > gelegentlich vor dir selbst? […] Eierkraulen at its
    > best.

    Schau doch gerne mal wieder vorbei, wenn Du Dich auch im Rest der deutschen Sprache ausdrücken kannst. Dann kann man nämlich sogar respektvoll miteinander kommunizieren...

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 20.29 Uhr:
    CormacMcCarthyStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Scheint wohl so, doch da ich selber keine jungen
    > Augen mehr habe, kann ich das nur vermuten.
    > Umgekehrt scheint es mir aber so zu sein, daß
    > sich junge Augen vor ruhigen Schnitten fürchten,
    > weil sie dabei sogar mal was vom Bild erkennen...
    > ;-)))

    Und da sind sie wieder, die drei unglaublich schrulligen Typen, die alles verteufeln, was nicht aus ihrer Zeit stammt. (Was soll das sein? Die 50er oder 60er?)

    Eierkraulen at its best. Und jetzt erklär mir mal genau, wie man euch nicht einfach nur ***** finden kann.
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 20.23 Uhr:
    Stahlnetzfaxe61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe gerade versucht "28 weeks later" zu
    > schauen (TV-Aufnahme von gestern) - nach 15
    > Minuten war es mir zuviel. Können junge Augen
    > das besser verkraften ?

    Scheint wohl so, doch da ich selber keine jungen Augen mehr habe, kann ich das nur vermuten. Umgekehrt scheint es mir aber so zu sein, daß sich junge Augen vor ruhigen Schnitten fürchten, weil sie dabei sogar mal was vom Bild erkennen... ;-)))

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 20.02 Uhr:
    Pete MorganWenn man es sich lange genug einredet, vielleicht... Aber vielleicht gehen die Macher ja auch davon aus, dass junge Leute ihre Augen und ihre Aufmerksamkeit beim Kinobesuch woanders haben als auf der Leinwand... ;-)

    Der Lonewolf Pete
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 19.21 Uhr:
    faxe61Stahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pete Morgan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] entsprechenden Wackelcams oder
    > Hetzschnitten [...]
    >
    > "Hetzschnitte" ist in der Tat ein sehr trefflicher
    > Ausdruck für diesen Geschwindigkeitsrausch der
    > Bildsequenzen jenseits der Wahrnehmungsgrenze.
    > Habe diese Formulierung sogleich dem eigenen
    > Vokabular hinzugefügt und werde sie mir bei
    > Bedarf sehr gerne mal ausborgen... ;-)
    >
    > Gruß
    > Stahlnetz
    >
    >
    > Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem
    > man nicht vertrieben werden kann

    Ja - auch ich werde Hetzschnitte auch neue aufnehmen, und dabei sind schnelle Schnitte ja noch fast angenehm.
    Ich habe gerade versucht "28 weeks later" zu schauen (TV-Aufnahme von gestern) - nach 15 Minuten war es mir zuviel. Können junge Augen das besser verkraften ?
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 14.47 Uhr:
    Pete MorganIch stimme dir auf ganzer Linie zu.

    Man kann nur hoffen, dass das ZDF auch weiterhin neue britische krimiproduktionen einkauft. Morgen Abend hat Inspector Banks ja premiere, ich bin gespannt. Auf jeden Fall stehen in den Archiven der BBC noch eine ganze Anzahl hochkarätiger und qualitativ hochwertiger Krimiserien, die uns begeistern würden (wenn man sie einkauft).

    Der Lonewolf Pete
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 13.35 Uhr:
    RalfiPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr richtig - und warum? Weil die Engländer in
    > Sachen Krimi den Amis ein bisschen was voraus
    > haben. [...]
    > Blöd nur, dass Inspektor Lynley beim ZDF
    > schon so oft rauf und runter gelaufen ist und
    > inzwischen sogar schon als DVD in meinem Archiv
    > steht, dass ich mir die x-te Wiederholung zu
    > später Stunde dann doch nur ein paar Minuten lang
    > gab...[...]

    Ich kannte die Folge nicht, war deshalb froh, sie aufgenommen zu haben. Die BBC ist für mich meist(!) ein Garant für gute Krimikost und ich bin ganz froh, dass sie sich doch mehr an die "althergebrachten" Verfahren hält. Mir persönlich macht das mehr Freude.

    Und überhaupt finde ich Sharon Small so schön britisch niedlich. Na gut, das hat nicht direkt etwas damit zu tun...;-).
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 13.00 Uhr:
    Pete MorganSehr richtig - und warum? Weil die Engländer in Sachen Krimi den Amis ein bisschen was voraus haben. Meistens verzichten sie nämlich auf Hetzschnitte und CGI Effekte und so weiter. Wohlgemerkt, nicht alles, was die Briten krimitechnisch produzieren, ist handwerklich, inhaltlich und schauspielerisch besser, aber vieles. Blöd nur, dass Inspektor Lynley beim ZDF schon so oft rauf und runter gelaufen ist und inzwischen sogar schon als DVD in meinem Archiv steht, dass ich mir die x-te Wiederholung zu später Stunde dann doch nur ein paar Minuten lang gab... Jede neue Folge einer britischen Krimiserie wäre besser gewesen, und sei es auch "nur" Scott & Bailey... die wurde aber abgesetzt.

    Der Lonewolf Pete
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 25.05.2013, 11.25 Uhr:
    RalfiStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Prinzip schon richtig, doch ist die
    > "Wackelkamera" ja keine Erfindung der Neuzeit.
    > Schaut man sich die alten Serien mal genau an
    > (z.B. bei "Hawaii Fünf-Null" sehr gut zu
    > beobachten), findet man sie auch in den
    > Produktionen der 50er, 60er und 70er Jahre schon,
    > doch damals wurde sie noch als besonderes
    > Stilmittel eingesetzt, um bestimmten Szenen mehr
    > Authentizität zu vermitteln. Heutzutage ist die
    > Weiterentwicklung jener Technik, die Steadicam,
    > leider zum Standard bei allen Produktionen
    > geworden und feste Stative oder gar Kameraschienen
    > kommen zumindest bei Serien kaum noch zum Einsatz.

    Da war doch die Folge von "Inspector Linley" am Freitag, 24.05.13 sehr wohltuend. Eine ruhige Kameraführung und keine schnellen Schnitte. Und es war nicht langweilig, na sowas?!
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 16.02 Uhr:
    Stahlnetzerîk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das war übrigens ein sehr erfrischender Beitrag
    > in diesem muffigen Thread. Danke Cormac!
    > Mit einem Minimum an Humor würde man das nicht
    > als Beleidigung auffassen.

    Mit einem Minimum an Respekt und Anstand gegenüber seinem Nächsten würde man solche geistige Diarrhoe gar nicht erst in die Welt setzen! Da kann ich beiderbecke mit seinem wunderbar auf den Punkt gebrachten Kommentar nur beipflichten...

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 13.30 Uhr:
    Pete MorganAuch wenn sich einige wieder berufen fühlen, bei solchen Sätzen Hassgefühle zu entwickeln - ja, ich pflichte auch bei. Nein, ALLES war früher nicht besser, aber die handwerkliche Art, Filme und Fernsehserien zu produzieren, auf jeden Fall - zumindest im Vergleich zu dem Murks, der heute oft produziert wird und als "toll" empfunden wird. Nein, heute ist auch nicht ALLES besser als früher, vor allem im Kunstbereich. Das betrifft Literatur, Musik, Comics, bildende Kunst und Film und Fernsehen - selbst Theaterinterpretationen kommen heute ohne Ekelszenen und Sex auf der Bühne nicht mehr aus, Kritiker finden das aber oft besser als früher...warum auch immer. Ich hab nix gegen Experimente und Neuinterpretationen, aber dann soll es bitte wirklich was NEUES sein und nicht versuchen, auf früheren Erfolgswellen irgendwelcher Klassiker zu dümpeln. Denn die Zielgruppen wollen meistens von Nostalgie ohnehin nix mehr wissen, auch wenn das so mancher hier nicht wahrhaben will...

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 13.23 Uhr:
    Pete MorganDer war gut...;-)

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 13.23 Uhr:
    Pete MorganWo, bitte, ist denn da etwas Humoriges? Da muss ich schon sagen, du hast eine sehr seltsame Auffassung von Humor... ich glaub nicht, dass jemand, der sowas an den Kopf geworfen bekommt, darüber lächeln kann. Du garantiert auch nicht...

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 13.19 Uhr:
    Pete MorganDanke, Stahlnetz - aber der Mensch hat sich nun mal schon seit Langem auf mich eingeschossen - da wird man nichts gegen machen können. Ich glaube, jedes weitere Wort, das man an ihn verliert, ist vergebene Liebesmüh...:-(

    Der Lonewolf Pete
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 10.05 Uhr:
    beiderbeckeerîk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Minimum an Humor würde man das nicht
    > als Beleidigung auffassen.


    Mit einem Minimum an Hirn und Anstand wäre es wohl gar nicht so weit gekommen. ;-)
  • erîk schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 06.00 Uhr:
    erîkStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein
    > einziges sachliches Wort zum Thema

    bekommt man von dir und Pete doch auch nicht, ihr grault euch doch nur gegenseitig eure nostalgischen Eier und müßt euch gegenseitig für die Gegenwart Mut zusprechen

    > CormacMcCarthy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Ekelst du dich wenigstens gelegentlich vor dir
    > > selbst?

    Das war übrigens ein sehr erfrischender Beitrag in diesem muffigen Thread. Danke Cormac!
    Mit einem Minimum an Humor würde man das nicht als Beleidigung auffassen.
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 04.23 Uhr:
    StahlnetzVicehead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin auch kein Freund des Jugendwahns in Serien
    > [...] aber früher war es doch umgekehrt: Da spielte z.B.
    > der 35-jährige Steve McQueen einen Teenager in "Nevada
    > Smith" […] Bonanza? Das war ein 50-jähriger Vater mit
    > seinen drei 48-jährigen Söhnen!!!" Das ist zwar überspitzt,
    > trifft aber auf so manches aus den 50ern und 60ern zu.

    Ja, da ist schon was dran. Man denke auch an die obligatorischen Fotoalben jener Ära, da wirkte die buckelige Verwandtschaft auf Bildern auch meist 20 Jahre älter, als sie tatsächlich war ;-) Ein wirklich interessantes Phänomen, über welches ich rückblickend immer wieder schmunzeln muß. Lag es nun an den Menschen selbst, an der Kleidung oder an der Aufnahmetechnik? Vermutlich wohl ein bißchen von allem. Dennoch erschien mir ein 35-jähriger Steve McQueen als "Western-Teenager" allemal überzeugender, als viele der Milchgesichter mit Eierschalen hinter den Ohren, die im heutigen Serienbrei als "Stars" bejubelt werden... ;-)

    > Und noch was zur Wackelkamera: Nicht dass ich ein
    > besonderer Freund davon wäre, aber irgendwie muss
    > man auch mit der Zeit gehen.

    Im Prinzip schon richtig, doch ist die "Wackelkamera" ja keine Erfindung der Neuzeit. Schaut man sich die alten Serien mal genau an (z.B. bei "Hawaii Fünf-Null" sehr gut zu beobachten), findet man sie auch in den Produktionen der 50er, 60er und 70er Jahre schon, doch damals wurde sie noch als besonderes Stilmittel eingesetzt, um bestimmten Szenen mehr Authentizität zu vermitteln. Heutzutage ist die Weiterentwicklung jener Technik, die Steadicam, leider zum Standard bei allen Produktionen geworden und feste Stative oder gar Kameraschienen kommen zumindest bei Serien kaum noch zum Einsatz.

    Selbst bei ruhigen Szenen, die als Kontrast zum Bewegtbild ja schon aus Günden der Dramaturgie wichtig sind, eiert ständig so eine dämliche Steadicam um die Objekte herum, um selbst dort noch Bewegung und Hektik vorzugaukeln, wo gar keine ist und wo eigentlich auch keine hingehört. Okay, mag vielleicht in die allgemeine Hektik des heutigen Zeitgeistes passen, dennoch geht mir diese Machart einfach tierisch auf den Keks, weil so alles nur noch uniform und geklont wirkt... einfach Null Abwechslung in der optischen Darbietung...

    > Ich persönlich fand jedenfalls in den "guten
    > alten Zeiten" die Serien besser, die besser
    > gemacht waren.

    Da kann ich Dir nur beipflichten!

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 01.37 Uhr:
    StahlnetzCormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelst du dich wenigstens gelegentlich vor dir
    > selbst?

    Wenn Du hier im Forum einem anderen Menschen so einen agressiven und persönlich beleidigenden Text an den Kopf wirfst, Cormac, solltest Du Dir diese anmaßende Frage wohl besser selber einmal stellen!!! Meine Güte, mit welchem Rennrad bist Du nur durch die gute Kinderstube getobt, um auf so einem unterirdischen Niveau zu landen?! Kein einziges sachliches Wort zum Thema, stattdessen gleich haßerfüllt persönlich werden und kräftig unter die Gürtellinie schlagen. Peinlich!!! Eindeutiger kann sich wohl niemand selber disqualifizieren...

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 00.28 Uhr:
    Pete MorganGehts noch? Wenn dir nichts anderes einfällt als mich zu beleidigen und persönlich anzugeifern, tust du mir leid. Lass es einfach - ich weiß, dir gefällt generell nicht, was ich poste, aber dann drück dich bitte entweder etwas respektvoller aus oder behalts für dich. Ach ja - "früher" gab es wesentlich mehr Leute, die respektvoller miteinander umgingen statt aggressiv zu werden und andere anzugeifern...

    Der Lonewolf Pete
  • Vicehead schrieb via tvforen.de am 24.05.2013, 00.07 Uhr:
    ViceheadStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich an der Machart dieser "neumodischen"
    > Serien generell stört, hatte ich doch in diversen
    > Threads nun wirklich schon oft genug ausführlich
    > beschrieben, Dustin, weshalb ich mich hier nicht
    > erneut wiederholen wollte. Aber bitteschön, in
    > Stichworten noch einmal: Angefangen vom
    > schwindelerregenden Dauereinsatz der
    > "Wackelkamera" über schwachsinnige Farbfilter bis
    > hin zu CGI-Effekten auf der technischen Seite,
    > schwachen Drehbüchern im geklonten Einheitsbrei,
    > Jugendwahn bei den Protagonisten, dargestellt
    > natürlich durch entsprechend junge Schauspieler,
    > die außer gutem Aussehen oftmals leider nichts
    > rüberbringen können, auf der inhaltlichen Seite.
    > Ich weiß, dies trifft nicht zwingend auf alle
    > heutigen Serien zu, aber für mich sowie für
    > Leute, die ebenso empfinden, kommt das Gros der
    > aktuellen Produktionen genauso rüber.

    Ich bin auch kein Freund des Jugendwahns in Serien (darüber gab es übrigens eine lustige "Boston Legal"-Folge), aber früher war es doch umgekehrt: Da spielte z.B. der 35-jährige Steve McQueen einen Teenager in "Nevada Smith" (okay, das war ein Film). Aber ich zitiere Danny De Vito in "Tin Men": "Bonanza? Das war ein 50-jähriger Vater mit seinen drei 48-jährigen Söhnen!!!" Das ist zwar überspitzt, trifft aber auf so manches aus den 50ern und 60ern zu.

    Und noch was zur Wackelkamera: Nicht dass ich ein besonderer Freund davon wäre, aber irgendwie muss man auch mit der Zeit gehen. Zum Beispiel die Jump Cuts bei den Szeneneinleitungen von "NCIS": Die waren die Idee von Serienerfinder Donald P. Bellisario. Der Mann hat Jahrgang 1939 und hatte bei einigen Klassikern ("Magnum, P.I.", "Kojak" etc.) seine Finger im Spiel. Trotzdem hat auch er erkannt, dass man einer Serie (oder einem Film) zumindest ungefähr die Entstehungszeit ansehen sollte.

    Ich persönlich fand jedenfalls in den "guten alten Zeiten" die Serien besser, die besser gemacht waren. Z.B. zog ich "Knight Rider" "Ein Colt für alle Fälle" vor, weil dort bei den Szenen im Auto keine Rear-Projection verwendet wurde.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 23.05.2013, 21.06 Uhr:
    CormacMcCarthyPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich behaupte sogar, die
    > würden nicht mal einschalten, weil sie "Ironside"
    > weder richtig lesen noch richtig aussprechen
    > können (war in den 60ern auch so, als Leute immer
    > "Chef Einseits" sagten) und wohl allerhöchsten
    > einschalten würden, weil sie den hauptdarsteller
    > aus anderen produktionen kennen.

    So jetzt komm mal runter von deinem schielenden und langsam vor sich hinverfaulenden Ross.

    Wir haben ja jetzt alle begriffen, dass heute alles scheiße ist und lediglich das gut ist, was du für gut befindest. Ekelst du dich wenigstens gelegentlich vor dir selbst? Wäre langsam angebracht.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 23.05.2013, 20.38 Uhr:
    Pete MorganUnd obwohl es sich gut machen würde, hätten 99 Prozent der jungen Zuschauer bzw. Zielgruppe keine Ahnung, dass es in den 60er Jahren schon mal einen Robert T. ironside gab. Ich behaupte sogar, die würden nicht mal einschalten, weil sie "Ironside" weder richtig lesen noch richtig aussprechen können (war in den 60ern auch so, als Leute immer "Chef Einseits" sagten) und wohl allerhöchsten einschalten würden, weil sie den hauptdarsteller aus anderen produktionen kennen.
    Und wieso sollte man dann die Serie "Robert T. Ironside" nennen und nicht "Der neue Polizeichef" oder "Spezialabteilung Mord" oder irgendwie anders...?

    Der Lonewolf Pete
  • Roadrunner schrieb via tvforen.de am 23.05.2013, 12.33 Uhr:
    RoadrunnerSollte später einmal der neue "Chef" im deutschen Fernsehen laufen könnte man als Serienname "Robert T. Ironside" nehmen. Das wäre der vollständige Name des Serienhelden und würde sich gut machen.
  • Stahlnetz schrieb via tvforen.de am 23.05.2013, 01.26 Uhr:
    StahlnetzDustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Inwiefern stört dich die neumodische Machart, was
    > genau bzw. was verstehst du überhaupt unter
    > "neumodisch", es gibt so viele Serien, die so
    > unterschiedliche Stile haben, einfach nur
    > "neumodisch" erscheint mir da als Kritik etwas
    > schwammig und kann man einer Serie aus dem Jahr
    > 2013 überhaupt vorwerfen, das sie wirkt wie eine
    > Serie aus dem Jahr 2013? Wie denn sonst?

    Was mich an der Machart dieser "neumodischen" Serien generell stört, hatte ich doch in diversen Threads nun wirklich schon oft genug ausführlich beschrieben, Dustin, weshalb ich mich hier nicht erneut wiederholen wollte. Aber bitteschön, in Stichworten noch einmal: Angefangen vom schwindelerregenden Dauereinsatz der "Wackelkamera" über schwachsinnige Farbfilter bis hin zu CGI-Effekten auf der technischen Seite, schwachen Drehbüchern im geklonten Einheitsbrei, Jugendwahn bei den Protagonisten, dargestellt natürlich durch entsprechend junge Schauspieler, die außer gutem Aussehen oftmals leider nichts rüberbringen können, auf der inhaltlichen Seite. Ich weiß, dies trifft nicht zwingend auf alle heutigen Serien zu, aber für mich sowie für Leute, die ebenso empfinden, kommt das Gros der aktuellen Produktionen genauso rüber.

    > Abgesehen davon, auch die Originalserie war damals
    > "neumodisch". Ein körperlich behinderter
    > Polizist, der noch arbeitet und auch noch
    > Hauptfigur einer Serie ist? Das war in den 60ern
    > alles andere als ein gewohntes Bild ... ist es ja
    > nicht einmal heute.

    Sehr richtig, so war es früher, doch heutzutage traut man sich solche Innovation erst gar nicht mehr! Wo bleiben denn aktuelle Serien, die für den heutigen Zeitgeist mal bahnbrechende Ideen realisieren?! Die sucht man leider vergebens, weil der Quoten- und Kostendruck (den es in den 60s ja auch schon gab) nur noch 1000-fach bewährten Serienbrei zuläßt. Schöne moderne Fernsehwelt...

    > [...] (hätten wir hier vier Seiten
    > Diskussion, wenn der wunschliste Artikel "NBC
    > bestellt 'Johnson'" geheißen hätte?) […]

    Ich weiß zwar nicht, wieviele Seiten Diskussion es hier inzwischen sind, weil ich das Forum in der übersichtlicheren Baumstruktur auf dem Schirm habe, aber mit der Aussage hast Du sicherlich recht. Allerdings lebt diese Diskussion ja von der Kritik an dem Remake und nicht etwa von einer Begeisterungswelle im Vorfeld. Insofern wird auch die Rechnung von NBC nicht aufgehen können, mit dem Titel der Originalserie mehr Zuschauer anzulocken, weil die Mehrheit der alten Fans mit dem Remake gar nichts anfangen kann. Wer Interesse an aktuellen Serien hat, würde sich das auch reinziehen, wenn es "Johnson" heißen würde, weil die meisten jener Generation das Original nicht einmal kennen...

    Gruß
    Stahlnetz


    [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 22.05.2013, 22.01 Uhr:
    faxe61Lyta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faxe61 schrieb:
    >
    > > Ich sag es mal so, Lyta: Falsche Denke - es ist
    > > eine USA-Serie.
    > > Und Deutschland oder Europa spielen dabei keine
    > > sehr grosse Rolle.
    > > Und meine starke Vermutung, die neue Serie wird
    > > unter "Ironside" hier laufen, nicht unter der
    > "Der
    > > Chef".
    > > Wir haben ausserdem ja schon "Die Chefin".
    > > Und die Quoten oder Bekanntheit in den USA kann
    > > ich nicht wirklich beurteilen.
    >
    > Wieso falsche Denke? Ich habe immer von "Ironside"
    > gesprochen. Und damit meinte ich natürlich das
    > amerikanische Original und nicht die deutsche
    > Fassung. Es war natürlich auch nicht die
    > unbeliebteste Serie, denn es gab ja immerhin acht
    > Staffeln! Es traten auch viele bekannte Gaststars
    > auf, bzw. noch bekannt werdende wie z. B. Pernell
    > Robert und William Shatner, Harrison Ford und
    > Jodie Foster.
    >
    > Als ich mich vor einigen Jahren für einige
    > Eizelheiten zu der Serie interessierte, gab es
    > kaum Material darüber im Internet. Eine einzige
    > privat erstellte Seite, auf der aber eine Menge
    > Fakten wiedergegeben waren. Und einige wenige
    > Episodenlisten - das war alles. Und das bezieht
    > sich natürlich auch auf die Originalserie, denn
    > im deutschen Sprachraum gab es da noch gar nix.

    Sorry, Lyta - dann habe ich deine Aussage falsch interpretiert.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 22.05.2013, 21.51 Uhr:
    DustinStahlnetz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine "Ballerserie" werden sie wohl nicht daraus
    > machen, auch wenn ich diesen Gedankengang mit den
    > theoretischen Pumpguns im Wheel Chair hier mal
    > etwas provokativ gesponnen hatte. Sollte aber nur
    > zum Ausdruck bringen, daß mir selbst das egal
    > wäre, da ich mit dieser neumodischen Machart der
    > aktuellen Serien ohnehin nicht viel anfangen kann
    > und sie mir deshalb sowieso nicht anschaue.

    Inwiefern stört dich die neumodische Machart, was genau bzw. was verstehst du überhaupt unter "neumodisch", es gibt so viele Serien, die so unterschiedliche Stile haben, einfach nur "neumodisch" erscheint mir da als Kritik etwas schwammig und kann man einer Serie aus dem Jahr 2013 überhaupt vorwerfen, das sie wirkt wie eine Serie aus dem Jahr 2013? Wie denn sonst?

    Abgesehen davon, auch die Originalserie war damals "neumodisch". Ein körperlich behinderter Polizist, der noch arbeitet und auch noch Hauptfigur einer Serie ist? Das war in den 60ern alles andere als ein gewohntes Bild ... ist es ja nicht einmal heute.

    Was du auch nicht vergessen solltest, neue Serien sind immer mit einem enormen finanziellen Risiko verbunden und Studios und Sender versuchen viel um dieses Risiko zu minimieren, beim neuen Ironside läuft es über den bekannten Titel, das bringt Aufmerksamkeit (hätten wir hier vier Seiten Diskussion, wenn der wunschliste Artikel "NBC bestellt 'Johnson'" geheißen hätte?), beim alten Ironside lief es über den Hauptdarsteller. Es ist kein Zufall das man für eine unkonventionelle Serie einen TV Star engagiert hat, den jeder kannte, genau wie du fragst warum man dem neuen Ironside keinen neuen Namen geben kann, konnten Leute damals fragen warum man unbedingt Perry Mason in den Rollstuhl stecken muss. In beiden Fällen ist die Antwort, weil man so schon vor dem Start Aufmerksamkeit bekommt. "Remake von Der Chef" und "Raymond Burr in neuer Serie" sind letztendlich zwei Seiten derselben Medaille.